Texte.Medien

Ab Klasse 9

(2)
Eine Geschichte über den Teufelskreis der Drogenabhängigkeitab Klasse 9Andy wird in der Schule mit Stoff erwischt. Das weiße Papiertütchen hat ihm sein Freund Michi, der mit Hasch dealt, zugesteckt. Andy verrät Michi nicht - und wird selbst als Dealer von der Schule verwiesen. Die Freunde gehen auf Distanz, die Eltern machen Druck - nur die Fixerin Natalie scheint Andy zu verstehen. Unversehens gerät er in einen Strudel der Abhängigkeit und des finanziellen Notstands.Die Lektüre eignet sich nicht nur für einen belletristischen Zugang zum Thema Drogenmissbrauch, sondern kann auch für einen Einstieg in ein fächerübergreifendes Projekt genutzt werden.
Portrait
Manuela Mechtel, geboren 1951, ist Puppenspielerin. Schon neben ihrem Studium an der Musikhochschule München und an der Zirkusschule "Annie Fratellini" in Paris arbeitete sie schauspielerisch und musikalisch mit Kindern. 1977 gründete sie "Manuelas Puppentheater", mit dem sie in ganz Deutschland auftritt. Sie spielt mit verschiedenen Theatergruppen und war mit ihrem eigenen Puppentheater bereits in Florida, Wien und Polen zu Gast. Zudem veröffentlicht sie Lieder, Geschichten und Theaterstücke für Kinder. Manuela Mechtel lebt mit ihren beiden Kindern in Berlin.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Herausgeber Ingrid Hintz, Anja Köpper
Seitenzahl 190
Erscheinungsdatum 09.02.2006
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-507-47043-9
Reihe Texte. Medien
Verlag Schroedel
Maße (L/B/H) 20/12,5/1,8 cm
Gewicht 253 g
Schulformen Förderschule, Gesamtschule, Grundschule, Gymnasium, Hauptschule, Oberrealschule, Realschule, Sekundarschule
Klassenstufen 9. Klasse
Unterrichtsfächer Deutsch
Bundesländer Baden-Württemberg, Bayern, Berlin, Brandenburg, Bremen, Hamburg, Hessen, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Saarland, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Schleswig-Holstein, Thüringen
Schulbuch (Taschenbuch)
6,95
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

PAYBACK Punkte

Schulbuch-Service

+49 251 / 5 30 93 88



Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Andere Kunden interessierten sich auch für

Wird oft zusammen gekauft

Texte.Medien

Texte.Medien

von Manuela Mechtel
(2)
Schulbuch (Taschenbuch)
6,95
+
=
Texte.Medien

Texte.Medien

von Manuela Mechtel
Schulbuch (Geheftet)
4,25
+
=

für

11,20

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
2
0
0
0
0

gute Schülerlektüre
von einer Kundin/einem Kunden am 17.04.2012

mein Sohn nimmt dieses Buch im Unterricht durch. Es befasst sich mit der Problematik Drogen und dem Umgang damit. Das Umfeld ist involviert und oft hilflos. Sehr empfehlenswert. Besonders in dr Pubertät hilft dieses Thema zur Aufklärung und Vorbeugung.

Eines meiner Lieblingsbücher
von Marie aus Großraum Nürnberg am 26.04.2011
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Dieses wunderbare Buch habe ich vor einigen Jahren zufällig im Regal meiner Bücherei entdeckt und einfach mal ausgeliehen...mittlerweile habe ich das Buch auch gekauft und schon mehrmals gelesen. Der Roman erzählt vom Leben einiger schwedischer Jugendlicher aus der Klasse 9b und zunächst gibt es keinen roten Faden. Mal erfahren wir... Dieses wunderbare Buch habe ich vor einigen Jahren zufällig im Regal meiner Bücherei entdeckt und einfach mal ausgeliehen...mittlerweile habe ich das Buch auch gekauft und schon mehrmals gelesen. Der Roman erzählt vom Leben einiger schwedischer Jugendlicher aus der Klasse 9b und zunächst gibt es keinen roten Faden. Mal erfahren wir etwas über Riinas Gedankenwelt aus ihren Tagebucheinträgen, mal begleiten wir Elsa-Marie ins Schwimmbad. Dann jedoch rückt die einsame Madeleine in den Fokus... Das Tolle an diesem Buch finde ich ist, dass alle Jugendlichen einen individuellen Charakter haben und nicht, wie leider in vielen deutschen Jugendbüchern, nur auf ein Klischee reduziert werden. Die Autorin vermag es, in nur wenigen Sätzen ganz viel rüberzubringen, z. B. versetzt sie uns nur einige Sätze lang in "Zac", und obwohl diese Passage nur kurz ist, glaubt man, einen wesentlichen Teil von ihm kennengelernt zu haben. Die Geschichte wird sehr emotional erzählt und geht ans Herz, da Gefühle thematisiert werden, die jeder kennt: Angst, Einsamkeit, Hoffnung...auf jeden Fall nicht nur ein Jugendbuch, sondern auch für Erwachsene zu empfehlen.