Warenkorb
 

Bleak House

Upper level. 2.200 words. Text in English

(1)

Weitere Formate

Niveau B2
Upper Intermediate Level
9. - 10. Klasse / 2.200 Wörter Vor dem High Court of Chancery treffen sich die neuesten Opfer des gigantischen Gerichtsfalls Jarndyce gegen Jarndyce. Dieser dauert bereits seit Generationen an und zerrüttet die Beteiligten finanziell, moralisch und körperlich.
Portrait
Charles Dickens (1812-1870), geboren in Landport bei Portsea, wuchs in Chatham bei London auf. Als er elf Jahre alt war, musste sein Vater wegen nicht eingelöster Schuldscheine ins Schuldgefängnis; seine Mutter folgte ihm mit Charles' Geschwistern dorthin. Charles, das zweitälteste Kind, musste währenddessen in einer Schuhwichsfabrik arbeiten. Erst als der Vater nach einigen Monaten entlassen wurde, besuchte Charles wieder eine Schule. Mit fünfzehn begann er in einem Rechtsanwaltsbüro als Gehilfe zu arbeiten, später wurde er Zeitungsreporter.
Seine schriftstellerische Karriere begann er mit seinen Skizzen des Londoner Alltagslebens. Anschließend entstanden in rascher Folge die ersten Romane. Dickens wurde Herausgeber der liberalen Londoner Zeitung "Daily News", reiste in die USA und nach Italien und verfasste 1848/1849 "David Copperfield", der viel autobiographisches Material enthält.
Dickens' liebevolle Schilderungen menschlicher Schwächen, sein Kosmos skurriler und schrulliger englischer "Originale" und die satirische Anprangerung sozialer Missstände machten ihn bereits zu Lebzeiten zu einem der beliebtesten Romanciers der Weltliteratur. Seine Bücher brachten ihm außerdem beträchtlichen Wohlstand ein. Seit 1860 lebte er auf seinem Landsitz Gad's Hill Place in Kent, wo er im Alter von nur 58 Jahren an einem Schlaganfall starb.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Herausgeber John Milne
Seitenzahl 128
Erscheinungsdatum 24.10.2005
Sprache Englisch
ISBN 978-3-19-072959-3
Verlag Hueber Verlag
Maße (L/B/H) 19,9/12,9/0,9 cm
Gewicht 142 g
Abbildungen w. Illustrationen 20 cm
Auflage 1
Unterrichtsfächer Englisch
Schulbuch (Taschenbuch)
10,50
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

Ein Erbschaftstreit
von Cornelia Bos aus Haselünne am 29.12.2010
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Dieses Buch ist geschrieben in die Jahre 1852-1853, und ist der neunte Roman von Charles Dickens. Er erzählt hier die Geschichte von Ada Clare und Richard Carstone. Sie sind den Haupfiguren im Rechtstreit um das Erbe im Jarndyce-Fall. Und gleichzeitig wird hier die Geschichte geschildert von Esther Summerson. Sie ist... Dieses Buch ist geschrieben in die Jahre 1852-1853, und ist der neunte Roman von Charles Dickens. Er erzählt hier die Geschichte von Ada Clare und Richard Carstone. Sie sind den Haupfiguren im Rechtstreit um das Erbe im Jarndyce-Fall. Und gleichzeitig wird hier die Geschichte geschildert von Esther Summerson. Sie ist eine Waise und großgebracht von einer Tante. Sie wird eine gute Freundin von Ada und Richard und Sie findet schließlich nach viele Umtriebe ein Haus und Herd in Bleak House. In diesen Roman hat der Schriftsteller wieder ein umfangreiches Bild von Charackteren gezeichnet so wie man das in jeden Buch von Dickens so gerne liest. Am Anfang von dem Buch wird man gleich in die Atmosphäre eingezogen. Es ist eine Beschreibung von Londen. Von Londen in November mit Nebel, Dampf und Abfall. Dann geht die Geschichte weiter im Gerichtskammer wo die gleiche Atmosphäre hängt von Nebel und Dampf wie das so oft geht bei einem Rechtstreit die seit Jahren dauert. Riesige Leistung von Charles Dickens!