Die Villa am Elbstrand

Roman

Elbstrand-Saga Band 1

Charlotte Jacobi

(24)
Die Leseprobe wird geladen.
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
10,00
10,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

10,00 €

Accordion öffnen
  • Die Villa am Elbstrand

    Piper

    Sofort lieferbar

    10,00 €

    Piper

eBook (ePUB)

9,99 €

Accordion öffnen
  • Die Villa am Elbstrand

    ePUB (Piper)

    Sofort per Download lieferbar

    9,99 €

    ePUB (Piper)

Hörbuch (MP3-CD)

15,69 €

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

15,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung


1912 rettet die Bauerstochter Sofie Brix die reiche Reederei-Erbin Anna Nieland aus einem brennenden Hotel. Zwei Jahre später darf Sofie als Gesellschafterin in die Hamburger Familienvilla ziehen. Obwohl sie nicht bei allen Familienmitgliedern und Angestellten willkommen ist, erfüllt sich für Sofie ein Traum – insbesondere, da der attraktive Bruder Annas ein Auge auf sie geworfen hat. Mit dem Beginn des Ersten Weltkriegs wird Sofies Leben jedoch ein weiteres Mal auf den Kopf gestellt: Als Krankenschwester muss sie auf einem Lazarettschiff über sich hinauswachsen und für ihre Träume kämpfen.

»Der Roman ›Die Villa am Elbstrand‹ ist sehr gut recherchiert, sie tauchen ein in die Welt der feinen Hamburger Gesellschaft, die ein nobles und sorgenfreies Leben führt, zumindest so lange, bis der Krieg plötzliche ausbricht und nichts mehr so ist wie es einmal war. Fesselnd, spannend und romantisch vergehen die Lesestunden wie im Flug (…)«

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 512
Erscheinungsdatum 02.11.2018
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-492-31351-3
Verlag Piper
Maße (L/B/H) 18,5/12,1/3,5 cm
Gewicht 354 g
Auflage 6. Auflage
Verkaufsrang 4990

Weitere Bände von Elbstrand-Saga

Buchhändler-Empfehlungen

Andrea Dippel, Thalia-Buchhandlung Weiterstadt

Wunderbar angelegter Familienepos um eine Reederei-Familie im Hamburg. Großartig erzählt und ein echter Schmöker!

Dagmar Pfisterer , Thalia-Buchhandlung Sindelfingen

Gute Unterhaltung!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
24 Bewertungen
Übersicht
14
7
1
1
1

Die Zeiten ändern sich
von leseratte1310 am 03.06.2021
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Sofie Brix stammt aus einfachen Verhältnissen. Sie hat gerade etwas ausgeliefert, als sie ein Feuer im Obergeschoß des Strandhotels bemerkt. Sie rettet eine junge Frau, bei der es sich um Anna, der Tochter der wohlhabenden Familie Nieland aus Hamburg, handelt. Zwei Jahre später erhält sie das Angebot, Gesellschafterin bei den Ni... Sofie Brix stammt aus einfachen Verhältnissen. Sie hat gerade etwas ausgeliefert, als sie ein Feuer im Obergeschoß des Strandhotels bemerkt. Sie rettet eine junge Frau, bei der es sich um Anna, der Tochter der wohlhabenden Familie Nieland aus Hamburg, handelt. Zwei Jahre später erhält sie das Angebot, Gesellschafterin bei den Nielands zu werden. Sofie nimmt die Stelle an und schon bald entsteht eine Freundschaft zwischen Anna und Sofie. Doch dann bricht der Erste Weltkrieg aus. Dies ist der erste Band der Familiensaga um die Familie Nieland. Der Schreibstil des Autorenduos lässt sich angenehm lesen. Wechselnde Perspektiven machen die Geschichte interessant. Die Verhältnisse jener Zeit sind authentisch dargestellt. Wir dürfen uns mit diesem Roman in der besseren Hamburger Gesellschaft bewegen, erleben aber auch die Nöte des einfachen Volkes. Doch der Krieg verlangt allen viel ab und die Not trifft nun auch die Wohlhabenden. Die Männer werden eingezogen und die Frauen müssen neue Aufgaben übernehmen. Annas Schwester Edith und Sofie werden Krankenschwestern auf einem Lazarettschiff und Anna versucht die Reederei weiterzuführen. Auch die Personen sind individuell und lebendig beschrieben. Sofie und Anna sind sympathische junge Frauen, die sich trotz der Standesunterschiede anfreunden. Anna hat sich schon immer für die Reederei interessiert und hätte gerne dort gearbeitet. Aber für eine Frau war das undenkbar und schon ganz besonders für eine Frau der besseren Gesellschaft. Nun sind bis auf ihren Cousin Hinnerk die Männer nicht mehr da und sie bekommt endlich eine Chance. Edith und Anna werden im Lazarett hautnah mit den Folgen des Krieges konfrontiert. Das ist eine schwere und belastende Aufgabe, welche Die Frauen an ihre Grenzen bringen. Mir hat dieser Roman gut gefallen und ich kann ihn nur empfehlen. Ich bin schon gespannt auf die Fortsetzung der Saga.

¨Die Villa am Elbstrand
von einer Kundin/einem Kunden aus Wettingen am 27.04.2021
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Interessent aber viel zu verwirrend geschrieben, immer wieder Wechsel von einer Person zu anderen. Die Personen lassen sich leicht verwechseln weil die Namen teilweise fast gleich sind und auch noch verkürzt werden. Schade, das Thema wäre sehr interessant

Absolute Leseempfehlung
von einer Kundin/einem Kunden am 19.04.2021

Für mich die perfekte Feierabendlektüre - nicht zu schwere Kost, fesselnd und einfach toll zu lesen. Was habe ich mich gefreut, als ich gesehen habe, dass es bereits zwei weitere Bücher der Reihe gibt. Also auf in Runde 2 mit Sophie Brix und ihrer Familie sowie Freunden.


  • Artikelbild-0