Warenkorb
 

Die Uhr, die nicht tickt

Kinderlos glücklich

Nach wie vor bleiben viele Eltern kinderlos, und unsere Gesellschaft hadert damit. Aber nicht jede Frau hat einen Kinderwunsch. Und das ist gut so.
»Ein Kind, für das ich die Verantwortung übernehmen müsste, würde mich fundamental einschränken«, findet Marianne. Marianne ist eine von vielen Frauen in diesem Buch, die ihr Lebensglück nicht darin sehen, Kinder zu bekommen und eine Familie zu gründen – eine Einstellung, die in der Gesellschaft immer noch kritisch beäugt wird und für die man sich ständig rechtfertigen muss. Sarah Diehl plädiert für ein Umdenken und stellt sich allen Frauen an die Seite, die freiwillig kinderlos sind: Hört auf eure innere Stimme, und lasst euch nicht verunsichern!
Portrait
Sarah Diehl, geboren 1978, lebt als Autorin, Publizistin und Filmemacherin in Berlin und hat dort Museologie, Afrikawissenschaften und Gender Studies studiert. Siearbeitet zum Thema »Reproduktive Rechte im internationalen Kontext«, hat hierzu bereits zwei Anthologien herausgebracht und einen preisgekrönten Dokumentarfilm gedreht: Abortion Democracy: Poland/South Africa. 2012 erschien ihr erster Roman ›Eskimo Limon 9‹ im Atrium Verlag.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 272
Erscheinungsdatum 31.08.2018
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7160-4013-3
Verlag Arche Verlag
Maße (L/B/H) 18,8/12,3/2,2 cm
Gewicht 275 g
Verkaufsrang 28.024
Buch (Taschenbuch)
10,00
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.