Warenkorb

One Small Thing – Eine fast perfekte Liebe

Roman

Es könnte die perfekte Liebe sein - wenn die Vergangenheit nicht wäre ...

Seit dem tragischen Tod ihrer Schwester ist in Beths Leben nichts mehr so, wie es mal war. Sie vermisst ihre engste Vertraute schmerzlich, und ihre Eltern sind seither so ängstlich, dass sie Beth auf Schritt und Tritt bewachen. Doch eines Nachts schleicht sie sich heimlich zu einer Party und trifft dort den umwerfenden und geheimnisvollen Chase. Er ist attraktiv und charmant und gerade erst in die Stadt gezogen. Sofort knistert es zwischen den beiden, Beth schwebt im siebten Himmel, es ist die perfekte große Liebe. Bis sie erfährt, dass Chase nicht der ist, der er vorgibt zu sein: Er hütet ein düsteres Geheimnis, das mit dem Tod von Beths Schwester eng verwoben ist¿...
Rezension
"Eine dramatische Geschichte über eine verbotene Liebe! Mich konnte das Autorinnenduo mit dieser sehr ernsten aber gefühlvollen Liebesgeschichte absolut überzeugen.", luna-liest.blogspot.com, 03.11.2018
Portrait
Erin Watt ist das Pseudonym zweier amerikanischer Bestsellerautorinnen, die ihre Begeisterung für großartige Bücher und ihre Schreibsucht verbindet. Beide sind sehr erfolgreiche Autorinnen in den Bereichen Young und New Adult. Die »Paper«-Serie um die Protagonistin Ella war ihr erstes gemeinsames Projekt, das die SPIEGEL-Bestsellerlisten im Sturm eroberte.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Paperback
Seitenzahl 368
Erscheinungsdatum 04.09.2018
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-492-06129-2
Verlag Piper
Maße (L/B/H) 20,5/13,5/3,5 cm
Gewicht 439 g
Originaltitel One Small Thing
Auflage 1. Auflage
Übersetzer Franzi Berg
Verkaufsrang 51625
Buch (Paperback)
Buch (Paperback)
12,99
12,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Buchhändler-Empfehlungen

One small thing Eine fast perfekte Liebe von Erin Watt

Cheyenne Engel, Thalia-Buchhandlung Hanau

Eine wunderschöne und fesselnde Geschichte über eine Liebe, für die es eigentlich kein Happy End geben kann! In dem Buch geht es um Beth, die einfach ihr Leben weiter leben möchte, doch wie tut man das, wenn der Tod der eigenen Schwester, die Eltern dazu bringt einen auf Schritt und Tritt zu bewachen?! Doch als sie den geheimnisvollen Chase auf einer Party begegnet wird ihr Leben nochmal um 360 Grad gedreht. Wieso gibt er sich als jemand anderes aus? Was verbirgt er? Und warum sind ihre Eltern noch mehr um sie besorgt, seitdem er da ist?

Eine verbotene Liebe

Jana Unkovic, Thalia-Buchhandlung Frechen

Dieses Buch hat mich von der ersten Sekunde an mitgerissen. Das Buch beschäftigt sich mit einem sehr wichtigen Thema, undzwar Akzeptanz. Die Protagonistin verliebt sich in ihren One Night Stand und erfährt erst im Nachhinein, dass sie ihn eigentlich hassen sollte. Ich mag die Protagonisten sehr gerne und man kann die Gedanken und Gefühle sehr gut nachvollziehen. Es gibt nur Kleinigkeiten die ich nicht nachvollziehen konnte, die ich aber nicht verraten möchte, da ich sonst vermutlich spoilern würde. Ich fand die Geschichte super spannend und wenn ich einmal das Buch in der Hand hatte, konnte ich es nicht mehr weglegen. Den Schreibstil der Autorinnen finde ich wie immer super flüssig und sehr angenehm zu lesen! Eine unglaublich schöne Geschichte über eine verbotenen Liebe. Große Leseempfehlung!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
51 Bewertungen
Übersicht
28
12
8
1
2

Wow schöner NA Buch
von lovely_bookphotography am 02.06.2020

Das Buch „One Small Thing“ von der Autorin Erin Watt ist für mich, das erste Buch der Autorin, welches ich gelesen habe. Das Cover des Buches ist wahnsinnig schön und die Tropfenoptik hat mich sehr angesprochen. Für mich ist es jedoch ein ganz klarer Klappentext-Kauf gewesen, welcher mich total angesprochen hatte. Der Schreibsti... Das Buch „One Small Thing“ von der Autorin Erin Watt ist für mich, das erste Buch der Autorin, welches ich gelesen habe. Das Cover des Buches ist wahnsinnig schön und die Tropfenoptik hat mich sehr angesprochen. Für mich ist es jedoch ein ganz klarer Klappentext-Kauf gewesen, welcher mich total angesprochen hatte. Der Schreibstil der Autorin Erin Watt ist flüssig, leicht und total fesselnd. Beim Lesen bin ich durch die Seiten geflogen und mitgerissen. Die Handlungen der Geschichte sind nachvollziehbar und absolut verständlich. Beide Charaktere, sowohl Chase als auch Beth, sind sehr sympathisch und authentisch. Beth ist ein Sturkopf und lässt sich nicht einschüchtern von Chase‘s Zurückweisungen. Sie kämpft um ihre wahre Liebe Chase, auch wenn dieser vorbestraft ist. Während Beth gegen ihre kontrollierenden Eltern rebelliert, ist Chase eine starke Persönlichkeit und hat eine emotionale Mauer errichtet. Denn Chase muss sich seit seinem Gefängnisaufenthalt fiese unvertretbare Sprüche und Vorurteile gefallen lassen. Die Eltern und Freunde von Beth halten Chase weiterhin einen Unfall vor und hassen ihn, weshalb keiner die Beziehung der beiden akzeptiert und Beth ausschließen. Die Moralvorstellungen und Erziehungsmethoden der Eltern sind absolut unvertretbar. Während des gesamten Buches habe ich mich über beide Elternteile tierisch aufgeregt und mit Beth total mitgefiebert. Alles in einem ein total gelungener Liebesroman, welcher von mir 5/5 erhält.

Leider nicht gut umgesetzt
von serasbook_soul88/Sera2007 am 21.11.2019

Die Geschichte: Seit dem tragischen Tod ihrer Schwester ist im Leben von Beth nichts mehr so, wie es war. Sie vermisst ihre engste Vertraute schmerzlich, und ihre Eltern sind seither so ängstlich, dass sie Beth auf Schritt und Tritt bewachen. Doch eines Nachts schleicht sie sich heimlich zu einer Party. Dort trifft sie Chase,... Die Geschichte: Seit dem tragischen Tod ihrer Schwester ist im Leben von Beth nichts mehr so, wie es war. Sie vermisst ihre engste Vertraute schmerzlich, und ihre Eltern sind seither so ängstlich, dass sie Beth auf Schritt und Tritt bewachen. Doch eines Nachts schleicht sie sich heimlich zu einer Party. Dort trifft sie Chase, einen attraktiven und charmanten jungen Mann, der gerade erst in die Stadt gezogen ist. Sofort knistert es zwischen den beiden, und Beth schwebt im siebten Himmel. Bis sie erfährt, dass Chase ein düsteres Geheimnis hütet, das mit dem Tod ihrer Schwester eng verwoben ist ... Meine Meinung: Es war eines der ersten Bücher, die in meinem Regal gelandet ist. Das Cover hat mich sofort angesprochen. Es sieht auf den ersten Blick so aus, als hätte jemand den Titel auf eine beschlagene Scheibe geschrieben und als würde es regnen. Das Cover fande ich wirklich extrem ansprechend. Die "Regentropfen" kann man sogar fühlen. Das ganze Cover finde ich schon sehr besonders. Der Schreibstil war auch sehr gut. Es war flüssig und einfach geschrieben. Die Geschichte war ganz gut. Fand sie sogar auf den ersten Blick wirklich originell. Leider wars das dann auch schon mit den ganzen positiven Anmerkungen. Es war für mich sehr schwierig dieses Buch zu bewerten. Ich war bereits bei der 50. Seite und hatte immer noch kein Gefühl für dieses Buch. Ich konnte leider auch bei dem Rest des Buches kein Gefühl für die Protagonisten und für die Geschichte aufbauen. Es passierte mir alles viel zu schnell und zu oberflächlich. Die Story wäre echt wirklich sehr originell gewesen, wenn sie viel mehr ins Detail gegangen wäre. Ich konnte wirklich so gar kein Gefühl aufbauen und das ist mir vorher noch nie bei einem Buch passiert. Das fande ich wirklich extrem schade. Mein Fazit: Ich hatte mir leider mehr erhofft bei diesem wunderschönen Cover. Bin leider ziemlich enttäuscht worden. Inzwischen habe ich das Buch auch weitergegeben. Ich vergebe trotzdem für dieses tolle Cover und des sehr guten Schreibstils 3 Sterne.

von einer Kundin/einem Kunden aus Cloppenburg am 27.09.2019
Bewertet: anderes Format

Ich liebe die Bücher von Erin Watt. Das Buch ist mal wieder ein Meisterwerk. Es ist wunderschön und so gefühlvoll. Der Schreibstil ist überragend. Das Buch hat mich wirklich bewegt, und ich kann es nur jeden ans Herzen legen, besonders der glaubt, er kann nicht vergeben. Spitze!