Warenkorb
if (typeof merkur !== 'undefined') { $(document).ready(merkur.config('COOKIECONSENT').init); }

Zuhause

Die Suche nach dem Ort, an dem wir leben wollen


Früher war Zuhause der Ort, von dem man kam – und heute? Daniel Schreiber über die vielleicht wichtigste Suche unseres Lebens.

Wo gehören wir hin? Was ist unser Zuhause in einer Zeit, in der sich immer weniger Menschen sinnstiftend dem Ort verbunden fühlen, an dem sie geboren wurden? In seinem persönlichen und viel gerühmten Essay beschreibt Daniel Schreiber den Umschwung eines kollektiven Gefühls: Zuhause ist nichts Gegebenes mehr, sondern ein Ort, nach dem wir uns sehnen, zu dem wir suchend aufbrechen. Schreiber blickt auf Philosophie, Soziologie und Psychoanalyse, und zugleich erzählt er seine eigene Geschichte: von Vorfahren, die ihr Leben auf der Flucht verbrachten. Von der Kindheit eines schwulen Jungen in einem mecklenburgischen Dorf. Von der Suche nach dem Platz, an dem wir bleiben können.

Portrait
Daniel Schreiber, geboren 1977, lebt in Berlin. Er arbeitet als freier Autor u. a. für die Zeit, Deutschlandradio Kultur und die taz. 2007 erschien seine Susan-Sontag-Biographie Geist und Glamour.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 140
Erscheinungsdatum 02.10.2018
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-518-46916-3
Verlag Suhrkamp
Maße (L/B/H) 18,8/11,9/1,5 cm
Gewicht 138 g
Auflage 1
Verkaufsrang 22023
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
10,00
10,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Buchhändler-Empfehlungen

Lorena Lahrem, Thalia-Buchhandlung Berlin

Daniel Schreibers essayistischer Schreibstil öffnet unsere Herzen und erreicht genau die richtigen Stellen. Tun Sie sich etwas Gutes und lesen Sie dieses Buch.

Ein bisschen Nostalgie ..

T. Spring, Thalia-Buchhandlung Halle

"Die schmerzhafte Sehnsucht nach einem Zuhause lebt in jedem von uns. Es ist die Sehnsucht nach dem Ort (...), an dem wir nicht in Frage gestellt werden." Maya Angelou Was genau bedeutet dieses "Zuhause" aus kulturwissenschaftlicher, psychoanalytischer und soziologischer Sicht und welche Rolle spielt dieses Gefühl der Sicherheit in unserer heutigen Zeit, in der sich doch alles scheinbar sekundenschnell dreht und verändert? Eine sehr wirkungsvolle Erörterung über ein Thema, mit dem wir uns wohl oder übel alle beschäftigen - ob bewusst oder unbewusst: es ist nur menschlich, nach diesem Gefühl zu streben, irgendwann irgendwo wirklich anzukommen ...

Kundenbewertungen

Durchschnitt
4 Bewertungen
Übersicht
4
0
0
0
0

Jutta Köhler
von einer Kundin/einem Kunden am 05.08.2019

Das Buch "Zuhause" von Daniel Schreiber trifft für mich den "Nerv der Zeit". Es geht um den Ort, an dem ich leben möchte und ebenso den momentanen Zeitgeist, d.h. die sehr unruhigen Zeiten und die damit verbundene Sehnsucht nach eben diesem Ort an dem ich leben möchte, zur Ruhe komme, Frieden finde etc.. Ich kann das Buch nur j... Das Buch "Zuhause" von Daniel Schreiber trifft für mich den "Nerv der Zeit". Es geht um den Ort, an dem ich leben möchte und ebenso den momentanen Zeitgeist, d.h. die sehr unruhigen Zeiten und die damit verbundene Sehnsucht nach eben diesem Ort an dem ich leben möchte, zur Ruhe komme, Frieden finde etc.. Ich kann das Buch nur jedem empfehlen. Es ist bereits das 2- te Buch , welches ich von ihm lese. Das andere "Nüchtern" habe ich `gefressen´. Es ist ebenfalls sehr empfehlenswert, für jeden trockenen und werdenden trockenen Alkoholiker, Angehörigen und jeden, den des interessiert.

Zuhause ist dort wo meine Bücher sind
von einer Kundin/einem Kunden am 23.09.2018
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Persönlich und eng mit biografischen Eckdaten verbunden erzählt Daniel Schreiber, wie der Titel schon verrät, über das Zuhause. Schriftsteller aus einem kleinen Dorf aus der DDR, zuhause in New York, London und Berlin. Seine Homosexualität kommt zur Sprache und seine Kindheit. Im weitesten Sinne habe ich mich an Eduard Louis Das... Persönlich und eng mit biografischen Eckdaten verbunden erzählt Daniel Schreiber, wie der Titel schon verrät, über das Zuhause. Schriftsteller aus einem kleinen Dorf aus der DDR, zuhause in New York, London und Berlin. Seine Homosexualität kommt zur Sprache und seine Kindheit. Im weitesten Sinne habe ich mich an Eduard Louis Das Ende von Eddy erinnert gefühlt - auch wenn es nicht direkt um seine Kindheit geht und auch wenn Zuhause - meist mit der Kindheit verbunden ist. Belesen ist Schreiber - man merkt es an den vielen Schriftsteller Zitaten. Ein Literaturverzeichnis hilft hier den Überblick zu behalten. Der eine oder andere hier zitierte, liegt bereits parat zu lesen. Nett wenn man merkt, dass man einen ähnlichen Buchgeschmack hat. Wo liegt mein Zuhause? Frei nach Tom Rachman: Zuhause ist dort, wo meine Bücher sind. Es ist mein erster Roman von Daniel Schreiber und nach Nüchtern und der Susan Sonntag Biografie sein drittes Buch, dass er veröffentlicht hat. Jetzt wird es Zeit auch die vorangegangenen Bücher zu lesen.