Meine Filiale

Die Katze, die Weihnachten feiern wollte

(1)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
10,00
10,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung

Denken Sie bloß nicht, Katzen würden keine Weihnachten feiern wollen – ganz im Gegenteil. Sobald es überall blinkt und glitzert, durchs Haus verführerische Düfte ziehen, gibt es viel Aufregendes zu entdecken: aus Weihnachtsbäumen werden Kratzbäume, aus Weihnachtsliedern Katzenmusik – und aus Geschenkverpackungen wunderbare Kisten zum Sich-Verstecken, denn auch besinnlichen Stunden mit ihren vier- und zweibeinigen Freunden sind unsere Samtpfoten keineswegs abgeneigt. So findet eine Katze in der Weihnachtskrippe einer Kirche ein neues Zuhause und freundet sich mit einem Engel an; drei Kater nehmen das Fest der Liebe wörtlich und ein Schutzengel erscheint in Gestalt einer Katze. Davon und von vielem mehr erzählen die hier erstmals veröffentlichten Geschichten von Eva Demski, Tatjana Kruse, Christiane Rösinger, Andrea Schacht u.a.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Herausgeber Gesine Dammel
Seitenzahl 192
Erscheinungsdatum 10.09.2018
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-458-36366-8
Verlag Insel Verlag
Maße (L/B/H) 18,8/12/1,7 cm
Gewicht 181 g
Auflage 3. Auflage
Verkaufsrang 102162

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
1
0
0
0
0

Ein absolutes Muss für alle Katzenfans
von zauberblume am 23.12.2018

"Die Katze, die Weihnachten feiern wollte" beinhaltet zwölf unterschiedliche Katzengeschichten, von bekannten Autoren. Mit meinem Schnurrekater Charly auf dem Schoss habe ich die Geschichten von Karen Duve, Cleveland Amory, Herrad Schenk, Tantjana Kruse und der leider viel zu früh verstorbenen Andrea Schacht genossen. Ich habe d... "Die Katze, die Weihnachten feiern wollte" beinhaltet zwölf unterschiedliche Katzengeschichten, von bekannten Autoren. Mit meinem Schnurrekater Charly auf dem Schoss habe ich die Geschichten von Karen Duve, Cleveland Amory, Herrad Schenk, Tantjana Kruse und der leider viel zu früh verstorbenen Andrea Schacht genossen. Ich habe die unterschiedlichsten Katzencharaktere kennen- und liebengelernt. Und auch das Personal der Stubentiger war nicht ohne. Einige der Geschichten haben mein Herz besonders berührt, und dies waren "Die Rettung" - eine außergewöhnliche Geschichte; und dann war da noch Adonis (hier musste ich beim ersten Satz der Geschichte den Kopf schütteln, der da lautet: Ich habe einen Fehler gemacht. Ich habe mich gegen meinen Kater und für diesen Mann entschieden." Aber das Ende hat mich dann wieder versöhnlich gestimmt). Und dann gibt es noch die Katze, die über den Tod eines geliebten Menschen hinweggetröstet hat. Wirklich lauter wunderschöne Geschichte, die uns viel über das Leben und die Gewohnheiten dieser wunderbaren Tiere näher bringt. Die perfekte Unterhaltungslektüre für alle Katzenliebhaber. Das Cover ist ja auch schon ein echter Hingucker. Dieses süße Kätzchen würde man am liebsten sofort adoptieren. Gerne vergebe ich für diese tolle Lektüre 5 Sterne.


  • Artikelbild-0