Warenkorb

Jetzt Thalia Classic-Mitglied werden und das Lesen fördern

Fünf plus drei

Kriminalroman

Berger & Blom Band 3


Sam Berger wird gejagt – für einen Mord, den er nicht begangen hat. Doch dann braucht der Geheimdienst seine Hilfe: Der unter dem Tarnnamen Carsten operierende Ex-Geheimdienstler hält ein Mädchen in seiner Gewalt. Und Sam Berger ist der einzige, der sie finden kann. Er setzt sich auf Carstens Fährte, der er nur allzu leicht folgen kann. Denn Carsten verfolgt einen perfiden Plan – er will, dass Berger das Mädchen findet: Sie ist der Schlüssel zu einem terroristischen Verbrechen, das ganz Schweden bedrohen könnte ...

Rezension
"Überraschend bis zur letzten Seite.", norwegenportal.de, 10.01.2019
Portrait
Dahl, Arne
Arne Dahl, Jahrgang 1963, hat mit seinen Kriminalromanen um die Stockholmer A-Gruppe eine der weltweit erfolgreichsten Serien geschaffen. International mit zahlreichen Auszeichnungen bedacht, verkauften sich allein im deutschsprachigen Raum über eine Million Bücher. Sein Thriller-Quartett um die Opcop-Gruppe mit den Bänden »Gier«, »Zorn«, »Neid« und »Hass« wurde ebenfalls zum Bestseller. Mit »Sieben minus eins« begann Arne Dahl 2016 furios eine neue Serie um das Ermittlerduo Berger & Blom, die ihm international höchstes Lob und großen Erfolg einbrachte. »Sieben minus eins« und »Sechs mal zwei« standen jeweils mehr als ein halbes Jahr in den Top 10 der SPIEGEL-Bestsellerliste. »Fünf plus drei« ist Berger & Bloms dritter Fall.

Allenstein, Ursel
Ursel Allenstein, 1978 geboren, studierte Skandinavistik und Germanistik in Frankfurt und Kopenhagen. 2011 erhielt sie den Hamburger Förderpres für Übersetzung und 2013 den Förderpreis der Kunststiftung NRW. Sie lebt in Hamburg und übersetzt u.a. Sara Stridsberg und Christina Hesselholdt.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Paperback
Seitenzahl 416
Erscheinungsdatum 04.09.2018
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-492-05812-4
Verlag Piper
Maße (L/B/H) 20,3/13,4/3,8 cm
Gewicht 490 g
Originaltitel Mittvatten
Übersetzer Ursel Allenstein
Verkaufsrang 12572
Buch (Paperback)
Buch (Paperback)
16,99
16,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Weitere Bände von Berger & Blom

  • Band 1

    48070598
    Sieben minus eins
    von Arne Dahl
    (134)
    Buch
    10,00
  • Band 2

    62033771
    Sechs mal zwei
    von Arne Dahl
    (17)
    Buch
    16,99
  • Band 3

    115378245
    Fünf plus drei
    von Arne Dahl
    (16)
    Buch
    16,99
    Sie befinden sich hier
  • Band 4

    145783139
    Vier durch vier
    von Arne Dahl
    Buch
    16,99

Buchhändler-Empfehlungen

L. V. Schmidt, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Mit dem größten Terroranschlag ganz Schwedens im Nacken kämpft dieser Krimi um das Leben eines entführten Mädchens. Unterhaltung, Spannung und Action inklusive!

J. Wohlgemut, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Diese Reihe glänzt ähnlich wie die Millennium Trilogie und hält ihr starkes erzählerisches Niveau und ihren hohen Spannungsbogen. Allerdings nicht als Quereinstieg geeignet.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
16 Bewertungen
Übersicht
6
4
6
0
0

erste Buchbewertung meinerseits
von Michael Schulz am 21.02.2019
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Spannend wie bisherige von mir gelesene Arne Dahl Bücher, muss aber einschränken,diese ist meine persönliche Meinung und ich mag den Stil des Autors.

Endet die Reihe hier?
von FrauSchafski am 05.01.2019

Diese Reihe ist für mich ein ziemliches Wechselbad der Gefühle. Den ersten Band fand ich toll und er bekam knapp fünf Sterne. Band zwei war dann eine ziemliche Enttäuschung mit gerade einmal gut gemeinten drei Sternen. Tja, der nun dritte Band war besser, aber an den Reihenauftakt kommt auch er nicht ran. Immerhin ist er nich... Diese Reihe ist für mich ein ziemliches Wechselbad der Gefühle. Den ersten Band fand ich toll und er bekam knapp fünf Sterne. Band zwei war dann eine ziemliche Enttäuschung mit gerade einmal gut gemeinten drei Sternen. Tja, der nun dritte Band war besser, aber an den Reihenauftakt kommt auch er nicht ran. Immerhin ist er nicht mehr so nebulös und verwirrend wie sein Vorgänger. Da wusste ich teilweise nicht mehr, wer wer ist, wer für wen arbeitet und was das alles soll. Hier ist der Auftrag recht klar - rettet die Welt. Okay, das habe ich jetzt leicht übertrieben, aber weit davon entfernt ist die Story nicht, was mich grundsätzlich erst einmal gähnen lässt. Ist Herrn Dahl hier wirklich nichts besseres eingefallen? Zugegeben, verpackt ist das Ganze ziemlich gut, er ist ein versierter Autor, das merkt man an annähernd jeder Zeile. Auch unvorhergesehene Twists kann er, aber muss es immer die große allumfassende drohende Katastrophe sein, die verhindert werden muss? Hätte hinter den Morden kein anderes Motiv stecken können? Halten wir fest: Hier findet der geneigte Leser gute Unterhaltung, die bis auf die Weltrettungsthematik (und das ist schon schlimm genug und mein Hauptkritikpunkt) nicht aus der Konservendose stammt. Der dritte Band schließt gleichzeitig auch den (ersten?) großen Fall von Berger und Blom ab. Bleibt offen, ob es weiter geht. Wenn wir aber dem Countdown glauben dürfen (s. Buchtitel der Reihe), sollten noch mindestens vier weitere Bände folgen. Fazit: Besser als der zweite Band. Wegen der Weltrettungsthematik reicht es für mich dann aber doch nicht für mehr als drei Sterne. Kleiner Hinweis zum Schluss: Sollte unbedingt in der Reihe gelesen werden, sonst wird es sehr schwer mit den Zusammenhängen.

Showdown à la Hollywood-Blockbuster
von Lesendes Federvieh aus München am 16.12.2018

Sam Berger ist einer der meistgesuchtesten Männer Schwedens, weil er eines Mordes verdächtigt wird, den er nicht begangen hat. Als ob das nicht schon genug wäre, ist er vollkommen auf sich alleine gestellt, seit seine Kollegin Molly Blom im Koma liegt. Doch der Geheimdienst benötigt seine Hilfe, denn er ist der Einzige, der den... Sam Berger ist einer der meistgesuchtesten Männer Schwedens, weil er eines Mordes verdächtigt wird, den er nicht begangen hat. Als ob das nicht schon genug wäre, ist er vollkommen auf sich alleine gestellt, seit seine Kollegin Molly Blom im Koma liegt. Doch der Geheimdienst benötigt seine Hilfe, denn er ist der Einzige, der den ehemaligen Mitarbeiter, der unter dem Tarnnamen Carsten operiert und die siebzehnjährige Aisha gefangen hält, aufspüren kann. Allerdings hat er nicht mit der skrupellosen Raffinesse von Carsten gerechnet, der mit seiner Schnitzeljagd einen perfiden Plan verfolgt, der die Sicherheit des ganzen Landes in Gefahr bringt. Arne Dahl gehört schon lange zur Elite der skandinavischen Kriminalromanautoren und auch mit Band drei rund um den Ermittler Sam Berger, "Fünf plus drei", hat er sein Können abermals unter Beweis gestellt. Hatte ich nach dem grandiosen Auftakt der Reihe mit der in meinen Augen deutlich schwächeren Fortsetzung so meine Schwierigkeiten, so hat mich die Handlung hierbei schon zu Beginn abgeholt. Der Erzähler beherrscht es meisterlich, durch den minimalistischen Schreibstil eine Sogwirkung zu erzeugen, deren Einfluss man sich nur schwer entziehen kann. Ärgerlicherweise habe ich den Fehler gemacht, manchmal nur wenige Seiten zwischendurch zu lesen, denn die sprachliche Raffinesse sowie die Genialität der Wendungen wird in seiner ganzen Tragweite eigentlich erst deutlich, wenn man das Buch mit so wenigen Unterbrechungen wie nur möglich liest. Bei Sam Berger und Molly Bloom sowie den anderen auftretenden Personen handelt es sich allesamt um runde Charaktere, die vielerlei Facetten aufweisen und somit etwaige Handlungsstagnation gekonnt abdecken. Ein Motiv, das sich bereits auf dem Cover findet und einem mehrmals in der Geschichte begegnen wird, ist dasjenige des Tiefenrauschs, einem Zustand in welchem alle geltenden Naturgesetze aufgehoben sind und man sich in einem Schwebezustand befindet. Fatal ist das insofern, als dass man die Grenzen zwischen rettender Oberfläche und abgründiger Tiefe im Falle des Tauchens, Gut oder Böse in der Realität nicht mehr voneinander unterscheiden kann. Besonders auf die Gestaltung und Entwicklung der Protagonisten bezogen ist dieses Thema unglaublich faszinierend und überraschend aufgearbeitet worden. Neben der ohnehin fesselnden Erzählung baut sich das gesamte Buch hindurch im Hintergrund eine gewisse Spannung auf, die auf einen Showdown à la Hollywood-Blockbuster zusteuert. Dort erscheinen auch Charaktere auf der Bildfläche, die dem treuen Arne Dahl Fan aus den Romanen rund um die OPCOP-Gruppe keine Unbekannten sein dürften. "Fünf plus drei" vereint all das, was man sich bei einem packenden Kriminalroman erhofft und lässt darüber hinaus keine Zweifel offen, weshalb Arne Dahl zum Olymp der skandinavischen Krimiautoren gehört.