Bock auf Wild

Wildrezepte - authentisch und lecker

Markus Bitzen

(1)
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
25,00
25,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung

Ein außergewöhnliches Wildkochbuch, edel fotografiert in hochwertiger Ausstattung! Das ultimativer Kochbuch für Jäger und Wildfleisch-Liebhaber!

Lassen Sie sich von authentischer Wildküche inspirieren und begeben Sie sich mit Markus Bitzen in die Natur. Von schmackhaftem Sauerbraten aus der Wildschweinkeule, über einen klassischen Rehrücken mit Kräuterhaube, bis hin zu ausgefallenen Wan Tan von der Wildgans, der Küchenchef zeigt, worauf Sie bei der Zubereitung achten müssen, damit die Gerichte garantiert gelingen. „From nose to tail“ ist ihm dabei ein besonderes Anliegen, denn jedes Teil des Tieres hat seinen Wert und einen jeweils anderen, aber immer sensationellen Geschmack.

Als Jäger liegen Markus Bitzen die nachhaltige Jagd und ein reflektierter Abschuss ebenso am Herzen wie die anschließende Verarbeitung des erlegten Tieres. Als Wild-Koch und Betreiber eines eigenen Restaurants weiß er, wie man aus diesen Schätzen des Waldes besonders köstliche und aromenreiche Gerichte zaubert. Lassen Sie sich inspirieren von den genialen Rezeptideen und den exklusiven Food-Fotos!

Macht Bock auf Wild!

Markus Rech leitet in zweiter Generation das auf Wild spezialisierte Jagdhaus Rech an der Ahr. Seit 2017 ist er Mitglied der Slow Food Chef Alliance Deutschland und gibt dort sein Wissen rund um Wildbret, dessen Verarbeitung und Vermarktung weiter.

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 176
Erscheinungsdatum 31.08.2018
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-95843-789-0
Verlag Heel
Maße (L/B/H) 26,1/20,7/2,2 cm
Gewicht 947 g
Abbildungen zahlreiche Farbfotos

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
0
1
0
0
0

Traditionelle und moderne Wild-Gerichte
von Wortschätzchen aus Kreis Heidelberg am 27.11.2018

Wild ist nicht jedermanns Geschmack – aber das muss es ja auch gar nicht sein. Früher, als man noch nicht die Möglichkeiten der guten Kühlungen kurz nach der Jagd hatte, bekam Wild einen ganz besonders strengen Geschmack. Heute ist das nicht mehr so, dennoch hat Wild einen eigenen, typischen Geschmack. Das Fleisch von Wild ist a... Wild ist nicht jedermanns Geschmack – aber das muss es ja auch gar nicht sein. Früher, als man noch nicht die Möglichkeiten der guten Kühlungen kurz nach der Jagd hatte, bekam Wild einen ganz besonders strengen Geschmack. Heute ist das nicht mehr so, dennoch hat Wild einen eigenen, typischen Geschmack. Das Fleisch von Wild ist allerdings das magerste und magenfreundlichste. Artgerechter als Wild lebt auch kein Tier, das auf unseren Tellern landet. Von daher muss man einfach mal den Kopf neu justieren und nicht aus den falschen Gründen Wild ablehnen. Bevor es an die Rezepte geht, wird der Leser erst einmal mit Fakten konfrontiert. Er erfährt alles Wichtige rund um Wild, die Fleischarten und deren Verwendung. Die Rezepte selbst sind übersichtlich und gut verständlich angeordnet und beschrieben. Neben der Zutatenliste gibt es die Schritt-für-Schritt-Anleitung und hin und wieder auch noch einen Tipp. Die Fotos sind sehr aussagekräftig – was im Fleischteil dem einen oder anderen vielleicht etwas zu viel sein wird. Das Buch ist eben – wen wundert es – sehr fleischlastig. Doch die Fotos von rohem Fleisch verträgt vielleicht nicht jeder. Neben den üblichen Wild-Gerichten bereitet Markus Bitzen auch Gerichte zu, die man so nicht mit Wild kennt. Das ergibt aber völlig neue Möglichkeiten und führt auch jene ans Wild, die die klassischen Gerichte nicht mögen. Lasagne, Burger und Bolognese sind tolle Wild-Einstiegs-Gerichte. Auch eine Auswahl an Rezepten für Beilagen finden sich im Buch. Der Überblick über die Rezepte befindet sich vorne im Buch. Mir fehlt ein Stichwortregister. Ansonsten ist das Buch durchweg hochwertig und edel. Für Wildliebhaber und solche, die es werden wollen – von mir vier Sterne.


  • Artikelbild-0