Meine Filiale

Der höchste Bücherberg der Welt

Rocio Bonilla

(23)
Buch (Kunststoff-Einband)
Buch (Kunststoff-Einband)
15,00
15,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung

Lukas träumt vom Fliegen. Er wünscht sich nichts sehnlicher als ein paar Flügel. Doch stattdessen drückt ihm seine Mutter ein Buch in die Hand. Da beginnt Lukas zu lesen. Danach liest er ein weiteres Buch und dann noch eins... bis er irgendwann auf einem hohen Stapel Bücher sitzt: dem höchsten Bücherberg der Welt. Da begreift Lukas, dass er die Erfüllung seines größten Wunsches längst in der Hand hält: Die Bücher reisen mit ihm in ferne Länder, fantastische Welten und himmelhoch hinaus.

Produktdetails

Einband Kunststoff-Einband
Seitenzahl 44
Altersempfehlung 3 - 6 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 20.07.2018
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8337-3913-2
Verlag Jumbo
Maße (L/B/H) 29,7/22,2/1,3 cm
Gewicht 584 g
Abbildungen mit zahlreichen bunten Bildern
Auflage 1
Illustrator Rocio Bonilla
Verkaufsrang 26796

Buchhändler-Empfehlungen

Birgit Druffel, Thalia-Buchhandlung Wesel

Für alle kleinen und großen Bücher-Fans ein Muss! Eine süße Geschichte mit wertvollem Inhalt und wunderschönen ergänzenden Illustrationen. Ich liebe es!

Elisabeth Jäckel, Thalia-Buchhandlung Riesa

Was für ein unglaublich schönes Buch. Für jeden Buchliebhaber, eine tolle Geschichte, die zeigt was Bücher überhaupt bedeuten und was für einen tieferen Sinn sie haben. So süß!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
23 Bewertungen
Übersicht
23
0
0
0
0

Eine warmherzige und zuckersüße Geschichte über den Zauber des Lesens. Mit wunderschönen farbigen Illustrationen und vielen Bücherstapeln.
von Fernweh_nach_Zamonien am 13.10.2020

Inhalt: Wer hat nicht schon einmal davon geträumt, fliegen zu können? Lukas ist sich ganz sicher. Er ist zum Fliegen geboren. Er baut sich Flügel, beobachtet den Flug der Vögel, aber mit dem Fliegen will es einfach nicht klappen. Bis ihm seine Mutter zum Geburtstag ein Buch schenkt. Denn fliegen kann man auch auf ganz a... Inhalt: Wer hat nicht schon einmal davon geträumt, fliegen zu können? Lukas ist sich ganz sicher. Er ist zum Fliegen geboren. Er baut sich Flügel, beobachtet den Flug der Vögel, aber mit dem Fliegen will es einfach nicht klappen. Bis ihm seine Mutter zum Geburtstag ein Buch schenkt. Denn fliegen kann man auch auf ganz andere Weise ... Altersempfehlung: ab 4 Jahre Illustrationen: Zauberhafte farbenfrohe und detaillierte Illustrationen ergänzen und unterstreichen die Handlung. Der Zeichenstil gefällt sehr. Vor allem die Traumsequenzen um Lukas herum, während er liest, sind zauberhaft gestaltet. Mal sitzt er wie Pinocchio im Bauch eines Wals, mit Balu dem Bären und der Schlange Kaa im Dschungel oder neben dem kleinen Prinzen auf dessen Planet. Auch für große Leser ein Vergnügen. Um den großen Bücherberg in (ansatzweise) voller Pracht zu sehen, wird das Buch kurzerhand um 90 Grad gedreht. Mein Eindruck: Ein Buch über einen Bücherwurm für andere (künftige) Bücherwürmer erweckt sofort mein Interesse. Einfühlsam und warmherzig wird der große Wunsch von Lukas geschildert. Einmal vom Zauber der Bücher gepackt, verschlingt Lukas jedes Buch und verliert sich in den Geschichten. Immer wieder erhält er Nachschub von Nachbarn, Freunden, Verwandten und irgendwann aus der ganzen Welt. Da er auf den gelesenen Büchern sitzen bleiben und der Stapel dadurch von Tag zu Tag größer wird, blickt er irgendwann von ganz oben auf die Welt herab. Mit jedem Buch hat er Menschen, Orte oder Dinge gelernt, von denen er zuvor keine Ahnung hatte. Wenn auch er selbst nicht fliegen kann ... seine Gedanken können es. Die Botschaft, dass das Lesen den Gedanken Flügel verleiht, die Fantasie belebt und förmlich in die Lüfte erhebt, ist zauberhaft und kindgerecht umgesetzt. Eine wunderschöne Geschichte für alle Bücherwürmer, Leseratten und Bücherstapler dieser Welt. Fazit: Eine außergewöhnliche Geschichte und eine Liebeserklärungen an alle Bücherstapel dieser Welt! Ein Bilderbuch, welches aufzeigt, warum Lesen so schön sein kann und so wichtig ist. Mit wunderschönen, farbenfrohen Illustrationen und vielen Andeutungen auf berühmte Kinderbücher. Eine Leseempfehlung für Groß und Klein, Jungen und Mädchen, Leseratten und Bücherwürmer! ... Rezensiertes Buch: "Der höchste Bücherberg der Welt" aus dem Jahr 2018

Lesen ist wie fliegen
von Lesetante am 12.03.2019

Lukas glaubt fest daran, dass er zum Fliegen geboren sei und es ist sein innigster und größter Wunsch, fliegen zu können. Doch der Weihnachtsmann bringt ihm jedes Jahr aufs Neue nur nutzlose Spielzeug-Flügel. Als seine Mutter ihm ein Buch schenkt und er beim Lesen in die Geschichte eintaucht, wird Lukas bewusst, dass er gar kein... Lukas glaubt fest daran, dass er zum Fliegen geboren sei und es ist sein innigster und größter Wunsch, fliegen zu können. Doch der Weihnachtsmann bringt ihm jedes Jahr aufs Neue nur nutzlose Spielzeug-Flügel. Als seine Mutter ihm ein Buch schenkt und er beim Lesen in die Geschichte eintaucht, wird Lukas bewusst, dass er gar keine Flügel braucht, um fliegen zu können. Er entdeckt die wunderschöne Welt der Bücher und genießt die Reisen durch verschiedene Länder und Zeiten. Dass lesen wie fliegen ist, das wird in diesem eindrucksvollen Kinderbuch auf wundervolle Weise dargestellt. Lukas merkt, dass er mit jeder Erzählung neue Welten entdecken kann und er staunt, was er mit Büchern alles lernen kann und so liest und liest er immer weiter. Immer neue Bücher ziehen bei ihm ein, immer neue Geschichten, die gelesen werden wollen, neue Abenteuer, die es zu entdecken gilt und so wächst Lukas' Bücherberg unaufhörlich weiter. In klaren, einfachen Worten erzählt Rocio Bonilla in diesem großartigen Buch die inspirierende Geschichte des kleinen Jungen mit dem großen Traum. Der kurzgehaltene Text ist kindgerecht und verständlich verfasst. Doch es braucht auch gar nicht viele Worte, denn die bezaubernden Illustrationen umrahmen und unterstreichen die fabelhafte Geschichte und nehmen die Leser mit auf eine spannende Reise durch die Welt der Bücher. Viele Klassiker kann man beim Betrachten der detailreichen und mit Herzblut ausgearbeiteten farbigen Bilder entdecken, die nicht nur den erwachsenen Vorlesern bekannt vorkommen dürften. Auch Kindern sind die meisten geläufig. Und so inspiriert das warmherzige Buch den Leser zu anderen Büchern zu greifen, die Geschichten zu lesen und so den eigenen Bücherberg in die Höhe wachsen zu lassen. “Der höchste Bücherberg der Welt“ ist eine Hommage an das Lesen und ein wahrer Bücherschatz, den meine Kinder (7/10) und ich uneingeschränkt weiterempfehlen.

Verdient einen Ehrenplatz in jedem Buchregal
von Hörnchens Büchernest am 02.01.2019

Inhalt: Lukas glaubt fest daran, dass er zum Fliegen geboren ist. Er beobachtet die Flugzeuge und versucht, sich Flügel zu bauen - er hat sich sogar welche zu Weihnachten gewünscht. Aber bislang hat nichts geholfen. Eines Tages legt ihm seine Mutter ein Buch in die Hände. Da erlebt Lukas eine Überraschung... Meinung: Luka... Inhalt: Lukas glaubt fest daran, dass er zum Fliegen geboren ist. Er beobachtet die Flugzeuge und versucht, sich Flügel zu bauen - er hat sich sogar welche zu Weihnachten gewünscht. Aber bislang hat nichts geholfen. Eines Tages legt ihm seine Mutter ein Buch in die Hände. Da erlebt Lukas eine Überraschung... Meinung: Lukas größter Wunsch ist es zu fliegen. Er baut sich Flügel, beobachtet die Flugzeuge am Himmel und kann an nichts anderes denken. Doch dann legt ihm seine Mutter ein Buch in die Hand und zeigt ihm, dass es verschiedene Möglichkeiten gibt um zu fliegen. Bücher entführen uns in andere Welten, regen unsere Fantasie an und lassen uns träumen. All diese Emotionen werden in diesem wunderschönen Buchschatz angesprochen und thematisiert. Gemeinsam mit Lukas taucht der Leser daher in fremde Welten ein. Für Buchliebhaber ist dies eine wahre Hommage an das geschriebene Wort. Das Buch ist zudem wunderschön illustriert. Hier wurde viel Liebe auf das Detail verwendet und mein Sohn fand auf jeder Seite etwas Neues, was es zu entdecken galt. Dabei sind es gerade die alltäglichen Dinge wie eine popelnde Schwester oder die Katze, die meinen Sohn sofort an die Katze von seinen Großeltern erinnert hat. Im Anhang an das Buch gibt es ein großes ausklappbares Bücherberg-Poster, welches als Messlatte für Kinder verwendet werden kann. Gerade dies kam bei meinem Sohn sehr gut an. Es musste immer wieder ausgeklappt werden und entweder an sich selbst oder den nebenan gebauten Bücherberg angehalten werden. Fazit: Dieses traumhaft illustrierte Buch für junge Leser zeigt auf, was uns Lesern so wichtig ist an unseren Büchern. Es beinhaltet die Botschaft, dass man durch die Kraft der Gedanken alles erreichen kann was man sich nur vorstellen kann. Für mich eine wahre Hommage an das geschriebene Wort. "Der höchste Bücherberg der Welt" verdient einen Ehrenplatz in jedem Buchregal. 5 von 5 Lesehörnchen.


  • Artikelbild-0