The End

Das Buch vom Tod

Eric Wrede

(6)
Die Leseprobe wird geladen.
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
16,00
16,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

16,00 €

Accordion öffnen
  • The End

    Heyne

    Sofort lieferbar

    16,00 €

    Heyne

eBook (ePUB)

12,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Der Tod. Er erwischt uns irgendwann alle. Aber wer weiß, wie das geht? Sterben, beerdigen und trauern. Erklärt hat es uns niemand. Im schlimmsten Fall treten die Kirche und die Bestattungsbranche als Gralshüter einer „Kultur“ auf, die vor allem ihnen selbst nützt. Eric Wrede war Musikmanager und wurde Bestatter. Er will etwas ändern an der gängigen Trauerkultur. Er begleitet Menschen auf ihrem letzten Weg frei von Konventionen. In seinem Buch zeigt er anhand vieler Beispiele aus der Praxis, wie die Alternative aussehen kann.

"Wrede nimmt dem Tod den Schrecken, wenn er über seinen ungewöhnlichen Werdegang und seine eindrucksvollen Begegnungen erzählt. " Berliner Zeitung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 192
Erscheinungsdatum 29.10.2018
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-453-27181-4
Verlag Heyne
Maße (L/B/H) 20,8/13,6/2 cm
Gewicht 260 g
Verkaufsrang 25285

Buchhändler-Empfehlungen

Ein anderer Blick auf den Tod

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Münster

Wer sich Gedanken machen möchte über seinen eigenen Tod, der uns allen zwangsläufig blüht, bekommt hier interessante Impulse und Gedankenanstösse.

Katja Engler, Thalia-Buchhandlung Berlin

Ein aufklärendes und wirklich Rat gebendes Buch, das ungeschönt und dabei doch behutsam Fragen zum Thema Tod, Trauer, Bestattung und deren verschiedene Möglichkeiten beantwortet.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
6 Bewertungen
Übersicht
5
1
0
0
0

Bitte mehr davon !!
von einer Kundin/einem Kunden aus Berlin am 03.11.2018

Absolut empfehlenswert. Es gibt immer eine Alternative ... auch was die Bestattungsbranche angeht. Veränderungen sind dringend notwendig. Umdenken ist dringend notwendig. Auch wenn man sich ungerne mit dem Thema Tod beschäftigt, sollte man dieses Buch unbedingt in seine Sammlung aufnehmen.


  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1