Warenkorb

Eisige Tage

Kriminalroman

Ein Fall für Seiler und Novic Band 1


Die Welt des Verbrechens beginnt vor deiner Haustür ...

Winter in Leipzig, die Stadt erstarrt in Eiseskälte. In einem Auto am Elster-Saale-Kanal wird die steifgefrorene Leiche eines Anwalts gefunden. Was für die smarte Kommissarin Hanna Seiler und ihren starrköpfigen Kollegen Milo Novic zunächst nach einem Routine-Mordfall aussieht, entpuppt sich rasch als ein Dickicht krimineller Verstrickungen: Im Besitz des Toten finden sie skandalträchtiges Material, darunter das Foto eines minderjährigen Mädchens, das seit einer Woche vermisst wird. Während die Stadt im Schnee versinkt, müssen die Ermittler eine düstere Welt betreten, in der schon die Jüngsten gefährliche Spiele treiben …

Portrait
Alex Pohl hatte jede Menge Jobs, bevor er unter dem Pseudonym L.C. Frey ein riesiges Thrillerpublikum begeisterte. Mit »Eisige Tage« erschien 2019 der Auftakt einer neuen Krimireihe um das charakterstarke Ermittlerduo Hanna Seiler und Milo Novic — und um den Tatort Leipzig, seine Heimatstadt. Alex Pohl ist außerdem Co-Autor des Nr.-1-Bestsellers »Abgefackelt« von Michael Tsokos.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
  • Artikelbild-2
  • Artikelbild-3
  • Artikelbild-4
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Klappenbroschur
Seitenzahl 432
Erscheinungsdatum 11.02.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-328-10323-3
Verlag Penguin
Maße (L/B/H) 18,8/13,2/3,8 cm
Gewicht 430 g
Verkaufsrang 7609
Buch (Klappenbroschur)
Buch (Klappenbroschur)
10,00
10,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Weitere Bände von Ein Fall für Seiler und Novic

mehr
  • Band 1

    Eisige Tage Eisige Tage Alex Pohl
    • Eisige Tage
    • von Alex Pohl
    • (115)
    • Buch
    • 10,00
  • Band 2

    Heißes Pflaster Heißes Pflaster Alex Pohl
    • Heißes Pflaster
    • von Alex Pohl
    • (15)
    • Buch
    • 13,00

Buchhändler-Empfehlungen

R. Braun, Thalia-Buchhandlung Mannheim

Solider Auftakt einer neuen Krimi-Reihe. Eine glaubhafte Figurenzeichnung und sehr gut durchdacht.

Anett Nestler, Thalia-Buchhandlung Peine

Abgrund Leipzig! Spannender, vielschichtiger Regionalkrimi des aus dem Internet schon bekannten Autors. Leider verliert die Geschichte im Verlauf der Handlung. Gutes Lesefutter.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
115 Bewertungen
Übersicht
53
48
14
0
0

Guter Auftakt zu einer neuen Krimi-Reihe, spannend und erschreckend
von janaka aus Rendsburg am 11.03.2020

*Klappentext (übernommen)* Die Welt des Verbrechens beginnt vor deiner Haustür ... Winter in Leipzig, die Stadt erstarrt in Eiseskälte. In einem Auto am Elster-Saale-Kanal wird die steifgefrorene Leiche eines Anwalts gefunden. Was für die smarte Kommissarin Hanna Seiler und ihren starrköpfigen Kollegen Milo Novic zunächst na... *Klappentext (übernommen)* Die Welt des Verbrechens beginnt vor deiner Haustür ... Winter in Leipzig, die Stadt erstarrt in Eiseskälte. In einem Auto am Elster-Saale-Kanal wird die steifgefrorene Leiche eines Anwalts gefunden. Was für die smarte Kommissarin Hanna Seiler und ihren starrköpfigen Kollegen Milo Novic zunächst nach einem Routine-Mordfall aussieht, entpuppt sich rasch als ein Dickicht krimineller Verstrickungen: Im Besitz des Toten finden sie skandalträchtiges Material, darunter das Foto eines minderjährigen Mädchens, das seit einer Woche vermisst wird. Während die Stadt im Schnee versinkt, müssen die Ermittler eine düstere Welt betreten, in der schon die Jüngsten gefährliche Spiele treiben … *Meine Meinung* "Eisige Tage" von Alex Pohl ist ein richtig guter Auftakt zu einer neuen Krimi-Reihe, die in Leipzig spielt. Der Schreibstil des Autors ist spannend und rasant. Mit wenigen aber klaren Worten beschreibt er anschaulich die Geschichte. An manchen Stellen ist der Krimi ziemlich brutal, es ist definitiv nichts für schwache Nerven. Manchmal hatte ich richtig das Gefühl, dass der Autor auch mit uns seinen Lesern spielt. Die Geschichte wird in verschiedenen Perspektiven geschrieben. Und immer wenn es richtig spannend wird, wechselt er die Sicht. Diese kleinen Cliffhanger sind richtig genial eingebaut. Sie hindern nicht meinen Lesefluss, nein sie haben ihn nur angestachelt, schnell weiterzulesen. Die Charaktere sind gut beschrieben und sie passen richtig gut zur Geschichte. In Hanna Seiler konnte ich mich gut reinfinden, eine alleinerziehende Mutter, zu wenig Zeit fürs Kind und meint Erfolg im Beruf haben zu müssen. Keine leichte Situation. Außerdem hat sie ein paar Geheimnisse, genau wie auch Milo Novic. Im Laufe des Buches lernen wir die beiden näher kennen und man kann nun verstehen, warum Milo sich so unbequem verhält. Mir sind sie auf jeden Fall sympathisch und ich wünsche mir, dass sie auch als Team gut zusammenwachsen. *Fazit* Dies ist ein guter Auftakt zu einer neuen Krimi-Reihe, spannend und erschreckend kommen einige Grausamkeiten zu tage. Mich hat das Buch ungemein gefesselt, deshalb kann ich es nur empfehlen. Ich gebe dem Krimi 5 Sterne.

Toller und Spannender Krimi mit super ausgearbeiteten Charakteren!
von Zeilenfantasy am 10.09.2019

Als ich das Cover gesehen habe, wusste ich, ich muss dieses Buch haben! Ich bin ja leider wirklich ein klassisches Verpackungsopfer :D und ich wurde nicht enttäuscht! Das war mein erstes Buch von Alex Pohl, eher bekannt unter dem Pseudonym L. C. Frey und was soll ich sagen? Ich fand es spitze! Das Buch hatte von Anfang an me... Als ich das Cover gesehen habe, wusste ich, ich muss dieses Buch haben! Ich bin ja leider wirklich ein klassisches Verpackungsopfer :D und ich wurde nicht enttäuscht! Das war mein erstes Buch von Alex Pohl, eher bekannt unter dem Pseudonym L. C. Frey und was soll ich sagen? Ich fand es spitze! Das Buch hatte von Anfang an meine Aufmerksamkeit. Der Schreibstil war super und flüssig zu lesen, auch die teilweise "derberen" Formulierungen fand ich gut. Viele stören sich ja an Zeitsprüngen oder an dem Wechsel zwischen verschiedenen Handlungssträngen, aber ich mag sowas total gerne, die Geschichte aus den verschiedenen Blickwinkeln der Protagonisten zu sehen, die Vorgeschichte zu den Charakteren zu erfahren etc. Die Charaktere waren super beschrieben und hatten alle eine gewisse Tiefe. Vorallem die zwei Komissare Seiler und Novic find ich toll, beide haben ihre Geheimnisse und Päckchen zu tragen, die es definitiv in sich haben! Ich glaube hier sind noch weitere Bücher in Planung!? Darauf freue ich mich sehr, vorallem darüber, mehr über die beiden Ermittler zu erfahren!

Gelungener Auftakt der Krimireihe aus Leipzig
von Buchwurm05 am 09.08.2019

Ein Jogger entdeckt eine männliche Leiche in einem Auto. Erschossen aus nächster Nähe. Die beiden Hauptkommisare Hanna Seiler und Milo Novic werden zum Tatort gerufen. Laut Papiere handelt es sich um den Anwalt Michail Jegorowitsch Malinovski. Auffallend sind seine Tätowierungen. Zudem war er der ehemalige Anwalt von Wadim Grego... Ein Jogger entdeckt eine männliche Leiche in einem Auto. Erschossen aus nächster Nähe. Die beiden Hauptkommisare Hanna Seiler und Milo Novic werden zum Tatort gerufen. Laut Papiere handelt es sich um den Anwalt Michail Jegorowitsch Malinovski. Auffallend sind seine Tätowierungen. Zudem war er der ehemalige Anwalt von Wadim Gregorewitsch Iwanow, Kopf der Russenmafia in Leipzig. Im Besitz des Toten werden Fotos von sehr jungen, halbnackten Mädchen gefunden. Bei ihren Ermittlungen begeben sich Seiler und Novic auf sehr dünnes Eis..... "Eisige Tage" ist der Auftakt einer neuen Krimireihe aus Leipzig. Das Buch lässt sich flüssig und schnell lesen. Wozu auch die kurzen Kapitel beitragen. Es ist in sechs Teile aufgegliedert, deren Überschriften sowohl Bezug auf die Wetterverhältnisse im Buch, als auch zum Setting, nehmen. Immer mehr verdichten sich die Ereignisse. Was in unterschiedlichen Erzählsträngen spannend geschrieben ist. Hierbei hält sich der Autor nicht mit langen Beschreibungen auf, sondern führt schnörkellos durch die Geschichte. Von Anfang an wird man ins Geschehen geworfen. Was erst etwas verwirrend war. Je weiter man jedoch gelesen hat, konnte man das immer mehr verstehen und zum Schluss hat sich alles schlüssig aufgeklärt. So ging es mir auch mit den Protagonisten. Sie wurden nicht erst lang und ausführlich eingeführt. Auch hier hat man erst nach und nach mehr erfahren. Ich muss zugeben, dass hat mich anfangs etwas gestört. Im Nachhinein finde ich es aber sehr gut gemacht. Ich freue mich schon auf weitere Bände mit Seiler und Novic und bin sicher, dass man noch längst nicht alles erfahren hat. Die Figuren haben Potenzial. Gerade über Novic und seine Art musste ich manchmal grinsen. Fazit: Super Auftakt einer neuen Krimireihe aus Leipzig. Bei dem ich anfangs verwirrt war, aber alles seinen Sinn ergibt. Mich langsam und unmerklich in seinen Bann gezogen hat. Teilweise jedoch nichts für schwache Nerven ist. Sehr zu empfehlen.