Warenkorb
 

Bestellen Sie bis zum 20.12.2018 und erhalten Sie Ihre Sendung pünktlich zu Heiligabend.**

Theo und das Geheimnis des schwarzen Raben

(3)

Eine verrückte Piraten-Crew, ein mächtiger Zauberer und ein dunkles Geheimnis

Als eines Nachts ein Schiff in der Platane vor Theos Fenster landet und ein waschechter Pirat klammheimlich in sein Zimmer einsteigt, glaubt Theo zuerst an einen schlechten Traum. Doch dann entführt ihn die verrückte Crew des großen Dreimasters auf eine abenteuerliche Reise über die Sieben Weltmeere. Dabei muss Theo immer wieder über sich selbst hinauswachsen — um den Gefahren der Ozeane zu trotzen, aber auch, weil ihn diese Reise seinem verschwundenen Vater ein Stück näher bringt ...

Rezension
"Durchgehend spannend erzählt mit lustigen Bildern der Autorin. Ein richtig gutes Vorlesebuch, das man sehr gut noch mit älteren Kindern lesen kann." Spiegel Online
Portrait
Krause, Ute
Ute Krause, 1960 geboren, wuchs in der Türkei, Nigeria, Indien und den USA auf. An der Berliner Kunsthochschule studierte sie Visuelle Kommunikation, in München Film und Fernsehspiel. Sie ist als Schriftstellerin, Illustratorin, Drehbuchautorin und Regisseurin erfolgreich. Ihre Bilder- und Kinderbücher wurden in zahlreiche Sprachen übersetzt und für das Fernsehen verfilmt. Ute Krause wurde u.a. von der Stiftung Buchkunst und mit dem Ver.di-Literaturpreis ausgezeichnet und für den Deutschen Jugendliteraturpreis nominiert.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 216
Altersempfehlung 9 - 99
Erscheinungsdatum 01.10.2018
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-570-17579-8
Verlag Cbj
Maße (L/B/H) 24,5/17,8/2,1 cm
Gewicht 723 g
Abbildungen mit farbigen Illustrationen
Illustrator Ute Krause
Verkaufsrang 17.935
Buch (gebundene Ausgabe)
16,00
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

„Nicht nur zum Vorlesen geeignet!“

Pauline Haas, Thalia-Buchhandlung Bremen

Super schön und spannend geschriebene Geschichte über Theo, der eines Nachts an Bord eines Piratenschiff gelangt und so einige Abenteuer erlebt! Die herrlichen Illustrationen unterstützen die Geschichte, wirklich ein Spaß für die ganze Familie! Super schön und spannend geschriebene Geschichte über Theo, der eines Nachts an Bord eines Piratenschiff gelangt und so einige Abenteuer erlebt! Die herrlichen Illustrationen unterstützen die Geschichte, wirklich ein Spaß für die ganze Familie!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
3
0
0
0
0

Ein Augenöffner
von Nicole aus Nürnberg am 25.11.2018
Bewertet: Medium: H?rbuch (CD)

Meine Meinung zum Hörbuch: Theo und das Geheimnis des schwarzen Raben Aufmerksamkeit: Diesen Punkt findet ihr auf meinem Blog. Inhalt in meinen Worten: Theo hat es gerade nicht so leicht. Seine Mama hat einen neuen Lebenspartner, der aber irgendwie komisch ist, denn dieser verlangt das Theo komisches Essen isst, das ihm nicht schmeckt, und... Meine Meinung zum Hörbuch: Theo und das Geheimnis des schwarzen Raben Aufmerksamkeit: Diesen Punkt findet ihr auf meinem Blog. Inhalt in meinen Worten: Theo hat es gerade nicht so leicht. Seine Mama hat einen neuen Lebenspartner, der aber irgendwie komisch ist, denn dieser verlangt das Theo komisches Essen isst, das ihm nicht schmeckt, und jedes mal wenn er das sagt, dreht Martin ab und bestraft ihn. Kein Wunder das Theo sich in eine Welt träumt, wo er einfach geliebt wird. Als dann eines Tages ein merkwürdiger Rabe auftaucht, der auf einem Schiff unterwegs ist, das aber in den Lüften seine Kreise zeigt und Theo einem wirklich wichtigen Geheimnis auf die Spur kommt, erkennt Theo, das manchmal ein Neuanfang dennoch möglich ist. Was er mit dem Raben erlebt, warum dieser Rabe ihm näher ist, als alles andere das erfahrt ihr, wenn ihr das Hörbuch eure Ohren schenkt. Wie ich das Gehörte empfinde: Ich finde die Geschichte von Theo sehr berührend. Theo ist mir sehr schnell an mein Herz gewachsen aber nicht nur er, sondern auch der Rabe. Der Rabe ist besonders, denn erst am Ende erfahre ich sein wirkliches Geheimnis und diese Idee und Spielerei der Autorin finde ich genial! Geschichte: Theo fragt sich: Bin ich schuld das Papa weg gegangen ist. Nein das ist er nicht, aber es nagt an einem, wenn ein Teil der Familie fehlt. Und hier greift die Autorin ein, und vermittelt, aufgrund der Tatsache das ein Elternteil fehlt, dass manchmal wirklich mysteriöse Umstände schuld sind, das etwas nicht mehr so ist, wie es ist. Denn der Vater ist eigentlich entführt worden, verliert dank dem das er sich im Glücksspiel versucht, sich selbst und muss einem Herrscher dienen, der wirklich gruselig ist. So geht der Vater einen Packt ein, doch diesen Packt erfahre ich erst, wenn ich in der dritten CD angekommen bin. Das finde ich spannend. Denn mal ehrlich, weiß man die Umstände warum ein Elternteil weg ist, so ist es dennoch die Frage warum, und manchmal bekommt man auf das Warum keine Antwort aber auf das Weshalb und Wozu. Denn manchmal ist es besser für alle, wenn es etwas anders ist, als gewöhnlich und manchmal sind die Umstände so verworren das eigentlich keiner etwas dafür kann, das etwas so ist, wie es ist. Wie Theo damit umgeht und wer der Rabe ist, das erfahrt ihr nicht an dieser Stelle, sondern nur im Hörbuch. Spannung: Ich finde gerade durch die vielen klitzekleinen Botschaften die die Autorin aufnimmt ist das Hörbuch extrem spannend, denn so richtig klar wird erst am Ende was wirklich passiert ist. Selbst da macht es die Autorin noch einmal richtig spannend und ich vermute es gibt irgendwann einen zweiten Teil von Theo und seiner Geschichte, obwohl diese eigentlich schon zu Ende erzählt ist, so frage ich mich dennoch, was wird im zweiten Teil passieren und wie wird die Mutter das ganze Abenteuer von Theo ergreifen und begreifen, denn gerade die Mutter tat mir irgendwie immer wieder leid in der Geschichte, einfach weil sie einen Rucksack auf hat, wo sie permanent zwischen die Stühle gerät. Charaktere: Der Rabe ist für mich der Vielschichtigste Charakter. Er spielt nicht nur eine Rolle sondern muss gleichzeitig in einer zweiten Rolle zurecht kommen, das finde ich toll. Theo dagegen ist auf der Suche nach sich selbst und muss erkennen, manchmal muss man Dingen eine Chance schenken, obwohl sie gar nicht danach schreien, sondern man sie gerne einfach loswerden würde. Allgemein sind die Charaktere sehr stark und besonders ausgestattet, so kann ich definitiv sagen, hier sind immer wieder Überraschungen inbegriffen. Empfehlung: An sich ist das eine richtig tolle Abenteuergeschichte, die teilweise in den Lüften spielt, andererseits bringt die Autorin schwierige Themen zur Sprache die einfach so auch mal besprochen werden müssen, gerade auch in einem Kinderbuch, denn wie viele Kinder müssen ohne ein Elternteil groß werden und der Mangel ist oft nicht ausgefüllt. Doch dank Theos Geschichte können Kinder vielleicht gerade auch durch diese Geschichte Kraft gewinnen und für Eltern ist es vielleicht eine Möglichkeit ihren Kids noch einmal besonders zu begegnen. Aber auch wenn mir das am meisten aufgefallen ist, so ist die Kindergeschichte einfach total cool, spannend, und immer wieder kam es zu Überraschungen, deswegen ja ich kann euch diese Geschichte sehr an euer Herz legen. Bewertung: Für mich war übrigens der Einstieg in das Hörbuch nicht so sehr einfach doch als ich dann ankam nahm mich die Geschichte echt mit und ich fühlte mit Theo mit, gerade die dritte CD wo alles aufgeklärt und vor allem aufgelöst wird, muss ich sagen war ich hin und weg und fand es genial wie viel Themen die Autorin in ein so kurzes Hörbuch packte, deswegen gibt es klare fünf Sterne.

Spannend, fantasievoll, wunderschön!
von CorniHolmes am 01.10.2018

Die Bücher von Ute Krause lese ich immer wahnsinnig gerne, ganz besonders schön finde ihre Muskeltiere-Reihe. Als ich nun in der Vorschau entdeckte, dass es ein neues tolles Kinderbuch von ihr geben wird, war meine Neugierde sofort geweckt. Das Buch wanderte dann auch sogleich auf meine Wunschliste. Der neunjährige... Die Bücher von Ute Krause lese ich immer wahnsinnig gerne, ganz besonders schön finde ihre Muskeltiere-Reihe. Als ich nun in der Vorschau entdeckte, dass es ein neues tolles Kinderbuch von ihr geben wird, war meine Neugierde sofort geweckt. Das Buch wanderte dann auch sogleich auf meine Wunschliste. Der neunjährige Theo lebt zusammen mit seiner Mutter und seinem Stiefvater in einer Wohnung in Berlin. Richtig wohl fühlen tut sich Theo zu Hause nur leider gerade nicht. Ständig wird gestritten und sein Stiefvater kocht die widerlichsten Gerichte, die dann auch gegessen werden sollen. Weigert sich Theo, gibst Ärger. Ob der ganze Stress wohl dazu führt, dass er eines Nachts so einen merkwürdigen Traum hat? Aber halt, nein, das kann gar kein Traum gewesen sein, schließlich hat das Kneifen in den Arm bewiesen (autsch), dass Theo hellwach ist. Aber ein fliegendes Schiff und ein waschechter Pirat, der heimlich durch das offene Fenster in das Kinderzimmer einsteigt ? das muss Theo doch einfach geträumt haben. Doch als er kurz darauf im Ferienlager erneut auf das Schiff stößt, ist klar: Es existiert wirklich! Und auch die verrückte Crew ist nicht geträumt. Diese besteht aus einem extrem vergesslichen Koch und zwei sprechenden Tieren. Zusammen mit dieser etwas ungewöhnlichen Besatzung wird Theo eine unglaubliche Reise erleben, voller Abenteuer und Gefahren. Das Ziel dieser abenteuerlichen Fahrt? Theos verschwundenen Vater finden. Mit ?Theo und das Geheimnis des schwarzen Raben? ist Ute Krause ein wundervolles Kinderbuch gelungen, welches mich von den ersten Seiten an begeistern konnte. Die Geschichte, die hier erzählt wird, ist mitreißend, spannend und herrlich fantasievoll. Langeweile kommt hier garantiert nicht auf, selbst ich, als Erwachsene, bin hier immer wieder richtig ins Mitfiebern geraten. Zu Beginn des Buches ist die Handlung allerdings noch recht ruhig. Wir lernen Theo, seine Mutter und den Stiefvater kennen, die zusammen ein sehr unharmonisches Leben in einer Wohnung in Berlin führen. Ich persönlich fand es nicht schlimm, dass die Autorin das Thema Familienkonflikte in ihrem Buch anspricht. Ich kann mir nur recht gut vorstellen, dass jüngere, sensiblere Kinder etwas schockiert von der Familiensituation sein werden. Theos Stiefvater ist schon ziemlich krass drauf. Zum Ende des Buches bessert sich das zwar, aber am Anfang der Geschichte nehmen die Eltern leider keine guten Rollen ein. Ich habe nun schon öfters Kinderbücher gelesen, in denen dieses schwierige Thema zur Sprache kam. Wie gesagt, mich hat es hier nicht gestört, ich finde auch, dass die Autorin das Ganze sehr sanft beschrieben hat. Man sollte sich hier einfach im Klaren darüber sein, dass die Themen Familienkonflikte und Trennung angesprochen werden. Zusammen mit Theo entfliehen wir dem unschönen Alltag auch recht schnell. Mit dem Koch Smutje, dem schwarzen Raben Alchibar und der Thai-Katze Thai geht es auf einem Schiff, der Halbmond, groß auf Fahrt. Diese wird nur alles andere als ungefährlich werden. Ob auf dem Meer, in den Lüften oder auf der Insel der vergessenen Kinder - überall lauern Gefahren. Die nimmt Theo aber gerne auf sich, denn schließlich möchte er seinen verschwundenen Vater wiederfinden. Ob ihm das gelingen wird und was genau Theo und die Halbmond-Crew alles erleben werden, das werde ich hier natürlich nicht verraten, da müsst ihr das Buch schon selber lesen. ;) Ich kann ?Theo und das Geheimnis des schwarzen Raben? nur empfehlen. Kinder ab etwa neun Jahren sollten hier keine Probleme mit dem Selberlesen haben. Zum Vorlesen bietet sich die Geschichte ganz besonders gut an. Mit Theo, der ein ganz lieber Kerl ist, wird sich die Zielgruppe wunderbar identifizieren können. Einer meiner Lieblingscharaktere ist der Koch Smutje. Mit seiner ulkigen Art zu sprechen hat er mich immer wieder sehr zum Schmunzeln gebracht. Mit am besten gefallen hat mir die Atmosphäre, die die Autorin in ihrem Buch geschaffen hat. So richtig schön abenteuerlich und fantasievoll. Verstärkt wird diese noch durch die wunderschönen Illustrationen. Sie sind sehr liebevoll gezeichnet und geben das Geschehen im Text perfekt wieder. Zu meiner großen Freude kommen wir hier in den Genuss sehr vieler Bilder. Ob kleine Zeichnungen oder ganzseitige Illustrationen, mich konnten sie allesamt hellauf begeistern. Ich hoffe sehr, dass es sich bei diesem Buch um einen Reihenauftakt handelt. Liebend gerne würde ich zusammen mit Theo und der Piratencrew der Halbmond erneut in See stechen und mich in die spannendsten Abenteuer stürzen. So, wie das Buch endet, schließe ich eine Fortsetzung jedenfalls nicht aus. Fazit: Spannend, fantasievoll, märchenhaft schön! Mit ?Theo und das Geheimnis des schwarzen Raben? ist Ute Krause ein wundervolles Kinderbuch gelungen, welches einen mitfiebern lässt, zum Nachdenken anregt und zum Träumen einlädt. Wundervoll sind auch die vielen, farbigen Illustrationen, die die großartige Atmosphäre in dem Buch nur noch verstärken. Mir hat die Geschichte ein tolles Leseerlebnis beschert und ich hoffe sehr, dass es noch weitere Abenteuer mit Theo geben wird. Ich kann das Buch absolut empfehlen und vergebe gerne volle 5 von 5 Sternen!