Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Sister, Sister - Zwei Schwestern. Eine Wahrheit.

Psychothriller

Zwei Schwestern. Eine erzählt die Wahrheit. Die andere ist eine Mörderin.

Eines wird Clare nie vergessen: den Tag, an dem ihr Vater ihre kleine Schwester Alice nach Amerika entführte. Nach zwanzig Jahren Ungewissheit kommt endlich ein Brief: Alice will ihre Familie wiedersehen. Überglücklich schließen sie die verloren Geglaubte in ihre Arme. Aber bald fallen Clare seltsame Dinge auf: Wieso trifft Alice heimlich Clares Chef? Was sucht sie nachts im Atelier von Clares Mann? Niemand nimmt ihre Bedenken ernst. Sie entdeckt, dass Alice ihre Kleider trägt – doch Alice behauptet, sie sei paranoid. Wer lügt, und wer sagt die Wahrheit? Eine von beiden spielt ein böses Spiel. Und jeder muss selbst entscheiden, wem er glaubt.

Portrait
Sue Fortin wohnt im Süden Englands. Sie ist verheiratet und hat vier Kinder. »Sister, Sister« war ein Bestsellererfolg in England und ist nun der erste Roman der Autorin bei Penguin.
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 448 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 14.01.2019
Sprache Deutsch
EAN 9783641224868
Verlag Penguin Verlag
Dateigröße 852 KB
Übersetzer Karin Dufner
Verkaufsrang 2.956
eBook
eBook
8,99
8,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar, In der Cloud verfügbar
Sofort per Download lieferbar, 
In der Cloud verfügbar
Sie können dieses eBook verschenken  i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

Ein spannendes, locker geschriebenes Psychospiel das uns zwischen zwei Schwestern in die Irre führt. Ein spannendes, locker geschriebenes Psychospiel das uns zwischen zwei Schwestern in die Irre führt.

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Ein vertrauter Plot, der schon anderen Autoren als Vorlage diente und dem geübten Leser keine großen Rätsel aufgibt. Solide gemacht, spannend erzählt und für zwischendurch ideal. Ein vertrauter Plot, der schon anderen Autoren als Vorlage diente und dem geübten Leser keine großen Rätsel aufgibt. Solide gemacht, spannend erzählt und für zwischendurch ideal.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
7 Bewertungen
Übersicht
3
3
1
0
0

Verlorene Seele
von einer Kundin/einem Kunden aus Rüthen am 19.02.2019
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Die Geschichte ist relativ einfach gehalten, von daher fiel mir der Einstieg in die Handlung sehr leicht: Als Clare 9 Jahre alt war, ist ihr von einem Amerika-Urlaub mit ihrer Schwester Alice nicht wieder gekehrt. Seitdem warten ihre und Mutter und sie verzweifelt auf ein Lebenszeichen, auch Privatdetektive konnten... Die Geschichte ist relativ einfach gehalten, von daher fiel mir der Einstieg in die Handlung sehr leicht: Als Clare 9 Jahre alt war, ist ihr von einem Amerika-Urlaub mit ihrer Schwester Alice nicht wieder gekehrt. Seitdem warten ihre und Mutter und sie verzweifelt auf ein Lebenszeichen, auch Privatdetektive konnten nichts ausrichten. Das Leben der beiden ist geprägt vom Verschwinden des Mädchens, und auch Jahre später hängt ein Schatten über der Familie. Und dann geschieht das Wunder: die Mutter erhält einen Brief von der schmerzlich vermissten Alice, die bald darauf zu Besuch kommt. Und obwohl sie sich jahrelang nichts anderes gewünscht hat, kann Clare keine Beziehung zu ihr aufbauen, und bald keimt in ihr der Verdacht, das mit ihrer Schwester etwas nicht stimmt. Einbildung, oder doch Realität? Das Buch stand schon länger auf meiner Wunschliste, da mir zuerst das Cover aufgefallen ist und der Klappentext mich gereizt hat. Bis zum gewissen Punkt habe ich es auch als sehr spannend empfunden. Die Spannung ist von Anfang an da, da man mitten in der Handlung hinein geworfen wird .Die Geschichte bietet erst mal viel Platz für Spekulationen, leider war die Handlung am Ende doch etwas sehr vorausschaubar, was dem Lesevergnügen aber nicht abträglich war. Die Figuren waren sehr gut dargestellt, an manchen Stellen habe ich richtig mit Clare mitgelitten. Außerdem hat mir der Schreibstil der Autorin gut gefallen, das Buch ließ sich flüssig in einem Rutsch durchlesen und die Handlung war auch in sich schlüssig. Insgesamt würde ich das Buch mit 3,5/5 Sternen bewerten, da die erste Hälte deutlich besser war, vergebe ich insgesamt 4 Sterne!

Gelungener Psychothriller!
von Buecherigel am 11.02.2019
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Meinung: Der Klappentext hört sich für mich sehr interessant und meine Erwartungen wurden auch bestätigt. Zwanzig Jahr nach Alice verschwinden, haben Clare und ihre Mutter die Hoffnung auf ein Wiedersehen noch nicht aufgegeben. Doch leider schlug die Suche immer fehl, bis ein Brief von Alice die beiden erreicht. Alle sind... Meinung: Der Klappentext hört sich für mich sehr interessant und meine Erwartungen wurden auch bestätigt. Zwanzig Jahr nach Alice verschwinden, haben Clare und ihre Mutter die Hoffnung auf ein Wiedersehen noch nicht aufgegeben. Doch leider schlug die Suche immer fehl, bis ein Brief von Alice die beiden erreicht. Alle sind erleichtert doch Clare wird von mal zu mal skeptischer. Als sie ihre bedenken äußert glaubt ihr niemand. Verfolgt Alice einen Plan oder wird Clare nur verrückt so wie alle behaupten? "Sister Sister" ist schon in England ein Bestseller und ist nun auch in Deutsch erscheinen. Für mich hat es großes Potenzial auch hier recht beliebt zu werden. Dennoch gibt es auch den ein oder anderen Punkt der mir nicht so gut gefallen hat. Am Anfang dauert der Einstieg in die Geschichte etwas länger aber sie nimmt dann schnell fahrt auf. Schnell wird der Leser mit komischen Ereignissen konfrontiert. Bei der Hälfte war ich erst bei einem Punkt wo ich das Buch abbrechen wollte, das lag daran das ich solche Arten von Geschichten schon kenne und somit keine Lust mehr hatte weiter zu lesen. Am Ende war ich aber dennoch froh weiter gelesen zu haben! Man kann sich gar nicht vorstellen was wirklich hinter der Geschichte steckt und somit konnte die Autorin den Leser sehr gut an der Nase herum führen. Eine kleine Idee ist mir beim lesen zwar gekommen und wurde bestätigt, jedoch befindet sich noch viel mehr drum herum. Mit dem Schreibstil bin ich sehr gut klar gekommen und ich habe die letzten Seiten nur so verschlungen. Wie schon erwähnt hatte ich auch ein Punkt der mir nicht so gut gefallen hat. Zum einen war es mitten drin die Reaktion der Protagonisten wo ich das Buch fast aus der Hand geschmissen hätte. Die Reaktion war viel zu übertrieben und unangemessen. Das hat sich zum Glück gelegt. Ich weiß gar nicht was ich zu dem Buch noch sagen soll. Der Leser kann sich auf Spannung, Geheimnisse und Intrigen gefasst machen. Bis zum letzt gibt es Stellen die einen Sprachlos machen und nach Luft schnappen lassen. Alles im allem ein sehr gelungener Psychothriller. Fazit: Nachdem ich zu Beginn das Buch erst zur Seite legen wollte, war es mir am Ende gar nicht mehr möglich. Ich habe mit etwas anderem gerechnet und die Autorin mit ihrer Geschichte gewinnen. Obwohl ich an einer Stelle nicht mit den Handlungen der Protagonisten zufrieden war, wurde dies besser. Ich habe das Buch in kurzer Zeit verschlungen und kann es somit an alle Thriller Fans dort draußen empfehlen! ~Bücherigel

Eher ein Krimi als ein Thriller
von einer Kundin/einem Kunden aus Zäziwil am 02.02.2019
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Ein Thriller, welcher für mich eher ein Krimi war. Er enthält nichts neues, aber verspricht ein paar schöne Lesestunden. Auch wenn er ab der Mitte etwas vorhersehbar ist, kann er am Schluss noch ein klein wenig überraschen.