Warenkorb

Kroatisches Roulette

Mein zweiter Fall

Psychoterror oder Erpressung? Die Spur führt in die alte Heimat.

Wer will Tatort-Kommissar Miroslav Nemec ins Verderben stürzen? Und warum? Miroslav Nemec führt ein glückliches Leben, bis ein vermeintliches Zimmermädchen ihn in eine unangenehme Situation bringt. Geraten jetzt kompromittierende Fotos an die Öffentlichkeit? Ein dummer Scherz? Eine Verwechslung? Erpressung? Nemec muss es ganz allein herausfinden. Die Spur führt in seine alte Heimat. In Rijeka findet er das Zimmermädchen, das in Wahrheit eine Stuntfrau ist, ermordet vor. Leider sprechen alle Indizien dafür, dass ausgerechnet er der Mörder sein muss. Doch das ist erst der Anfang einer Abwärtsspirale, die droht, Nemec ins Verderben zu stürzen. In seinem »zweiten Fall«, der größtenteils in Kroatien spielt, gelingt Miroslav Nemec ein raffinierter Kriminalroman in eigener Sache.
Rezension
»'Kroatisches Roulette' ist mehr als nur ein originelles Rollenspiel mit der Kunstfigur „Nemec“. Es ist unterhaltsame Krimikost, mit gut dosierter Selbstironie.«
Portrait
Miroslav Nemec, 1954 in Zagreb geboren, kam mit zwölf Jahren nach Deutschland und ist Schauspieler und zugleich ausgebildeter Fachlehrer für Musik. Von 1981 bis 1986 war er festes Ensemblemitglied am Münchner Residenztheater. Schon damals arbeitete er immer wieder fürs Fernsehen. Die großen Erfolge kamen allerdings erst mit den Krimiserien Tatort, Derrick und Der Alte. 1997 und 2001 wurden er und sein Kommissarkollege Udo Wachtveitl mit dem Goldenen Löwen und dem Bayerischen Filmpreis als beste Darsteller ausgezeichnet, 2011 erhielt Miroslav Nemec den Adolf-Grimme-Preis sowie den Bayerischen Verdienstorden.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 288 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 15.10.2018
Sprache Deutsch
EAN 9783641217471
Verlag Random House ebook
Dateigröße 5143 KB
Verkaufsrang 46125
eBook
eBook
14,99
14,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
1
1
0
0
0

Wo ein Nemec drauf steht, ist ein Nemec drin...
von printbalance am 21.11.2019
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Mit seinem zweiten Fall "Kroatisches Roulette" schreibt der Tatort-Kommissar Miroslav Nemec erneut einen spannenden Krimi, der sich dieses Mal hauptsächlich in Kroatien, seinem Heimatland abspielt. Der Schauspieler übernimmt selbst die Funktion des Protagonisten in dem er immer wieder durch harmlose Situationen in einen neuen Fa... Mit seinem zweiten Fall "Kroatisches Roulette" schreibt der Tatort-Kommissar Miroslav Nemec erneut einen spannenden Krimi, der sich dieses Mal hauptsächlich in Kroatien, seinem Heimatland abspielt. Der Schauspieler übernimmt selbst die Funktion des Protagonisten in dem er immer wieder durch harmlose Situationen in einen neuen Fall gerät, bei dem er tatsächlich ermitteln muss. Gekonnt schafft er es einen Twist zwischen autobiographischen Elementen und ausgedachten Szenen zu kreieren, sodass man regelrecht mit Nemec gemeinsam mitfiebert und überlegt, wie er sich wieder aus der scheinbar unmöglichen Lage befreien kann. Auch wenn das Buch sich stellenweise etwas zog und für mich schon früh fest stand wer hinter alldem steckt, muss man dem Schauspieler ein großes Lob aussprechen. Er hat sich mit der Lektüre ein zweites Mal in die Schriftstellerkunst gewagt und bewiesen, dass er mehr kann als nur vor der Kamera zu stehen. Ein weiterer Pluspunkt sind die vielen Hintergrundinfos über ihn und das Land, die er mit einfließen lässt und dem Krimi eine persönliche Note damit verleiht. "Kroatisches Roulette" ist ein in sich abgeschlossener Band. Die Reihenfolge muss nicht eingehalten werden und Vorkenntnisse über ihn als Person oder über den vorigen Band sind nicht notwendig. Fazit: Wo ein Nemec drauf steht, ist definitiv ein Nemec drin - und zwar mit Leib und Seele.

fesselnd erzählter Krimi, angereichert mit Zeitgeschichte
von geheimerEichkater aus Essen am 03.11.2018
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Der als Tatort-Kommissar bekannte Schauspieler Miroslav Nemec wird in seinem zweiten Krimi nach Zagreb eingeladen um dort ein neugeplantes Filmprojekt zu besprechen. In seinem Hotelzimmer bringt ihn ein Zimmermädchen in eine missverständlich Situation, von der Fotos und Filmmaterial existieren. Es deutet alles auf eine Erpressun... Der als Tatort-Kommissar bekannte Schauspieler Miroslav Nemec wird in seinem zweiten Krimi nach Zagreb eingeladen um dort ein neugeplantes Filmprojekt zu besprechen. In seinem Hotelzimmer bringt ihn ein Zimmermädchen in eine missverständlich Situation, von der Fotos und Filmmaterial existieren. Es deutet alles auf eine Erpressung hin und als Nemec in seine alte Heimat fährt, um mit der inzwischen als Stuntfrau identifizierten Frau zu sprechen, findet er sie tot auf. Er ermittelt und statt Klarheit zu erhalten, wird er stetig in weitere, ihn stärker belastende Ereignisse verwickelt... Ohne brennende Autos oder explodierende Aktentaschen, sondern ganz ruhig und gut erzählt, lässt sich dieser unterhaltsame Krimi, leicht lesen; dabei fesselt er in seiner Erzählung so, dass ich ihn innerhalb eines Tages gelesen habe. Als Leser erhält man den entscheidenden Hinweis schon einige Zeit vor der Auflösung, wird aber auch auf weitere Fährten gesetzt... Neben der gut durchdachten Geschichte haben mich auch besonders die Einblicke in das Jugoslawien Nemecs Kindheit, die Veränderungen bis zur heutigen Zeit und ganz besonders die Gedanken zur Kriegszeit und dem Weiterleben danach fasziniert. Gerade diese Kombination von Krimi und Zeitgeschichte war sehr reizvoll. Der zweite Fall von Miroslav Nemec ist in sich abgeschlossen; man muss den ersten Krimi nicht gelesen haben, um diesen zu verstehen. Mir hat er so gut gefallen, dass ich den ersten Fall nun auch lesen werde.