Meine Filiale

Sternenfreunde - Maja und der Zauberfuchs

Die Sternenfreunde-Reihe Band 1

Linda Chapman

(16)
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
9,99
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

9,99 €

Accordion öffnen
  • Sternenfreunde - Maja und der Zauberfuchs

    Cbj

    Sofort lieferbar

    9,99 €

    Cbj

eBook (ePUB)

6,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch (CD)

7,49 €

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

5,95 €

Accordion öffnen

Beschreibung


Davon träumt jedes Kind: ein kleiner Fuchs als Zauberlehrer

Die 9-jährige Maja begegnet im Wald einem zutraulichen kleinen Fuchs. Zu ihrer Freude kann sie mit ihm sprechen, denn er wurde von der »Sternenwelt« zu den Menschen entsandt, um mithilfe eines Kindes, das an Magie glaubt, Gutes zu tun und Böses zu bekämpfen. Und schon bald wartet eine erste Bewährungsprobe auf die beiden Sternenfreunde: Majas große Schwester verhält sich seltsam und scheint von einem bösen Geist besessen …

Ausstattung: Mit s/w Illustrationen

"Voller Magie und liebevoller Freundschaft. Gerade zum Ende hin wurde es erstaunlich spannend!" foxybooks

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 176
Altersempfehlung 8 - 99 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 23.07.2018
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-570-17560-6
Verlag Cbj
Maße (L/B/H) 19,3/13,1/2,2 cm
Gewicht 254 g
Originaltitel Star Friends #1 - Mirror Magic
Abbildungen mit schwarzweissen Illustrationen, schwarz-weiss Illustrationen
Illustrator Lucy Fleming
Übersetzer Sabine Rahn
Verkaufsrang 29369

Weitere Bände von Die Sternenfreunde-Reihe

mehr

Portrait

Linda Chapman

Linda Chapman schreibt seit 1999 Kinderbücher. Ihr größter Erfolg, vor allem in Deutschland, ist die Reihe "Sternenschweif". Aber auch mit den Reihen "Stardust", "Stardust Wolkenpferde", "Sternenfohlen" und "Kleine Nixe Melina" gelang es ihr, sich in die Herzen der Mädchen zu schreiben.

Artikelbild Sternenfreunde - Maja und der Zauberfuchs von Linda Chapman

Buchhändler-Empfehlungen

Lisa Mohr, Thalia-Buchhandlung Leipzig

Eine kleine süße Geschichte voller Magie und toller Freundschaften! Dazu gibt es eine Menge Witz und ein spannendes Abenteuer.

Alexander Grundmann, Thalia-Buchhandlung Berlin

Ein Buch voller Magie. Von der Sternenwelt entsandt, trifft Maja auf den Zauberfuchs und schon beginnt das Abenteuer. Meine Empfehlung ab 8 Jahre und eher für Mädchen

Kundenbewertungen

Durchschnitt
16 Bewertungen
Übersicht
11
5
0
0
0

Ein süßer erster Band einer neuen Kinderbuchreihe...
von printbalance am 21.11.2019

Sternenfreunde - Maja und der Zauberfuchs ist der erste Band einer neuen Kinderbuchreihe von Linda Chapman. Bereits das Cover lässt erahnen, wie magisch das Abenteuer mit Maja, ihren Freunden und den magischen Tieren verläuft. Der Einstieg in die Geschichte war bereits mystisch, sodass der junge Leser ab 8 Jahren schon gespannt ... Sternenfreunde - Maja und der Zauberfuchs ist der erste Band einer neuen Kinderbuchreihe von Linda Chapman. Bereits das Cover lässt erahnen, wie magisch das Abenteuer mit Maja, ihren Freunden und den magischen Tieren verläuft. Der Einstieg in die Geschichte war bereits mystisch, sodass der junge Leser ab 8 Jahren schon gespannt ist wie sich die Geschichte weiterentwickelt. Das Kinderbuch wird durch viele unterschiedliche Schwarz-Weiß-Illustrationen begleitet, sodass das vorgelesene Wort noch einmal anhand der Bilder mitverfolgt werden kann. Die Zeichnungen sind ein großes Highlight und runden die Aufmachung der Lektüre vollständig ab. Als Erwachsener gefällt mir die Geschichte ebenfalls gut. Drei aufgeweckte und neugierige Mädchen möchten in diesem Band den Kampf gegen das Böse zusammen mit ihren magischen Tieren aufnehmen. Auch wenn das Herz der drei Freundinnen am rechten Fleck sitzt, so ist es doch nicht ganz einfach, ihre Meinungen bzgl. Kameradschaft zu verstehen. Eine Situation in der Geschichte finde ich nicht ganz gelungen: Bereits nach wenigen Seiten wird der junge Leser mit dem Tod von Großmutter Anne konfrontiert. Statt dieses Geschehens wäre es für mich wünschenswert gewesen, wenn eine weniger tragische Situation dargestellt worden wäre. Gesamtheitlich betrachtet fällt dies jedoch nicht allzu schwer ins Gewicht. Fazit: Ein toller Auftakt zu einer neuen Kinderbuchreihe, die neben ihrer liebevollen Aufmachung auch mit fantasiereichen Elementen glänzt.

Interessante Tierfreundegeschichte
von Nicole aus Nürnberg am 02.12.2018
Bewertet: Medium: Hörbuch (CD)

Meine Meinung zum Hörbuch: Sternenfreunde Maja und der Zauberfuchs Aufmerksamkeit: Diesen Punkt findet ihr auf meinem Blog. Inhalt in meinen Worten: 8 besondere Sternentiere dürfen auf die Erde und sollen sich Freunde suchen, denn irgendwie ist eine dunkle Macht auf dem Weg, und die Tiere, wenn sie denn i... Meine Meinung zum Hörbuch: Sternenfreunde Maja und der Zauberfuchs Aufmerksamkeit: Diesen Punkt findet ihr auf meinem Blog. Inhalt in meinen Worten: 8 besondere Sternentiere dürfen auf die Erde und sollen sich Freunde suchen, denn irgendwie ist eine dunkle Macht auf dem Weg, und die Tiere, wenn sie denn ihre Menschenfreunde finden, schaffen es zusammen mit den Kindern dass das Böse keinen Weg findet. Irgendwann wird klar, dass das Spiegelbild das die Schwester von Maja sieht nicht so ganz ok ist, und damit beginnt auch die Geschichte. Übrigens die Kinder können mit ihren Sternentiere reden und so lernt Maja einen kleinen Fuchs kennen. Wie ich das Gehörte empfand: Die Geschichte ist wirklich süß. Sie ist nicht neu, denn viele Facetten kennt man aus anderen Geschichten, doch so wie diese Geschichte dargestellt wird, ist neu, denn das Sternenfreunde auf die Reise gehen um Kinder zu finden, mit denen sie gemeinsam das dunkle Rätsel lösen können ist was besonderes. Dunkelheit ist auch bei Cleo zu finden, das liegt aber eher daran, das dort ein dunkler Geist gefangen ist. Damit ihr aber nicht schon vorher erfahrt was los ist, versuche ich euch hier nur diesen Hinweis zu geben. Sprecherin: Für mich war die Sprecherin ein klein wenig anstrengend, es war irgendwie dezent Monoton. Andererseits schafft es die Sprecherin dennoch Spannung aufzubauen und die Lust weiter zu hören. Charaktere: Es gibt acht Tiere im Hörbuch, das sich Kinder suchen, drei Kinder sind schon gefunden, und die anderen Tiere werden sicherlich in den nächsten Reihenteilen auch noch ihre Kinder finden. Das es keine normalen Tiere sind, sondern Sternenfreunde die verschiedene Tiergestalten darstellen finde ich eine süße Idee. Die Kinder kennen sich schon zum Teil und sind Freunde, so lösen diese auch gemeinsam diesen mysteriösen Fall, und wie der sich aufklärt und wie Cleo sich von dem Geist lossagen kann, das finde ich ganz besonders. Spannung: Das Hörspiel empfinde ich spannend, denn welches Tier bekommt welches Kind und wie finden die Kinder das Sternentier, welche Figuren begegnen mir und wie löst sich der Fall auf, das finde ich spannend. Empfehlung: Diese süße Kindergeschichte ist auf der CD leider gekürzt und ich weiß das viele schon klar stellten wie toll das Kinderbuch ist. Ich kann euch nur die CD vorstellen, kann mir aber vorstellen dass das Buch noch einen ticken cooler und schöner ist. Denn da können die Kinder die das Buch und die Geschichte entdecken direkt auch die Sternenfreunde sehen und sich mit ihnen besser anfreunden. Für das Hörbuch fehlte mir diese Möglichkeit etwas, weil die Erzählerin mir etwas zu monoton und zu schnell in die verschiedenen Charaktere schlüpfte. Dennoch ist die CD auch keine schlechte Wahl, weil manchmal tut zuhören einfach gut. Bewertung: Dem Hörbuch gebe ich vier Sterne und bin gespannt welche Tiere im nächsten Teil zu entdecken sind, bzw welche Abenteuer die Kinder mit ihren neuen Freunden erleben dürfen. Ich muss aber sagen, das ich mir mit der Erzählstimme leider wirklich eher schwer getan habe.

Magisches Hörerlebnis für junge Mädchen
von Hörnchens Büchernest am 29.11.2018
Bewertet: Medium: Hörbuch (CD)

Inhalt: Die 9-jährige Maja begegnet im Wald einem zutraulichen kleinen Fuchs. Zu ihrer Freude kann sie mit ihm sprechen, denn er ist ein Sternentier. Er wurde aus der Sternenwelt zu den Menschen entsandt, um mithilfe eines Kindes, das an Magie glaubt, Gutes zu tun und Böses zu bekämpfen. Und schon bald wartet das erste große Ab... Inhalt: Die 9-jährige Maja begegnet im Wald einem zutraulichen kleinen Fuchs. Zu ihrer Freude kann sie mit ihm sprechen, denn er ist ein Sternentier. Er wurde aus der Sternenwelt zu den Menschen entsandt, um mithilfe eines Kindes, das an Magie glaubt, Gutes zu tun und Böses zu bekämpfen. Und schon bald wartet das erste große Abenteuer auf die beiden Sternenfreunde ... Meinung: Maja ist neun Jahre alt und begegnet eines Tages im Wald einem sprechenden Fuchs. Der Fuchs stellt sich als Jazinto vor, ist ein magisches Wesen und stammt aus der Sternenwelt. Er wurde von den anderen Tieren ausgeschickt um in der Menschenwelt seinen Sternenfreund zu finden und mit diesem Gutes zu vollbringen und das Böse zu bekämpfen. Aufmerksam auf diese Reihe bin ich Dank dem bezaubernden und sehr niedlichen Cover geworden. Auch der Klappentext klang vielversprechend, denn welches Kind träumt nicht davon ein magisches Tier an seiner Seite zu haben? Daher war meine Neugierde geweckt und ich tauchte in die Welt der Sternenfreunde ein. Zu Beginn erfährt der Leser, dass die Gemeinschaft der magischen Tiere eine Gruppe bestehend aus acht jungen Tieren in die Menschenwelt schickt, damit diese ihre Sternenfreunde finden. Danach schwenkt die Geschichte zur neunjährigen Maja um, die in der Schule ein klein wenig unglücklich darüber ist, dass sie nicht mit ihren beiden besten Freundinnen in eine Klasse geht. Maja ist ein liebes Kind. Und ich denke, viele Kinder können sich sehr gut mit ihr identifizieren. Zu Maja stoßen noch ihre beiden besten Freundinnen Lottie und Sita dazu, die das Dreiermädchengespann perfekt abrunden. Im Laufe der Handlung finden auch Lottie und Sita ihren eigenen Sternenfreund. Die Geschichte ist perfekt für Mädchen im Alter von 8 Jahren geeignet. Ich bin mir sicher, dass sie bei vielen Kindern in dieser Altersgruppe gut ankommen wird, denn die Vorstellung von einem eigenen Sternenfreund ist schon sehr faszinierend. Zudem bietet die Handlung Spannung, eine Portion Humor und eine besondere Freundschaft zwischen den Mädchen. Etwas schade empfand ich es, dass die Geschichte etwas braucht um richtig Fahrt aufzunehmen. Erst im letzten Drittel kristallisiert sich der „Bösewicht“, den es zu bekämpfen gilt, heraus. Der Showdown ist der Altersklasse entsprechend angepasst und nicht zu dramatisch für die jungen Leser. Shandra Schadt hat eine angenehme Stimme und gleich ab der ersten Minute fühlt sich der Zuhörer wohl. Ich habe gerne ihrer Stimme gelauscht, auch wenn ich mir manchmal mehr Unterschiede zwischen den einzelnen Tieren und Menschen gewünscht hätte. Auch die musikalische Untermalung bringt noch mehr magisches Flair in die Geschichte. Fazit: Der erste Band der Sternenfreunde ist ein magisches Hörerlebnis für jüngere Leser. Denn welches Kind träumt nicht davon einen magischen Begleiter an seiner Seite zu haben? Auch einen Bösewicht gibt es in diesem Buch zu bekämpfen, doch leider taucht dieser erst gegen Ende der Geschichte auf. Von mir bekommen Maja und Jazinto 4 von 5 Hörnchen.


  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
  • Artikelbild-2
  • Artikelbild-3