Warenkorb

The Offer

Liebe mich nicht ... - Roman

Being with you Band 2


Auch wenn sie ihm nicht traut, sie kann ihm nicht wiederstehen …

Nicola ist stolze alleinerziehende Mutter einer Fünfjährigen und verlässt sich schon lange nicht mehr auf Männer. Doch als sie ihre Wohnung verliert, bleibt ihr nichts anderes übrig, als dem wohlhabenden Bram McGregor zu vertrauen und in eines seiner Apartments zu ziehen. Der Haken an der Sache: Der schottische Bad Boy wohnt gleich nebenan und macht ihr das Leben ziemlich schwer. Doch gerade seiner störrischen und mysteriösen Art kann sich Nicola nicht entziehen...

Portrait
Karina Halle war Reise- und Musikjournalistin, bevor sie sich ganz dem Schreiben von Romanen widmete. Mittlerweile ist sie eine erfolgreiche Self-Publisherin und New York Times-Bestsellerautorin. Sie lebt zusammen mit ihrem Mann und ihrem Hund auf einer Insel vor der Küste Britisch-Kolumbiens.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Paperback
Seitenzahl 384
Erscheinungsdatum 14.01.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-453-42273-5
Verlag Heyne
Maße (L/B/H) 20,9/13,6/3,7 cm
Gewicht 514 g
Übersetzer Anja Mehrmann
Verkaufsrang 86792
Buch (Paperback)
Buch (Paperback)
12,99
12,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Weitere Bände von Being with you

mehr
  • Band 1

    The Pact The Pact Karina Halle
    • The Pact
    • von Karina Halle
    • (19)
    • Buch
    • 12,99
  • Band 2

    The Offer The Offer Karina Halle
    • The Offer
    • von Karina Halle
    • (30)
    • Buch
    • 12,99
  • Band 3

    The Play The Play Karina Halle
    • The Play
    • von Karina Halle
    • (18)
    • Buch
    • 12,99
  • Band 4

    The Lie The Lie Karina Halle
    • The Lie
    • von Karina Halle
    • (9)
    • Buch
    • 12,99

Buchhändler-Empfehlungen

Manja Berg, Thalia-Buchhandlung Wildau

Auch hier, pures Kopfkino … absoluter Suchtfaktor und eine sehr gelungene Fortsetzung der "Being with you"-Serie

V. Harings, Thalia-Buchhandlung

Der 2. Band führt uns in die Clique zurück und damit in eine neue schöne und erotische Liebesgeschichte. Einfach zum abschalten und weglesen.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
30 Bewertungen
Übersicht
15
9
5
0
1

Emotionale und leidenschaftliche Geschichte
von Buchseele am 19.09.2019

Klappentext: Auch wenn sie ihm nicht traut, sie kann ihm nicht widerstehen… Nicole ist stolze alleinerziehende Mutter einer Fünfjährigen und verlässt sich schon lange nicht mehr auf Männer. Doch als sie ihre Wohnung verliert, bleibt ihr nichts anderes übrig, als dem wohlhabenden Bram McGregor zu vertrauen und in eines sei... Klappentext: Auch wenn sie ihm nicht traut, sie kann ihm nicht widerstehen… Nicole ist stolze alleinerziehende Mutter einer Fünfjährigen und verlässt sich schon lange nicht mehr auf Männer. Doch als sie ihre Wohnung verliert, bleibt ihr nichts anderes übrig, als dem wohlhabenden Bram McGregor zu vertrauen und in eines seiner Apartments zu ziehen. Der Haken an der Sache: Der schottische Bad Boy wohnt gleich nebenan und macht ihr das Leben ziemlich schwer. Doch gerade seiner störrischen und mysteriösen Art kann sich Nicole nicht entziehen... Meine Meinung: Nicht nur das Cover sondern auch der Klappentext von "The Offer - Liebe mich nicht." konnte mich sofort überzeugen und ich war sehr gespannt auf die Story, die dahinter steckt. Was soll ich sagen? Ich wurde überhaupt nicht enttäuscht. Der Schreibstil von Karina Halle ist so flüssig, dass man nur in einen Lesefluss geraden kann. Die Geschichte wird wechselnd aus Sicht von Nicola und Bram, den beiden Protagonisten, berichtet. Diesen Schreibstil mag ich ohnehin sehr, da ich gern mich in beide Charaktere hinein fühlen will. Nicola und Bram sind beides zwei Charaktere die meiner Meinung nach sehr sympathisch, tiefgründig und generell sehr gut ausgearbeitet sind. Nicola ist eine so starke Frau, dass es echt bemerkenswert ist, wie sie es immer wieder schafft aufzustehen nach dem ihr das Leben wieder einen Stein vor die Füße geworfen hat. Sie meistert ihr Leben nicht nur allein für sich, sondern muss noch zusätzlich stark für ihre Tochter Ava sein. Ava ist eine hinreißende Tochter, die man einfach nur ins Herz schließen kann. Aber auch Bram ist ein wahnsinnig toller, charmanter und warmherziger Mann. Jeder trägt seine Vergangenheit, wie auch Bram, mit sich und die Manchen sind düsterer als die Anderen. Jedoch ist es das Ziel im Leben, aus der Vergangenheit zu lernen und im Jetzt ein besseres und verantwortungsvolleres Leben zu führen. Das Leben ist nicht immer einfach und leicht, es fordert einen heraus, es stellt Hürden in den Weg, es bringt Dinge ans Tageslicht, welche davor im Verborgenen blieben, es ist ein Auf und Ab und genau das macht die Geschichte von "The Offer" so echt. Sie spiegelt das wahre Leben wieder. Nichts ist einfach, aber es lohnt sich immer dafür zu kämpfen. Fazit: "The Offer - Liebe mich nicht." ist ein sehr berührender, tiefgründiger und leidenschaftlicher Roman. Wer einen Roman sucht, der das wahre Leben wieder spiegelt, in dem nicht alles Friede, Freude und Sonnenschein ist, der nicht auf der Suche nach einer Collegeliebe, sondern nach einer wahren Liebe zwischen zwei erwachsenen Personen die Mitten im Leben stehen ist, der sollte unbedingt "The Offer" lesen.

Eine Geschichte zum Weglesen!
von alinas bookpalace am 13.08.2019

Der Schreibstil der Autorin ist flüssig und hat mich sofort an das Buch gefesselt. Die Geschichte beginnt sehr spannend, man erhält schon ab da einen guten Einblick in das Leben von Nicola. Mir ist es nicht schwer gefallen mich in sie hineinzuversetzen, ich habe sie als sympathische Hauptprotagonistin empfunden, die mit ihrem Le... Der Schreibstil der Autorin ist flüssig und hat mich sofort an das Buch gefesselt. Die Geschichte beginnt sehr spannend, man erhält schon ab da einen guten Einblick in das Leben von Nicola. Mir ist es nicht schwer gefallen mich in sie hineinzuversetzen, ich habe sie als sympathische Hauptprotagonistin empfunden, die mit ihrem Leben zu kämpfen hat und mit dem, was das Schicksal ihr zu Füßen wirft. Bei Bram hatte ich aber relativ lange Schwierigkeiten ihn wirklich ins Herz zu schließen als Bookboyfriend, da ich ihn manchmal einfach nicht für reif gehalten, ihn selbst nach der Enthüllung seiner Vergangenheit in der Gegenwart nicht wirklich verstanden habe. Dies hat sich aber nach der Mitte geändert, sodass ich mich mit ihm arrangieren konnte. Die Handlung verläuft spannend, häufig unerwartet, mit einer Spur Nervenkitzel. Oft aber hätte ich mir ein wenig mehr Wiederstand und Stärke von Nicola gewünscht, da ich ziemlich häufig das Gefühl hatte, sie tanzt sehr nach Brams Pfeife und ich finde sie hätte sich öfter Quer stellen sollen, damit sie nicht manchmal schwach und ergeben wirkt. Das Setting und die anderen Protagonisten habe ich auch sehr ins Herz geschlossen, es hat sich alles logisch ergeben. Beim Ende hätte ich mir vielleicht noch ein Epilog gewünscht, das weiter in die Zukunft reicht, trotzdem habe ich das Buch geradezu verschlungen und freue mich riesig auf die weiteren Bände!

Liebe mich nicht ...
von endlessbookworld am 30.04.2019

Klappentext: Auch wenn sie ihm nicht traut, sie kann ihm nicht wiederstehen … Nicole ist stolze alleinerziehende Mutter einer Fünfjährigen und verlässt sich schon lange nicht mehr auf Männer. Doch als sie ihre Wohnung verliert, bleibt ihr nichts anderes übrig, als dem wohlhabenden Bram McGregor zu vertrauen und in eines seine... Klappentext: Auch wenn sie ihm nicht traut, sie kann ihm nicht wiederstehen … Nicole ist stolze alleinerziehende Mutter einer Fünfjährigen und verlässt sich schon lange nicht mehr auf Männer. Doch als sie ihre Wohnung verliert, bleibt ihr nichts anderes übrig, als dem wohlhabenden Bram McGregor zu vertrauen und in eines seiner Apartments zu ziehen. Der Haken an der Sache: Der schottische Bad Boy wohnt gleich nebenan und macht ihr das Leben ziemlich schwer. Doch gerade seiner störrischen und mysteriösen Art kann sich Nicole nicht entziehen... Meine Meinung: Direkt zu Beginn des Buches könnte mich der angenehme Schreibstil der Autorin begeistern und fesseln. Ich kam total gut in die Geschichte rein und die Handlung wurde mal aus Nicolas und mal aus Brams Sicht erzählt, wobei Nicolas Anteil stark überwiegt. Das hat aber überhaupt nicht gestört, weil man immer in den richtigen Momenten einen Einblick in Brams Gefühlswelt bekommen hat und sich gut in diesen hineinversetzen konnte. Die Charaktere konnte mich überzeugen und waren mir total sympathisch. Nicola hat einen tollen Charakter in den man sich sehr gut hineinversetzen kann und Bram wird am Anfang als Weiberheld dargestellt, doch schon nach den ersten Kapiteln wird klar, dass mehr hinter seiner Fassade steckt. Hinzu kommt, das man im Laufe des Buches bei den Charakteren eine Tiefe feststellen konnte, die ich so nicht erwartet hätte. Selbst Nicola, Bram und Ava waren zuckersüß zusammen und sind mir als kleine Familie total ans Herz gewachsen. Genauso ist es auch mit der Geschichte, welche total fesselnd war, sodass ich gleich die Hälfte des Buches an einem Stück gelesen habe. Es wirkt zu Anfang wie ein tolles Buch mit vielen (für dieses Genre bekannten) expliziten Szenen, doch gerade zum Ende hin wird klar, dass viel mehr dahintersteckt und das Buch viel emotionaler ist als man zuerst annimmt. Dies wurde auch durch die überraschende Wendung am Ende unterstrichen, die der Geschichte noch einmal das gewisse Etwas verliehen hat. Fazit: Ein wundervolles Buch mit Charakteren zum verlieben und einer Story bei der man mitfiebern, mitlachen und mitweinen muss. Es ist einfach viel gefühlvoller als man zuerst annimmt.