Die Gewissenlosen

Roman

Giordano Bruno Band 5

Caryl Ferey

(4)
Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
14,99
14,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Beschreibung

Um ein unschuldiges Leben zu retten, muss er sein eigenes aufs Spiel setzen ...

Mc Cash ist kein Polizist mehr, doch er trägt immer noch die Wunden seiner rauen Vergangenheit - sowohl körperlich als auch seelisch. Als ein Arzt ihm sagt, dass er bald erblinden wird, gibt es für ihn keinen Ausweg. Er beschließt, sich das Leben zu nehmen. Doch bevor er auf den Abzug drücken kann, erhält er einen Brief: Er ist der Vater der achtjährigen Alice, deren Mutter gestorben ist, und für sie verantwortlich. Als er in dem Dorf ankommt, in dem seine Tochter lebt, erfährt er, dass ein Kind tot im Fluss aufgefunden wurde. Alice ist die einzige Zeugin - und schwebt in tödlicher Gefahr ...

Produktdetails

Verkaufsrang 41198
Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Nein i
Erscheinungsdatum 26.11.2018
Verlag Random House ebook
Seitenzahl 240 (Printausgabe)
Dateigröße 1247 KB
Originaltitel La jambe gauche de Joe Strummer
Übersetzer Michaela Messner
Sprache Deutsch
EAN 9783641229061

Weitere Bände von Giordano Bruno

Kundenbewertungen

Durchschnitt
4 Bewertungen
Übersicht
1
1
0
0
2

Langatmig, wenig überzeugend
von einer Kundin/einem Kunden aus Stolberg am 19.06.2021
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Schwer zu lesen, da sehr langatmig und zäh. Ich war froh als ich fertig war, aber am besten wäre es gewesen, wenn ich abgebrochen hätte. Keine spannende Story und überhaupt nicht mein Schreibstil.

Langatmig, sprunghaft, abstoßende Schreibweise - ein absoluter Fehlkauf
von einer Kundin/einem Kunden aus Bonn am 23.04.2021
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Dieses Buch hat mich auf vielen Ebenen nicht überzeugt: Die Handlung könnte spannend sein, wirkt durch die Erzählweise jedoch unnötig langgezogen. Trotz der langweiligen Erzählweise sind manche Wendungen sprunghaft und nicht nachvollziehbar. Die Handlung wirkt an den Haaren herbeigezogen. Darüber lässt sich bei manchen Büchern h... Dieses Buch hat mich auf vielen Ebenen nicht überzeugt: Die Handlung könnte spannend sein, wirkt durch die Erzählweise jedoch unnötig langgezogen. Trotz der langweiligen Erzählweise sind manche Wendungen sprunghaft und nicht nachvollziehbar. Die Handlung wirkt an den Haaren herbeigezogen. Darüber lässt sich bei manchen Büchern hinwegsehen, wenn man als Leser*in denn mit der Hauptfigur sympathisieren kann. Aber auch diesbezüglich: Fehlanzeige. Sehr negativ aufgefallen ist mir ebenfalls die rassistische und abfällige Ausdrucksweise, mit der Schwarze Personen bezeichnet werden - irrelevant, ob dies zum "markanten" Protagonisten gehören soll. Ob dies an der Übersetzung ins Deutsche liegt, bezweifle ich.

gute Unterhaltung
von einer Kundin/einem Kunden aus Pöllauberg am 21.12.2020
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

etwas zu wenig ausführlich geschrieben und etwas sprunghaft im Lesestil.


  • artikelbild-0