Meine Filiale

"Mit deinem Bruder hatten wir ja Glück"

Telefonate mit meinen Eltern - Vom Autor der SWR3-Radiokolumne Elternzeit!

Sebastian Lehmann

(4)
Die Leseprobe wird geladen.
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
9,00
9,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

9,00 €

Accordion öffnen
  • "Mit deinem Bruder hatten wir ja Glück"

    Goldmann

    Sofort lieferbar

    9,00 €

    Goldmann

eBook (ePUB)

8,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch (CD)

14,95 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Wie alle echten Berliner kommt auch Sebastian Lehmann eigentlich aus Süddeutschland. Um mit seinen Eltern in der badischen Provinz den Kontakt zu halten, telefoniert er oft mit ihnen. Dabei unterhalten sie sich über seine brotlose Kunst als sogenannter Schriftsteller, Tiefkühlpizza als Hauptmahlzeit, wann (hoffentlich bald) und wen (eigentlich egal) er endlich heiraten werde und warum immer noch keine Enkelkinder auf dem Weg sind. Sebastian hat diese unterhaltsamen Telefonate mitgeschrieben und daraus ein Buch gemacht. Seine Mutter ist stolz, sein Vater wollte sich nicht äußern und hat hoffentlich nicht das Testament geändert. Pointierter wurde der Clash zwischen den Generationen, zwischen Stadt und Land, zwischen Jung und Alt nie dargestellt!

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 240
Erscheinungsdatum 15.10.2018
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-442-15962-8
Verlag Goldmann
Maße (L/B/H) 18,8/12,6/2,5 cm
Gewicht 231 g
Verkaufsrang 49976

Buchhändler-Empfehlungen

Saskia Müller, Thalia-Buchhandlung Berlin

Herrlich amüsante Eltern-Kind-Konversationen, die mich manchmal an meine eigenen Gespräche mit meinen Eltern erinnert haben (seitdem ich ausgezogen bin) und laut auflachen ließen. Dabei bleibt Sebastian Lehmann immer frisch und authentisch.

Alexandra Gerhard, Thalia-Buchhandlung Köln

Wenn Sebastian Lehmann mit seinen Eltern telefoniert, muss ich immer lachen Diese Episoden gehören zu meinen Lieblings- Podcasts. Allein die grimmigen Einwürfe seines genervten Vaters aus dem Hintergrund sind unbezahlbar. Wer es lieber nachlesen will, wird bestens unterhalten!

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

  • Artikelbild-0