Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Gejagt

(3)
Eigentlich soll Tristan zur Erde zurückkehren, doch dann kommt alles anders: Er sitzt in Nuareth fest,während neben den Nekromanten noch andere das magische Amulett um jeden Preis an sich reißen wollen.Tristan verteidigt es mit seinem Leben, allerdings beginnt es seine Persönlichkeit auf unheimliche Weise zu verändern. Gleichzeitig ist Martin mit den Kindern der Paladine auf der Flucht vor den Nekromanten, die mit ihnen ihre Untoten-Armee weiter verstärken wollen. Deshalb werden sie unerbittlich GEJAGT.
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 451 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 02.05.2018
Sprache Deutsch
EAN 9783959622776
Verlag Papierverzierer Verlag
Dateigröße 1001 KB
eBook
3,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
2
1
0
0
0

Der Kampf geht weiter
von Claudia Stadler aus Bad Ischl am 04.06.2018

Das Buch "Das Schicksal der Paladine - Gejagt" wurde von Jörg Benne verfasst und erschien 2018 im Papierverzierer Verlag. Achtung! Wer Teil 1 "Das Schicksal der Paladine - Verschollen" noch nicht gelesen hat, sollte hier stoppen, sonst sind Spoiler möglich! Tristan erhält von seinem Vater den Auftrag das Amulett zurück zu... Das Buch "Das Schicksal der Paladine - Gejagt" wurde von Jörg Benne verfasst und erschien 2018 im Papierverzierer Verlag. Achtung! Wer Teil 1 "Das Schicksal der Paladine - Verschollen" noch nicht gelesen hat, sollte hier stoppen, sonst sind Spoiler möglich! Tristan erhält von seinem Vater den Auftrag das Amulett zurück zu bringen und dann seinem Vater zu folgen. Doch das Leben hat anderes mit ihm vor. Er wird unerbittlich gejagt. Kann er seinen Auftrag erfüllen? Dem Autor gelingt es einem sofort wieder in die geschaffene Welt rund um Nasgareth hineinzuziehen und die Abenteuer mit Tristan und verstärkt auch mit Martin zu erleben. Traurige Momente stehen genauso auf dem Plan, wie spannende. Es ist eine Freude auch mehr von Martin zu erfahren, welcher mit dem modernen Frauenbild, welches sich ihm immer mehr zeigt, nicht gut zurechtkommt. Die Wortwahl und der Sprachstil sind auch dieses Mal wieder perfekt für das Buch gewählt. Es liest sich flüssig und fast in einem Rutsch durch. Wer eine kurzweilige Fantasylektüre sucht, ist mit diesem Buch perfekt beraten. Allerdings sei auch gesagt, dass man auf jeden Fall den 1. Teil bereits kennen sollte!

Der Kampf in Nuareth geht in die nächste Runde
von einer Kundin/einem Kunden aus Mannheim am 31.05.2018

Auf seinem Weg zurück in unsere Welt schlägt das Schicksal erneut bei Tristan zu. Er schafft den Weg bis zum Portal nicht und befindet sich auf einmal in einer mehr als brenzligen Situation. Eigentlich jeder in Tristans Umgebung hat es auf das Amulett abgesehen. Und Tristan weiß wie wichtig... Auf seinem Weg zurück in unsere Welt schlägt das Schicksal erneut bei Tristan zu. Er schafft den Weg bis zum Portal nicht und befindet sich auf einmal in einer mehr als brenzligen Situation. Eigentlich jeder in Tristans Umgebung hat es auf das Amulett abgesehen. Und Tristan weiß wie wichtig das Amulett ist. Er kämpft um das Amulett mit allem was er hat. Aber das Amulett zeigt auch seine dunkle Seite. Tristan scheint ein anderer zu sein aufgrund des Amuletts. Und diese Veränderung ist nicht nur positiv. Martin ist ebenso auf der Flucht und versucht für die Kinder der Paladine einen sicheren Ort zu finden. Aber wem kann man in einer Welt trauen, in der jeder an seinen eigenen Zielen arbeitet? Es werden Bündnisse geschlossen, die eigentlich undenkbar sind. Tristan und Martin sind die Gejagten und müssen um ihr eigenes Leben und um das Überleben von Nuareth schwer kämpfen. Ein paar Worte möchte ich zu dieser Fortsetzung gerne schreiben. Der zweite Teil schließt nahtlos an den ersten Teil an, so dass es hier auf jeden Fall Sinn macht erst den ersten Teil gelesen zu haben. Tristan wirkt in diesem Buch immer mehr erwachsen und lernt klug und weise in vielen Situationen zu entscheiden. Diese Entwicklung gefällt mir persönlich sehr gut und wirkt auch nicht zu übertrieben. Ein bisschen störend fand ich die sehr vielen Wechsel in der Geschichte zwischen den Situationen, in denen sich Tristan und auch Martin gerade befinden. Da muss man die Gehirnzellen an manchen Stellen gut mitarbeiten lassen. Aber das ist nur ein kleines Manko. Die Geschichte ist weiterhin sehr spannend, gerade da man nie weiß, wer welche Ziele genau verfolgt. Auch ist die Geschichte düsterer geworden. Ich kann hier gerne 4 Sterne geben.

Der Kampf geht weiter
von Silvia S am 02.05.2018

Tristan wurde von seinem Vater beauftragt das Amulett zu den Paladinen zu bringen und dann zur erde zurück zu kehren. Doch es passieren Dinge die seinen Plan durcheinander bringen. Plötzlich befindet er sich auf der Flucht und muss das Amulett beschützen. Teil 2 einer fantastischen Reihe, welche in einer Parallelwelt spielt. Der Autor hat... Tristan wurde von seinem Vater beauftragt das Amulett zu den Paladinen zu bringen und dann zur erde zurück zu kehren. Doch es passieren Dinge die seinen Plan durcheinander bringen. Plötzlich befindet er sich auf der Flucht und muss das Amulett beschützen. Teil 2 einer fantastischen Reihe, welche in einer Parallelwelt spielt. Der Autor hat eine spannende Fortsetzung geschrieben, deren unerwartete Wendungen. Durch seinen flüssigen Stil ist die Handlung ist leicht zu verfolgen und man kann sich die Handlungsorte gut vorstellen, dank sehr detailgetreuer Beschreibungen. Die Gedanken und Gefühle der Protagonisten sind leicht nachvollziehbar. Mich hat das Buch von Anfang an in seinen Bann gezogen, der 2 Teil ist in meinen Augen noch besser gelungen wie Teil 1, wobei ich nicht erwartet hatte das man dies noch toppen könnte. Ein sehr zu empfehlendes Buch.