Warenkorb
 

Die Weisheit der 13

Symbolik und Mystik der Zahlen

Weitere Formate

Fluch oder Segen? Die Zahl 13 hat für viele Menschen eine besondere Bedeutung.
Die Autorin führt unterhaltsam in die Welt der Numerologie und deren Nutzen ein und enthüllt die spannende Symbolik der Zahlen. Lesende können den verborgenen Sinn des Tages ihrer Geburt ebenso entdecken wie die partnerschaftliche Qualität einer Verbindung von Lebenszahlen.
Dabei bedient sich die einzigartige Geschichtenerzählerin Isabella Farkasch des Erzählmittels der Märchen und verknüpft sie auf bewährte Weise mit spannender Sachinformation über das Universum der Zahlensymbolik. Dreizehn weise Frauen, die Feen aus Dornröschen, sind Patinnen dieses Geschichtenreigens, der die Bedeutungshintergründe der Zahlen 1 bis 22 erfahrbar macht.
Ein Buch, das Spaß macht und als charmanter Begleiter für viele Lebenslagen fungiert.
Portrait
Isabella Farkasch ist diplomierte Bühnenbildnerin, Gedanken-Recyclerin, kreative Lebens- und Karrierebegleiterin und zertifizierte Trainerin für Erwachsenenbildung. Als Seminarleiterin bietet sie den Teilnehmerinnen vielfältige Methoden, um neue Perspektiven einzunehmen, das unbekannte Selbst kennenzulernen und Blockaden aufzulösen. Die vielseitige Künstlerin beschäftigt sich seit mehr als zwanzig Jahren mit numerologischen Methoden, Feng Shui, Inner Wise® und der Kraft von Märchen. Von ihr erschienen die erfolgreichen Bücher “Raunächte” und “Zur Nacht”.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 280
Erscheinungsdatum 26.10.2018
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-99060-086-3
Verlag Goldegg Verlag GmbH
Maße (L/B/H) 22,3/14,2/2 cm
Gewicht 381 g
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
22,00
22,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
2
0
0
0
0

jetzt schlägst aber 13 ...
von einer Kundin/einem Kunden aus Wien am 15.03.2019

Die 13 steht häufig für Ärger, Unglück oder Missgeschick und wird daher häufig vermieden: in vielen Hotels fehlt der 13. Stock oder Zimmer mit der Nummer 13, in Flugzeugen mitunter die 13. Reihe, etc. All das, weil viele Menschen die 13 als Unglückszahl fürchten. Ob sie nun tatsächlich Unheil verkündet oder warum sie diese Bede... Die 13 steht häufig für Ärger, Unglück oder Missgeschick und wird daher häufig vermieden: in vielen Hotels fehlt der 13. Stock oder Zimmer mit der Nummer 13, in Flugzeugen mitunter die 13. Reihe, etc. All das, weil viele Menschen die 13 als Unglückszahl fürchten. Ob sie nun tatsächlich Unheil verkündet oder warum sie diese Bedeutung bekommen hat, damit beschäftig sich die Autorin Isabella Farkasch in ihrem 4. Buch „Die Weisheit der 13, Symbolik und Mystik der Zahlen“. Sie hat sich bereits als Märchenschreiberin mit dem Schwerpunkt Raunächte einen Namen gemacht und beschäftigt sich seit vielen Jahren auch mit Numerologie und Kabala. Diese Fähigkeiten hat sie nun miteinander verbunden und Märchen zur Zahlensymbolik verfasst, die die Leser in die geheimnisvolle Welt der Zahlenmystik einführen. Die literarische Gattung der Märchen eignet sich natürlich ganz besonders um über Unbeweisbares, wissenschaftlich weder Veri- und Falsifizierbares laut Nachzudenken und sich mit Jahrhunderten alten Überlieferungen und Symbolen auseinanderzusetzen. Leicht und flüssig lesen sich die Geschichten. Ein sogenanntes „Nachtkasterl-Buch“ wie ich das gerne nenne, das man abends vor dem Einschlafen zur Hand nehmen kann, Märchen für Märchen lesen und verzaubert von der Symbolik dann in den Traum gleiten kann. Gleichzeitig erfährt man viel über die Weisheit der Zahlen und wofür sie stehen, welches Heil oder Unheil sie verkünden – und warum! Erst im letzten Kapitel wird uns das Geheimnis der 13 offenbart. Auf dem Weg dorthin, durch die 12 vorangehenden Märchen, lernen wir viel. Auch über uns selbst. Wer Lust hat, kann die eigene Lebenszahl erforschen. Aber auch wer mit Zahlensymbolik nichts am Hut, - aber Freude am Märchenlesen hat, ist mit dieser Lektüre gut beraten. Ein Sprichwort sagt: „Kindern erzählt man Märchen, damit sie einschlafen. Erwachsenen damit sie aufwachen.“ In diesem Sinne: viel Freude (nicht nur) mit der 13! – zum Einschlafen – und zum Aufwachen ….

Goldmarie und Pechmarie
von S.A.W aus Salzburg am 30.11.2018

Für mich war die 13 immer schon eine Glückszahl. Zuerst, weil ich mich weigerte, mich vor Freitag dem 13. zu fürchten. Später begriff ich, was Isabella Farkasch so gut beschreibt: Die 13 steht für Neubeginn, Transformation und Tod. Die Harmonie der 12, die von allen gesucht und geliebt wird, geht irgendwann zu ende. Jeder Mensch... Für mich war die 13 immer schon eine Glückszahl. Zuerst, weil ich mich weigerte, mich vor Freitag dem 13. zu fürchten. Später begriff ich, was Isabella Farkasch so gut beschreibt: Die 13 steht für Neubeginn, Transformation und Tod. Die Harmonie der 12, die von allen gesucht und geliebt wird, geht irgendwann zu ende. Jeder Mensch, jede Seele muss sich erneuern und das beginnt meist mit einer Krise. Als Skorpionmann und Psychologe beschäftige ich mich seit 40 Jahren mit Krisen, in allen Entwicklungsromanen (Parcifal) und Psychotherapien müssen die Krisen angenommen, durchlaufen und bestanden werden, um Mensch zu werden. So wird die arme, gequälte Goldmarie am Ende belohnt, während die verwöhnte Pechmarie von der Göttin (Frau Holle) bestraft wird. Beschwingt, leichtfüßig und wissend erzählt Isabella Farkasch auch von den Zahlen 1 bis 12, erklärt deren Symbolik auf der Basis der Kabbalistik, der jüdisch-esoterischen Lehre, untermauert die Bedeutung jeder Zahl mit einem selbstverfassten Märchen, sodass sich der Leser mühelos in die Welt der Zahlensymbole einfühlen kann. Ein schönes Weihnachtsgeschenk, passend für die Zeit der Rauhnächte, dem 13. Mondmonat. Dr. Rüdiger Opelt, Autor von "Zaubere dein Leben"