Warenkorb

Jetzt Thalia Classic-Mitglied werden und das Lesen fördern

Du bist Mentalist!

Wer Gedanken liest, ist klar im Vorteil

In 24 Stunden Gedanken lesen lernen

Wollten Sie nicht auch schon immer wissen, wie Ihre Mitmenschen ticken und wie es gelingt, sie für sich einzunehmen? Timon Krause, amtierender "Best European Mentalist" und mit 23 Jahren der Jüngste, der je diesen Titel verliehen bekommen hat, verrät die wirkungsvollsten Tricks, mit denen Sie:
- Menschen lesen,
- Lügen erkennen,
- ihr Gegenüber beeinflussen und
- den eigenen Geist vollständig nutzen können.
In einem 24-Stunden-Programm lernen Sie, wie Sie sich Schritt für Schritt die bewährtesten Techniken der Mentalisten aneignen und Menschen dazu bewegen, in Ihrem Sinne zu handeln. Der Clou: Niemand wird sich dabei manipuliert fühlen, sondern vor allem überzeugt.

Mit Timon Krause werden auch Sie Gedanken lesen können.
Rezension
"Mit seinen Künsten bestreitet Krause unterhaltsame Shows, und jetzt will der junge Überflieger mit einem Buch in seine Geheimnisse einweihen. Dabei greift er nicht nur auf eigene Erfahrungen zurück, sondern zitiert auch wissenschaftliche Studien. Seinem lockeren Ton bleibt er aber treu. Zum Beispiel, wenn er erklärt, warum Augenkontakt wichtig ist: weil auch im Internetzeitalter von Angesicht zu Angesicht verhandelt wird." Sabine Schmidt (Börsenblatt des Deutschen Buchhandels, 12.07.2018)

"Lehrreich für den Alltag." (HÖRZU, 14.09.2018)
Portrait
Timon Krause, geboren 1994 in Deutschland, ausgebildet in Neuseeland und ansässig in Amsterdam, ist ausgebildeter Gedankenleser und jüngster "Best European Mentalist". Mit seiner Show ist er bereits durch alle Kontinente gereist, er veranstaltet weltweit Seminare und bietet persönliche Coachings an. Radiohörer und Fernsehzuschauer zieht der charmante Mentalist regelmäßig in seinen Bann. Kein Wunder - Magie ist für ihn die Passion seines Lebens.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
  • Auf geht's!

    Seit geschlagenen zwei Stunden sitze ich hier und überlege, wie ich dieses Vorwort schreiben könnte. Zwei Eric-Clapton-Alben, drei Eiskaffee und sechs Schokoriegel, die ich mir gerade von meiner besten Freundin geklaut habe, später habe ich immer noch keinen richtigen Plan. Heute Mittag bin ich mit dem Buch fertiggeworden. Dieses Vorwort ist also rein zeitlich gesehen eher ein Nachwort. Ganz schön verwirrend! Wie dem auch sei, für mich ist das Vorwort der schwierigste Teil dieses Buches. Das liegt vermutlich daran, dass ich selbst meistens die Vorworte von Büchern nicht lese.1 Ich habe also nicht einmal eine Ahnung, was andere an dieser Stelle so schreiben würden! Wenn Sie möchten, dann blättern Sie einfach ein paar Seiten weiter und fangen Sie direkt an zu lernen, Gedanken zu lesen.
    Immer noch hier? Wahrscheinlich wäre es dann angebracht, mich Ihnen kurz vorzustellen und etwas über mein Buch zu schreiben. Nun denn: Mein Name ist Timon Krause. Momentan sitze ich in meiner Wohnung in Amsterdam, in die ich erst vor zwei Tagen wieder zurückgekehrt bin. Davor war ich auf einer dreimonatigen Tour als Gedankenleser und habe Neuseeland, Japan, Norwegen, Frankreich, Portugal und Spanien besucht. Das ist mein Job: Gedankenlesen. Sowohl die Unterhaltung durch Gedankenlesen als auch das Unterrichten zum Thema. Der allgemeine Ausdruck für eine Person wie mich ist "Mentalist". Vermutlich haben Sie das schon geahnt, denn dieses Buch handelt ja davon. Sie werden in diesem Buch auch Gedanken lesen - nämlich meine. Alles klar, Spaß beiseite: Ziel dieses Buches ist es, Ihnen die Essenzen meines bisherigen Wissens mitzugeben. Das hat einen ganz einfachen Grund: Wenn wir jemanden sagen hören, er oder sie sei "Mentalist", dann denken wir meist automatisch an einen Entertainer oder an Figuren aus Film und Fernsehen. Doch um ein Mentalist zu sein, brauchen Sie weder im Fernsehen noch auf den großen Bühnen aufzutreten. Ich bilde seit Jahren Menschen auf der ganzen Welt zu Mentalisten aus. Unter einem Mentalisten verstehe ich einen Menschen, der die Mechanismen des menschlichen Geistes versteht und diese deuten und beeinflussen kann. Mentalisten, das sind diejenigen, die wissen, wie andere Menschen ticken, und sie mithilfe dieses Wissens lesen und beeinflussen können. Sie können also Mentalist und Bäcker sein. Oder Mentalist und Arzt, Mentalistin und Lehrerin, Mentalistin und Architektin. Mentalisten finden wir in allen Berufen, Generationen und Kulturen, in jedem Alter, bei allen Geschlechtern und in allen Bereichen des Lebens.
    Nach der Lektüre dieses Buches werden auch Sie zu dieser Gruppe Menschen gehören. Davor steht aber noch ein kleines bisschen Arbeit an, aber keine Sorge: Ich verspreche Ihnen, dass die Reise zum Mentalisten so faszinierend wie unterhaltsam werden wird.
    Schauen Sie um sich herum. Falls Sie sich gerade unter Menschen befinden - vielleicht haben Sie dieses Buch in einer Buchhandlung in die Hand genommen und lesen heimlich ein paar Seiten?2 -, dann suchen Sie sich eine Person aus und werfen Sie einen subtilen Blick auf sie. Falls Sie alleine sind, dann denken Sie an die letzte Person zurück, der Sie begegnet sind. Was könnten Sie mir, allein anhand Ihrer Beobachtung, über diese Personen erzählen? Vielleicht mehr, als Sie im ersten Moment erwartet hätten. Was sagt die Körperhaltung über diese Person? Ist sie eher schüchtern oder selbstbewusst? Und was können Sie anhand der Kleidung ableiten? Ist diese Person sehr gepflegt? Sehen Sie teure Kleidung? Trägt die Person gerade Arbeitskleidung? Wie bewegt sich diese Person?
    Sie haben soeben den ersten Schritt zum Mentalisten absolviert, und zwar indem Sie ganz einfach bewusst hingeschaut haben. Dieses bewusste Anschauen unserer Mitmenschen ist etwas, das in einer Zeit von Handys und Smartphones immer seltener geschieht. Wir verstecken uns hinter unseren Bildschirmen, und als Folge dessen verkümmert unsere Kommunikation von Angesicht zu
  • Inhalt

    Auf geht's! 7

    Gebrauchsanweisung: Wie Sie das Maximum aus diesem Buch rausholen 11

    Teil 1:
    Menschen lesen
    1. Stunde: Schau mir in die Augen - Augen lesen 15
    2. Stunde: Hände lesen (und ein bisschen Handlesen) 24
    3. Stunde: Der Händedruck - erster Kontakt 35
    4. Stunde: Das Gesicht lesen - Mikroexpressionen 45
    5. Stunde: Gedanken haben kurze Beine 57
    6. Stunde: Das Umkehrprinzip - echtes Gedankenlesen 66

    Teil 2:
    Lügen erkennen
    7. Stunde: Hier gibt es nichts (?) zu sehen - eine Baseline erstellen 80
    8. Stunde: Der Körper lügt nie - nonverbale Hinweise 88
    9. Stunde: Parasprache - die Stimme analysieren 98
    10. Stunde: Genau hingehört - Hinweise im Sprachgebrauch 106
    11. Stunde: Die dunkle Seite der Macht - selber lügen lernen 113
    12. Stunde: Der Intuitions-Freeflow 124

    Teil 3:
    Beeinflussung - Menschen überzeugen
    13. Stunde: Nimm mich beim Wort - die Kraft der Worte 134
    14. Stunde: Seidene Zunge - mit Sprachmustern elegant ans Ziel 148
    15. Stunde: Bis nach Babylon - ihre Sprache sprechen 161
    16. Stunde: Wie man hypnotisiert, Teil 1 171
    17. Stunde: Wie man hypnotisiert, Teil 2 179
    18. Stunde: Hypnotische Beeinflussung im Alltag 191

    Teil 4:
    Mindpower - den eigenen Geist beherrschen
    19. Stunde: Gedächtnistraining - weg mit der Einkaufsliste 198
    20. Stunde: Mit sich selbst auf hoher See - Ankern 205
    21. Stunde: Wie man Phobien überwindet 215
    22. Stunde: Wie man sich gute Gewohnheiten antrainiert 223
    23. Stunde: Wie man schlechte Angewohnheiten ablegt 228
    24. Stunde: Wie man Lampenfieber besiegt 232

    Und ab geht's! 238
    Gemüse-Couscous mit vielen, vielen Rosinen 240
    Danke 242
    Auflösung Selbsttest 243
    Anmerkungen 249
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Paperback
Seitenzahl 256
Erscheinungsdatum 07.09.2018
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-593-50926-6
Verlag Campus Verlag GmbH
Maße (L/B/H) 21,9/14/2 cm
Gewicht 359 g
Auflage 1. 041218 Auflage
Verkaufsrang 40557
Buch (Paperback)
Buch (Paperback)
18,00
18,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
4 Bewertungen
Übersicht
3
1
0
0
0

" … lernen, erfolgreich das kritische Denken ihrer Mitmenschen zu umgehen"
von Dr. M. am 09.11.2018

Liest man sich die Rezensionen zu diesem Buch durch, dann scheint Timon Krause ein Meister darin zu sein, dass kritische Denken seiner Leser auszuschalten. Und vermutlich haben diese Leser auch seine Anweisungen befolgt, die man nach jeder Lehrstunde findet. Merkwürdigerweise erfährt man in den Lobpreisungen nichts über die Erfo... Liest man sich die Rezensionen zu diesem Buch durch, dann scheint Timon Krause ein Meister darin zu sein, dass kritische Denken seiner Leser auszuschalten. Und vermutlich haben diese Leser auch seine Anweisungen befolgt, die man nach jeder Lehrstunde findet. Merkwürdigerweise erfährt man in den Lobpreisungen nichts über die Erfolgsquote bei diesen Versuchen. Oder darüber wie oft seine schwer begeisterten Leser ihre Partner oder Freunde mittels Gedankenlesens durchschaut haben. Von Manipulationen ihrer Mitmenschen mal ganz abgesehen. Krauses Buch ist in der Tat nicht schlecht. Wer sich ein wenig mit den Themen beschäftigt hat, die er in seinen Lehrstunden mehr oder weniger nur anreißt, der wird jedoch kaum Neues in diesem Buch finden. Die Zusammenstellung ist allerdings etwas ungewöhnlich, weil sie neben der üblichen Analyse der Körpersprache auch Manipulationstechniken und Methoden umfasst, die helfen, den eigenen mentalen Zustand zu verbessern. Der Text selbst besitzt starke manipulative Züge, was natürlich nicht verwunderlich ist. Krause lebt von seinen Shows. Und die leben von manipulativen Techniken. Das fasziniert Menschen. Einerseits, weil sie nicht sofort verstehen, wie diese Techniken funktionieren. Und andererseits, weil sie das auch gerne können möchten. Manipulationen verleihen eine scheinbare Macht, die man auch gerne hätte. Doch Zirkus hilft im wahren Leben nicht wirklich. Um der Gefahr zu begegnen, missverstanden zu werden: Selbstverständlich funktionieren die in diesem Buch vorgestellten Techniken im Rahmen ihrer Möglichkeiten, wenn man sie tatsächlich beherrscht. Immerhin ist Krause so ehrlich, um zuzugeben, dass man sie nur durch mannigfaches Üben praktisch erlernen kann. Ich möchte bezweifeln, dass seine begeisterten Anhänger seinen Anweisungen wirklich folgen werden. Und noch etwas: Niemand kann die Gedanken anderer lesen. Und in diesem Buch gibt es dazu auch keine Techniken. Der Untertitel ist also auch nichts weiter als eine geschickt formulierte Manipulation. Wer will schon bestreiten, dass "wer Gedanken liest, klar im Vorteil ist"? Diese Aussage suggeriert, dass man in diesem Buch dazu Techniken findet, was jedoch nicht der Fall ist. Krauses "Gedankenleserei" bedeutet nichts weiter als das Deuten von Körpersprache und einigen anderen Nebeninformationen. Liest man seine Auslassungen dazu mit kritischem Abstand, dann fällt immer wieder auf, dass er vor falschen Schlüssen warnt. Körpersprache ist erstens nicht für jeden leicht zu entschlüsseln und zweitens nicht immer eindeutig, weil man als Außenstehender oft nicht den ganzen Kontext kennt. Tiere kommunizieren mit uns über die Sprache ihres Körpers und sie deuten unsere Körpersprache. Dabei geht es um ganz einfache Zusammenhänge, die weit unter dem Niveau liegen, das in diesem Buch für Menschen erklärt wird. Und dennoch scheitern die meisten Hundebesitzer bereits an dieser Aufgabe. Beim Deuten der menschlichen Körpersprache in diesem Buch geht es immer nur darum, Abweichungen von der sogenannten Baseline, also dem Normalniveau unseres Verhaltens, festzustellen. Man muss also zunächst einmal erfassen, wie sich der beobachtete Mensch im Normalzustand verhält, um dann aus eventuellen Abweichungen beispielsweise auf Lügen zu schließen. Hat man diese "Baseline" also identifiziert, dann muss man es innerhalb einer normalen Lebenssituation, in die man durch Interaktion auch irgendwie verwickelt ist, schaffen, nebenbei auch noch verräterische Abweichungen zu erkennen, die (wie Krause nicht müde wird zu betonen) keineswegs immer eindeutig sind. Kommt dazu noch die Suche nach verräterischen Mikrobewegungen im Gesicht, dann ist der Normalbürger schnell überfordert, weil die Anzahl der zu beobachtenden Parameter für Ungeübte einfach zu groß ist. Die vielen zukünftigen Mentalisten haben jedoch sicher inzwischen alle die geforderten drei Personen pro Woche hypnotisiert, sich das Rauchen abgewöhnt, ihre Spinnenphobie entsorgt und sich allerhand gute Angewohnheiten antrainiert. Sie erkennen inzwischen die Manipulationsversuche sämtlicher Gebrauchtwagenhändler oder Politiker und haben darüber hinaus ein Mega-Gedächtnis. Das alles und noch viel mehr bringt Krause seinen Lesern in diesem Buch bei. Oder er lässt sie besser im Glauben, man könne das so einfach nebenbei schnell erlernen. Und wenn sie es nicht bringen, dann kann es nur an ihnen gelegen haben. Wenn man genügend Bücher dieser Art gelesen hat, wird man feststellen, dass diese geniale Methode dort Standard ist. Immerhin ist Mentalist Krause auch auf Manipulatoren hereingefallen. Und zwar schon zu Zeiten seiner Shows. Na ja, da war ein wenig müde und hatte nur ein dummes Gefühl, was ihn eigentlich hätte alarmieren müssen. Denn schließlich lehrt er in seinem Buch, dass unser Unterbewusstsein uns fast immer warnt, wenn etwas bedrohlich sein könnte. Nur wenn es ihn selbst betrifft und nicht zur Show gehört, dann hört er plötzlich nicht zu. Irgendwie lustig. Kurz: Das Buch enthält zahlreiche Techniken, die einem helfen können, in vielen Situationen besser dazustehen. Allerdings muss man sie intensiv üben und vor allem muss man dabei entspannt sein. Krause hat das geschafft, weil es seine Leidenschaft war, die er zu seinem Beruf gemacht hat. Der Erfolg dieses Buches zeigt, dass Krause angekommen ist, denn seine Leser glauben offenbar, dass sie mit Leichtigkeit und hoher Geschwindigkeit bald auf seinem Niveau angekommen sein werden. Es ist wirklich witzig zu sehen, wie so etwas immer wieder funktioniert.

Sorgt auf Reisen direkt für ne Menge Spaß!
von einer Kundin/einem Kunden aus Kürten am 14.09.2018

Absolute Top-Empfehlung! Das Thema ist doch für jedermann an wirklich jeder Ecke präsent. Timon Krause schreibt mit viel Humor, einer lockeren Art und jeder Menge fachlichem Know-how. Es wird absolut klar, jeder Mensch hat das Zeug dazu, Mentalist zu werden, und vor allem, jeder Mensch sollte Mentalist werden. Das Buch startet... Absolute Top-Empfehlung! Das Thema ist doch für jedermann an wirklich jeder Ecke präsent. Timon Krause schreibt mit viel Humor, einer lockeren Art und jeder Menge fachlichem Know-how. Es wird absolut klar, jeder Mensch hat das Zeug dazu, Mentalist zu werden, und vor allem, jeder Mensch sollte Mentalist werden. Das Buch startet direkt damit, dass sich der Autor selber nicht so verbissen ernst nimmt, aber dennoch schon im ersten Kapitel absolut kein Zweifel an seiner Kompetenz aufkommt. Er räumt mit den gängigen Mythen der Körpersprache auf und erläutert eindrucksvoll, wie man wirklich, die wahren Signale von Menschen deutet. Im weiteren Verlauf kommt man tatsächlich in den Genuss Hypnotiseur zu werden. Beispiele, Techniken und eine Menge Übungen, lassen einen sofort alles ausprobieren und motivieren zum umsetzen. Im letzten Teil des Buches wird es absolut motivierend. Der Autor zeigt mit zahlreichen Tipps und Techniken, wie man selber durch genügend Motivation sein eigener Mentalist wird und eine Menge Erfolgsfähigkeiten trainiert und sich aneignet. Von den zahlreichen Tests und übersichtlichen Lektionen im Buch mal ganz zu schweigen, damit auch wirklich alles hängen bleibt. Von mir 10 Punkte, 5 Sterne oder einfach gesagt: eine ganz klare Kaufempfehlung!

Nicht nur für angehende Mentalisten
von einer Kundin/einem Kunden aus Essen am 10.09.2018

Absolut empfehlenswert. Das Buch ist nicht nur für angehende Mentalisten geeignet, sondern für jeden der mehr über (non-verbal) Kommunikation, Körpersprache und die Funktion und Beeinflussung des Geistes erfahren möchte. Das Buch ist dabei in einer Art geschrieben, die einen sofort abholt und den ein oder anderen Schmunzler b... Absolut empfehlenswert. Das Buch ist nicht nur für angehende Mentalisten geeignet, sondern für jeden der mehr über (non-verbal) Kommunikation, Körpersprache und die Funktion und Beeinflussung des Geistes erfahren möchte. Das Buch ist dabei in einer Art geschrieben, die einen sofort abholt und den ein oder anderen Schmunzler beinhaltet, allerdings auch viel Hintergrundwissen und Erklärungen bietet. 'Du bist Mentalist' ist dabei sehr praxisnah. Durch verschiedene Beispiele kann man sich sofort in die Situation und das Thema einfinden und das erklärte an sich selbst und vor allem an anderen erkennen. Viele praktische Tipps regen zum sofortigen ausprobieren an, und so saß ich schon kurz nach dem Lesen des Buches in einer Team Besprechung und "las" meine Kollegen. Auch hilft das Buch sehr, sich seiner eigenen Körpersprache bewusst zu machen und diese zu kontrollieren und so seine Außenwirkung zu verbessern. Des Weiteren gibt es Kapitel zum Gedächtnistraining, besiegen von Angst und zur Umprogrammierung von eigenen Verhalten. Und auch wenn das nicht das Ziel des Buches ist, ich habe durch das dort gelernte schon länger keine Schokolade mehr angefasst ;) Auch die Kapitel über Hypnose, sind sehr interessant und regen zum Training und Ausprobieren an. Die Mischung ist einfach klasse. Der Aufbau des Buches in Lernstunden ist dabei wirklich gut strukturiert und der Selbsttest am Ende jedes Kapitels hilft, sich das Gelesene nochmal in Erinnerung rufen und vermeidet, dass Buch einfach unreflektiert durchzulesen. Fazit: Einfach nur sehr, sehr zu empfehlen. Sehr verständlich, viel Hintergrundwissen mit einer großen Portion Spaß und vielen Gelegenheiten zum sofortigen Ausprobieren.