Meine Filiale

Escape Room Kids

Löse die Rätsel der geheimen Bruderschaft

Ivan Tapia

(2)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
12,99
12,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

ab 12,99 €

Accordion öffnen
  • Escape Room Kids

    Heel

    Sofort lieferbar

    12,99 €

    Heel
  • Escape Room Kids

    Heel

    Sofort lieferbar

    12,99 €

    Heel

Beschreibung

Lia hat eine seltsame Begabung: sie kann Türen öffnen. Aber sie ist keine Schlosserin und erst recht keine Einbrecherin. Die Türen, die sie öffnet, sind die von „mentalen Häusern“, in denen wir alle unsere Geheimnisse und Erinnerungen hüten. Die "Brüderschaft des Schlüssels", eine Gruppe fortgeschrittener Türöffner, hat Lia angeboten, sich ihnen anzuschließen, aber zuerst möchten sie sich ihres Talents vergewissern. Kannst du Lia helfen? Du musst dazu Deinen Verstand, Deine Logik und Kreativität einsetzen.

"Escape Kids" ist der kreative Rätselspaß für Schulhof, Zug, Flugzeug und lange Autofahrten! Das ultimative Rätsel- und Leseabenteuer auch für kleine Lesemuffel und das perfekte Geschenk für Kindergeburtstage, für das Enkelkind, Patenkind, als Beschäftigungsbuch für die Reise oder als Mitbringsel zu einem Escape Room-Ausflug.

In der "Escape Room"- Reihe im HEEL-Verlag außerdem erschienen: "Sherlock Holmes - Das Escape Buch", "Escape Room - Die unsichtbare Bedrohung", "Escape Room - Knacke den Türcode und Rätsel' dich frei" - alle Bücher mit kniffligen Knobel- und Logik-Aufgaben für "große" Rätselfans!

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 144
Altersempfehlung 8 - 15
Erscheinungsdatum 20.07.2018
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-95843-786-9
Verlag Heel
Maße (L/B/H) 21,1/15,1/1,4 cm
Gewicht 296 g
Abbildungen zahlreiche Bilder
Übersetzer Birgit Irgang
Verkaufsrang 106498

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
2
0
0
0
0

lesen, rätseln und Spaß haben
von geheimerEichkater aus Essen am 26.06.2020
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Lia, Mitglied einer kleinen Geheimorganisation“ stellt die Mitglieder ebendieser vor, erzählt die Geschichte und die Rätsel vor, die man mit Hilfe unterschiedlicher Codes und Wandler lösen kann. So erhält man die Seitenzahl, auf der die Geschichte weitererzählt wird. Wir brauchten ein wenig, um in die Geschichte um Gedankenhä... Lia, Mitglied einer kleinen Geheimorganisation“ stellt die Mitglieder ebendieser vor, erzählt die Geschichte und die Rätsel vor, die man mit Hilfe unterschiedlicher Codes und Wandler lösen kann. So erhält man die Seitenzahl, auf der die Geschichte weitererzählt wird. Wir brauchten ein wenig, um in die Geschichte um Gedankenhäuser, Vorräume und das Eintreten in diese zu kommen. Viele Details und Listen, die von Anfang an geführt werden, verwirren da vielleicht erst ein wenig und bieten viel Information auf einmal. Doch dann platzt der Knoten auch sehr schnell und die Listen und Aufzählungen entwickeln die Geschichte gut weiter; zudem sind sie sehr hilfreich, wenn man nach einer Pause weiterspielt, denn in einem durch haben wir das nicht geschafft. Die Rätsel sind vielfältig und manchmal auch etwas kniffelig; wir waren einmal sehr froh, dass es sowohl die Hilfe kopfunter auf dem unteren Seitenrand und auch am Buchende eine Rätselauflösung gab. Das Buch bietet eine schöne Rätsel- und Kreativlösungsgeschichte, die sich sehr gut in Etappen (wenn nötig mit Netzt und doppeltem Boden) und auf jeden Fall mit viel Spaß spielen läßt.

Sehr gelungene Story mit Rätseln im Escape-Room-Stil
von Wortschätzchen aus Kreis Heidelberg am 24.05.2020
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Escape-Room-Rätsel-Bücher gibt es viele. Die meisten muss man für die Lösung zerstören. Mir sind diese hier, bei denen man liest, die Rätsel löst und damit die Seitenzahl erfährt, auf denen es weiter geht, ohne das Buch kaputt machen zu müssen, sehr viel lieber. So kann man immer wieder mit Freunden das Abenteuer erleben. Die... Escape-Room-Rätsel-Bücher gibt es viele. Die meisten muss man für die Lösung zerstören. Mir sind diese hier, bei denen man liest, die Rätsel löst und damit die Seitenzahl erfährt, auf denen es weiter geht, ohne das Buch kaputt machen zu müssen, sehr viel lieber. So kann man immer wieder mit Freunden das Abenteuer erleben. Die Geschichte ist flott und spannend. Sie nimmt relativ viel Raum ein. Es ist also nicht möglich, das Buch und damit das Spiel innerhalb einer Stunde zu lösen. Man sollte sich die Zeit nehmen und ganz in Ruhe das Buch lesen und genießen und dann die Rätsel lösen. Zu Hause ist es da ideal, jeden Tag ein paar wenige der Abschnitte zu lesen und zu lösen, dann sind die 23 Rätsel noch spannender und witziger. Auf eine Woche verteilt z.B. kann das ein schönes, kleines Ritual werden. Mir gefällt, dass die Kids meist ganz von allein auf die Lösung bzw. den Lösungsweg kommen. Falls nicht, gibt es auf der Rätselseite ganz unten einen Hinweis. Um den lesen zu können, muss man das Buch umdrehen. Die Schrift ist immer ein wenig „getarnt“, einen Ton dunkler, als die Hintergrundfarbe. So kann man sie nicht „versehentlich“ lesen. Wenn auch dieser Hinweis nicht zur Lösung verhilft, kann man auch mal mogeln und hinten im Buch nach der Lösung sehen, aber wer ein bisschen Ehrgeiz hat, lässt das bleiben. Das Buch fördert das logische Denken, Kombinationsgabe, Kreativität, Einfallsreichtum und liefert mit der spannenden Geschichte einen tollen Hintergrund mit Nervenkitzel. So macht auch jenen Kids das Lesen Spaß, die sonst Bücher meiden, wie der Teufel das Weihwasser. Es ist gleichzeitig ein Spiel und gegen Spiele haben die Kids ja selten Einwände. Die Altersangabe liegt bei 5-16 Jahren. Die Protagonistin und Heldin des Buches ist Lia. Sie ist in Jakob verliebt, der wie sie ein Türöffner ist. Dennoch ist es ein „unschuldiges“ Buch und ich denke, dass Kids auch dann Freude an den Rätseln haben werden, wenn sie Liebe und Verliebtheit noch doof finden. Das eine oder andere Kind wird schon mit 5 Jahren voll im Escape-Room-Fieber sein, einige so ab 8 und wieder andere vielleicht erst mit 12, dafür aber auch viele mit 15/16. Hier möchte ich mich weder festlegen noch einmischen. Für rätselbegeisterte Kinder einfach super, zumal wenn die Eltern miträtseln und mitlesen. Ich gebe die vollen fünf Sterne.


  • Artikelbild-0