Warenkorb
 

Bestellen Sie bis zum 20.12.2018 und erhalten Sie Ihre Sendung pünktlich zu Heiligabend.**

Winter

Eine Liebeserklärung

(1)
Frühling, Sommer und Herbst ähneln einander. Nur der Winter steht für sich. Die Welt gerät in einen anderen Aggregatzustand: Wasser gefriert. Die Landschaft wird erst kahl, dann weiß. Was macht das mit den Menschen?
Barbara Schaefer lebte vier Wintermonate in Grönland, an der rauen, isolierten Ostküste. Sie war überwältigt von der grimmigen Landschaft und den harten Lebensbedingungen. Sie wanderte über den gefrorenen Baikalsee, suchte den Schnee am Kilimandscharo, überquerte auf Schneeschuhen eine Hochebene in Schweden, reiste nach Norwegen, in die Arktis und in die Alpen und versuchte dabei zu ergründen, was das ist: Winter. Und warum der so viel Freude bringen kann. Sie hörte Winterlieder, las Winterbücher, sah Winterfilme. Sie hat draußen manchmal jämmerlich gefroren – und wollte dennoch in diesen Momenten nirgends anders hin. Denn anstatt am Strand zu liegen, trifft sie lieber Menschen im Winter. In den Bergen, am Meer, in der Stadt.

… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 224
Erscheinungsdatum 05.10.2018
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8419-0573-4
Verlag Edel
Maße (L/B/H) 19,6/14,4/2,5 cm
Gewicht 361 g
Abbildungen mit 10 Abbildungen
Auflage 1. Auflage
Verkaufsrang 5.592
Buch (gebundene Ausgabe)
18,00
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

Winter- Eine Liebeserklärung
von Buecherberge am 13.12.2018

Winter- Eine Liebeserklärung Besser, als mit dem durch die Autorin gewählten Untertitel, lässt sich das 214 Seiten lange Buch nicht zusammenfassen. Barbara Schaefer betrachtet die so besondere Jahreszeit aus ganz unterschiedlichen Perspektiven. So erhalten wir als Leser sehr umfassende Informationen über wissenschaftliche, kunstgeschichtliche und historische Zusammenhänge. Besonders spannend fand ich die... Winter- Eine Liebeserklärung Besser, als mit dem durch die Autorin gewählten Untertitel, lässt sich das 214 Seiten lange Buch nicht zusammenfassen. Barbara Schaefer betrachtet die so besondere Jahreszeit aus ganz unterschiedlichen Perspektiven. So erhalten wir als Leser sehr umfassende Informationen über wissenschaftliche, kunstgeschichtliche und historische Zusammenhänge. Besonders spannend fand ich die Auswirkungen des (verschwindenden) Winters auf die Sprache. Im weiteren Verlauf werden zudem die Anpassungsfähigkeit von Flora und Fauna an extreme Bedingungen, die Auswirkungen des Klimawandels und das Milliardengeschäft Wintersport betrachtet. Dabei greift die Autorin auf einen großen eigenen Erfahrungsschatz durch unzählige Reisen, Gespräche mit Experten und eine lange Literaturliste zurück. In jedem Kapitel ist die Leidenschaft für die kalte Jahreszeit, den Schnee und die polaren Regionen der Erde zu spüren. Die Begeisterung hat sich beim Lesen auch auf mich übertragen. Das reduzierte, stille Cover visualisiert hervorragend den Inhalt. Abgerundet durch ruhige Zeichnungen von Gloria Rech, Leineneinband und Lesebändchen, hat mich ?Winter? auch optisch überzeugt. Zu Beginn der Lektüre habe ich mir die Frage gestellt, wie man als Mensch unter extremsten Bedingungen (über-)leben kann. Die Antwort darauf ist simpel, aber einleuchtend: Es ist, wie so oft im Leben, hauptsächlich eine Frage der inneren Einstellung. Mit dieser Erkenntnis und vielen Denkanstößen und Literaturhinweisen aus dem Buch habe ich mir zur Vertiefung eine längere Wunschleseliste zusammengestellt. Ja, auch mich hat das ?Winterfieber? gepackt. Ich vergebe gerne 5 Sterne!