Warenkorb
 

Bestellen Sie bis zum 20.12.2018 und erhalten Sie Ihre Sendung pünktlich zu Heiligabend.**

Psyche? Hat doch jeder!

Vom Hin und Her zwischen Herz und Hirn

(4)
Depressionen, Panikattacken, Essstörungen – psychische Erkrankungen sind uns längst allen ein Begriff. Doch wie entsteht eigentlich ein seelisches Ungleichgewicht? Was ist dann zu tun und was ist das überhaupt genau – diese Psyche? Psychotherapeutin und Bloggerin Lena Kuhlmann räumt auf charmante Art und Weise mit Vorurteilen über psychische Krankheiten auf und berichtet, wie es in psychiatrischen Einrichtungen heute wirklich aussieht. Neben praktischen Tipps, um die Psyche in Schuss zu
halten, gibt sie durch persönliche Anekdoten außerdem einen spannenden Einblick in ihre tägliche Arbeit: Psychotherapeuten können zwar keine Gedanken lesen, aber ihr Job besteht aus weit mehr, als nur auf einem gemütlichen Sessel zu sitzen und »Mhm« zu murmeln.

Folgt Lena Kuhlmann auf ihrer Reise durch die menschliche Psyche und schaut hinter die Kulissen ihres Therapeutinnenalltags!
Portrait
Kuhlmann, Lena
Lena Kuhlmann, geboren 1985, ist approbierte Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin mit tiefenpsychologischem Schwerpunkt. Sie arbeitet aktuell in einer psychiatrischen Ambulanz und in einer sozialpsychiatrischen Praxis. Um gegen die Stigmatisierung psychisch Kranker anzuarbeiten, veröffentlicht sie seit 2016 Artikel rund um Psyche und Psychotherapie und schreibt als Bloggerin und engagierte Expertin auch für die breite Öffentlichkeit.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Paperback
Seitenzahl 256
Erscheinungsdatum 03.08.2018
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-95910-150-9
Verlag Eden Books
Maße (L/B/H) 21,1/13,4/2,5 cm
Gewicht 277 g
Auflage 1. Auflage
Verkaufsrang 1.371
Buch (Paperback)
16,95
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

„Endlich ist auch die Psyche dran“

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Jena

Nach dem Darm, der Haut und vielen anderen Organen, wird hier nun auch der Psyche ein Buch gewidmet. Und das ist gelungen! Fundiert, aber gut verständlich führt eine Fachfrau durch ein Thema, über das keiner gerne spricht. Sie tut es und mir hat es Spaß gemacht, ihr zu folgen. Nach dem Darm, der Haut und vielen anderen Organen, wird hier nun auch der Psyche ein Buch gewidmet. Und das ist gelungen! Fundiert, aber gut verständlich führt eine Fachfrau durch ein Thema, über das keiner gerne spricht. Sie tut es und mir hat es Spaß gemacht, ihr zu folgen.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
4 Bewertungen
Übersicht
3
1
0
0
0

Viel Information und Aufklärung
von einer Kundin/einem Kunden aus Rostock am 08.08.2018

"Psyche? Hat doch jeder!" von Lena Kuhlmann ist ein Sachbuch zum Thema Psyche und Psychologie. Der Inhalt ist breit aufgestellt. Die Autorin erklärt nicht nur den UNterschied zwischen einzelnen Therapieformen (und ihren Therapeuten), sondern beschäftigt sich auch mit den häufigsten Erkrankungen und macht einen imaginären Spaziergang durch eine Psychatrie.... "Psyche? Hat doch jeder!" von Lena Kuhlmann ist ein Sachbuch zum Thema Psyche und Psychologie. Der Inhalt ist breit aufgestellt. Die Autorin erklärt nicht nur den UNterschied zwischen einzelnen Therapieformen (und ihren Therapeuten), sondern beschäftigt sich auch mit den häufigsten Erkrankungen und macht einen imaginären Spaziergang durch eine Psychatrie. Es folgen ein Blick in die Ausbildung und Arbeit eines Therapeuten, bzw. Lena Kuhlmanns. Außerdem gibt es immeer wieder Fallbeispiele und Anmerkungen, sowie ein sehr breites Angebot von weiterführender Literatur. Das COver ist schick anzusehen. Es strahlt eine Ruhe und Gelsaanheit, aber auch Coolness aus. Der Titel ist prägnant und regt schon gleich zum Nachdenken an. Der Klappentext macht erst recht Lust auf Lesen. Der Schreibstil ist wirkich toll. Zu keinem Zeitpunkt hatte ich das Gefühl ein "ödes" Sachbuch in der Hand zu halten. Im Gegenteil durch verschiedene Stilmittel schafft es die Autorin (intuitiv) den Leser zu binden. Ich hatte stellenweise das Gefühl ich schaue eine Reportage und es wird flappsig erzählt. Der Inhalt ist wichtig. Die Autorin möchte aufräumen mit dem Image der Psychoanalyse. Und das gelingt ihr sehr gut. Sei es das Beschreiben des Therapeutenalltages, aber auch der imaginäre Rundgang durch die Psychatrie. Die Hollywoodklichees werden in diesem Buch nicht bedient und deshalb wirkt der Inhalt so authentisch. Außerdem ist es sehr informativ und bietet viel leichtverdauliche Information. Dieses Buch sollte eine Pflichtlektüre für jeden Personaler sein. Es unterstützt das Aufräumen mit Klichees im Bereich der Psyche. Das noch heute Menschen Berufe aufgrund psychisscher Erkrankungen nicht mal ausüben dürfen (jedenfalls bei einigen fragwürdig) ist doch erschreckend. Das Depressionen nur als schlechte Laune gesehen werden ebenfalls. Und genau diese Beurteilungen versucht Lena KUhlmann aus dem Weg zu schaffen. Dies ist ihr sehr gut gelungen mit einem Buch, das man gar nicht mehr aus der Hand legen mag, wie einen guten Roman. Sehr zu empfehlen!

Ein muss für jeden
von einer Kundin/einem Kunden am 01.08.2018

Kann ich jedem nur von Herzen empfehlen. Man wird dazu verleitet nachzudenken. Und vor allem werden die ganzen Vorurteile bekämpft auf eine humorvolle Art und Weise.

?Psyche? Hat doch jeder!? - Ein Muss für jedes Bücherregal!
von einer Kundin/einem Kunden aus Radebeul am 28.07.2018

Dieses Sachbuch ist ein locker leichter Abriss über die Arbeit einer Psychotherapeutin. Es ist in 4 Abschnitte unterteilt, die sich für mich sehr gut weggelesen haben. Der Schreibstil der Autorin ist klar, sachlich aber auch empathisch. Es wird einen Überblick über die verschiedenen Berufsgruppen geliefert, genauso wie über... Dieses Sachbuch ist ein locker leichter Abriss über die Arbeit einer Psychotherapeutin. Es ist in 4 Abschnitte unterteilt, die sich für mich sehr gut weggelesen haben. Der Schreibstil der Autorin ist klar, sachlich aber auch empathisch. Es wird einen Überblick über die verschiedenen Berufsgruppen geliefert, genauso wie über die Theorien Freuds und die verschiedenen Arten der Therapien. Weiter geht es mit Tipps für die Angehörigen und auch das Thema Alkoholabhängigkeit wird näher erläutert. Ganz besonders hat mir der ?Rundgang? in der Psychiatrie gefallen. Meine Vorstellung von einem düsterem, wenig freundlichen Ort, wurde dort grundlegend geändert. Schade ist, dass in unserer Gesellschaft nicht viel über das Thema gesprochen wird. Es ist ein Tabuthema. Es ist wundervoll, dass Lena Kuhlmann sich mit diesem Buch genau diesem Tabuthema widmet und mit ihrer sehr feinfühligen und dennoch scharfsinnigen Sichtweise mit diesen Vorurteilen aufräumt. Besonders hervorzuheben ist das letzte Kapitel in dem die Autorin Lösungsansätze bietet. Es ist fabelhaft, dass in diesem Buch nicht nur Vorurteile aus dem Weg geräumt werden, sondern auch ein Augenmerk auf ?die gesunde Psyche? gelegt wird. Ein unterhaltsames Sachbuch, dass einen wunderbaren Einblick in das Thema Psyche vermittelt ohne langweilig oder trocken zu sein. Eine klare Leseempfehlung.