Meine Filiale

Die Farbe von Milch

Roman

Nell Leyshon

(86)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
10,00
10,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

10,00 €

Accordion öffnen
  • Die Farbe von Milch

    Heyne

    Sofort lieferbar

    10,00 €

    Heyne

gebundene Ausgabe

18,00 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

9,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch (CD)

10,36 €

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

9,95 €

Accordion öffnen

Beschreibung


Mein Name ist Mary. Mein Haar hat die Farbe von Milch. Und dies ist meine Geschichte.

Mary ist harte Arbeit gewöhnt. Sie kennt es nicht anders, denn ihr Leben auf dem Bauernhof der Eltern verläuft karg und entbehrungsreich. Doch dann ändert sich alles. Als sie fünfzehn wird, zieht Mary in den Haushalt des örtlichen Dorfpfarrers, um dessen Ehefrau zu pflegen und ihr Gesellschaft zu leisten – einer zarten, mitfühlenden Kranken. Bei ihr erfährt sie erstmals Wohlwollen und Anteilnahme. Mary eröffnet sich eine neue Welt. In ihrer einfachen, unverblümten Sprache erzählt sie, wie ihr Schicksal eine dramatische Wendung nimmt, als die Pfarrersfrau stirbt und sie plötzlich mit dem Hausherrn alleine zurückbleibt.

»Nell Leyshons unbeugsame Heldin, die sich den Regeln der Zeit widersetzt, fasziniert von der ersten Zeile an. Ein kämpferisches Buch, ganz leise und poetisch erzählt.«

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 208
Erscheinungsdatum 11.03.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-453-42254-4
Verlag Heyne
Maße (L/B/H) 18,5/11,8/2,2 cm
Gewicht 224 g
Originaltitel The Colour of Milk
Übersetzer Wibke Kuhn
Verkaufsrang 2712

Buchhändler-Empfehlungen

Berührend

Anke Matthes, Thalia-Buchhandlung Dessau-Roßlau

Eine wirklich berührende, aber schonungslose Lektüre! Ein einfaches Bauernmädchen wird als Hilfe und Pflegerin in den Haushalt des örtlichen Pfarrers gegeben, sprichwörtlich "verkauft". England im Jahr 1830. Man ahnt, was kommen muss und verfolgt Mary`s Schicksal doch mit atemloser Spannung und zutiefst bewegt. Die Geschichte hallt nach. Leseempfehlung!

Schonungslos!

Gaby Knollmann-Wachsmuth, Thalia-Buchhandlung Bad Salzuflen

Der Erzählstil konnte mich nicht überzeugen. Mary's Schicksal berührt dennoch.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
86 Bewertungen
Übersicht
67
14
3
1
1

Dieses Buch sollte man gelesen haben
von einer Kundin/einem Kunden aus Uetersen am 04.03.2021

Anfangs fand ich etwas schwierig in die Geschichte hineinzukommen und der Schreibstil war gewöhnungsbedürftig, aber als man dann die Hintergründe des Schreibstils verstanden hat ist es großartig. Den Schreibstil der Hauptprotagonisten anzupassen fand ich dann schlussendlich grandios, da man Mary dadurch noch näher war. Die letzt... Anfangs fand ich etwas schwierig in die Geschichte hineinzukommen und der Schreibstil war gewöhnungsbedürftig, aber als man dann die Hintergründe des Schreibstils verstanden hat ist es großartig. Den Schreibstil der Hauptprotagonisten anzupassen fand ich dann schlussendlich grandios, da man Mary dadurch noch näher war. Die letzten 50 Seiten haben mich dann endgültig mitgerissen. Ich empfehle das Buch auf jeden Fall weiter!

Eine schöne Erzählung
von einer Kundin/einem Kunden am 26.02.2021

In die Farbe von Milch werden einige schwierige Themen behandelt. Die Geschichte nimmt einige interessante Wendungen. Der Schreibstil soll an jemanden erinnern, der nicht gut darin ist und so gibt es auch sprachlich was zum schmunzeln. Kauf euch das Buch ich fand es sehr gut!

lässt einen nicht mehr los
von Jule L. am 09.01.2021
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Das Buch beginnt sehr ruhig doch nimmt dramatische Wendungen. Es lässt einen nicht mehr los. Habe es innerhalb von 2 Tagen durchgelesen. Ich fand die Sprache (anders wie andere Bewertungen) überhaupt nicht schwierig, im Gegenteil. Sie hat dazu beigetragen die Geschichte von Mary zu verstehen.


  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1