Meine Filiale

München

Das Abkommen - Roman

Robert Harris

(7)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
10,99
10,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

10,99 €

Accordion öffnen
  • München

    Heyne

    Sofort lieferbar

    10,99 €

    Heyne

eBook (ePUB)

9,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch

ab 11,09 €

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

ab 8,95 €

Accordion öffnen

Beschreibung


September 1938. Die Welt auf Kollisionskurs

September 1938. In München treffen sich Hitler, Chamberlain, Mussolini und Daladier zu einer kurzfristig einberufenen Konferenz. Der Weltfrieden hängt am seidenen Faden. Im Gefolge des britischen Premierministers Chamberlain befindet sich Hugh Legat aus dem Außenministerium, der ihm als Privatsekretär zugeordnet ist. Auf der deutschen Seite gehört Paul von Hartmann aus dem Auswärtigen Amt in Berlin zum Kreis der Anwesenden. Den Zugang zur Delegation hat er sich erschlichen. Insgeheim ist er Mitglied einer Widerstandszelle gegen Hitler. Legat und von Hartmann verbindet eine Freundschaft, seit sie in Oxford gemeinsam studiert haben. Nun kreuzen sich ihre Wege wieder. Wie weit müssen sie gehen, wenn sie den drohenden Krieg verhindern wollen? Können sie sich überhaupt gegenseitig trauen?

Der neue Politthriller von Robert Harris – ein Roman über Hochverrat und Unbestechlichkeit, über Loyalität und Vertrauensbruch. Und wie immer bei Robert Harris lassen sich über die historischen Figuren und Ereignisse erhellende Bezüge zur aktuellen Weltpolitik herstellen.



Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 432
Erscheinungsdatum 10.09.2018
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-453-47168-9
Verlag Heyne
Maße (L/B/H) 18,8/12,2/3,5 cm
Gewicht 356 g
Originaltitel Munich
Übersetzer Wolfgang Müller
Verkaufsrang 71663

Portrait

Robert Harris

Robert Harris wird 1957 in Nottingham geboren. Nach seinem Geschichtsstudium in Cambridge war er als BBC-Reporter und politischer Redakteur des 'Observer' tätig. Er arbeitete zudem als Kolumnist bei der 'Sunday Times' und dem 'Daily Telegraph', was ihm 2003 die Auszeichnung 'British Press Award' als bester Kolumnist einbrachte.
Die historischen Hintergründe seiner Romane recherchiert Harris als Historiker exakt. Er schrieb mehrere Sachbücher, und seine Romane 'Vaterland' (mit welchem ihm 1992 der internationale Durchbruch geland), 'Enigma', 'Aurora', 'Pompeji', 'Imperium', 'Ghost' und zuletzt 'Titan' wurden allesamt internationale Bestseller. Dabei hat er stets den Anspruch seine Leser gleichzeitig unterhalten und informieren zu wollen.
Seine Zusammenarbeit mit Roman Polanski bei der Verfilumg von 'Ghost' ('Der Ghostwriter') brachte ihm den französischen "César" und den "Europäischen Filmpreis" für das beste Drehbuch ein.
Heute ist Robert Harris ständiger Kolumnist bei der 'Times' und Schriftsteller. Er lebt mit seiner Frau und zwei Kindern in einem alten Pfarrhaus in Kintbury bei London.

Artikelbild München von Robert Harris

Buchhändler-Empfehlungen

Andreas Koch, Thalia-Buchhandlung Bergisch Gladbach

Auch wenn die Geschichte fiktiv erweitert wurde, hat sie doch einen historischen Hintergrund. Harris zeigt uns, wie Realpolitik funktioniert. Spannend

Kann die Welt vor dem Krieg bewahrt werden?

Petra Kurbach, Thalia-Buchhandlung Osnabrück

Vor dem historischen Hintergrund der Münchener Konferenz im Spätsommer 1938 entfaltet Robert Harris ein spannendes Drama. Absolut lesenswert und eine nachhaltige Geschichtsstunde.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
7 Bewertungen
Übersicht
6
1
0
0
0

Was wäre wenn? Die Welt steht am Abgrund. Noch wäre Zeit das zu ändern.
von einer Kundin/einem Kunden am 23.11.2018

Ausgangspunkt dieser temporeichen Geschichte ist München 1938, Hilter, Mussolini, Daladier und Chamberlain treffen sich zu Gesprächen den Weltfrieden betreffend. Gibt es Rettung für eine Welt die Richtung Abgrund marschiert. Wir wissen bereits wie die „Geschichte“ ausgegangen ist und trotzdem schafft es Robert Harris uns förmli... Ausgangspunkt dieser temporeichen Geschichte ist München 1938, Hilter, Mussolini, Daladier und Chamberlain treffen sich zu Gesprächen den Weltfrieden betreffend. Gibt es Rettung für eine Welt die Richtung Abgrund marschiert. Wir wissen bereits wie die „Geschichte“ ausgegangen ist und trotzdem schafft es Robert Harris uns förmlich in die Geschichte hineinzuziehen. Historische Fakten vermischt mit Fiktion, ein Lesespass und Geschichtsschreibung. Nie war Geschichte so lebendig. PhilSpasz

Harris - München
von einer Kundin/einem Kunden aus Erlangen am 23.01.2018
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Habe schon vor Jahren "Vaterland" und "Enigma" gelesen, Historystoffe mag ich halt, "München" hat mich genauso beeindruckt. Ich mag den derzeit ohnehin valenten Stil der "Historysoap", bin halt doch nur ein junger Bildungsbürger.

gut recherchiert
von Hägar aus Saulgrub am 02.12.2017
Bewertet: Medium: Hörbuch (CD)

Wer Harris mag, wird auch dieses Mal zufrieden sein. Harris "verwurstet" Geschichte sehr packend und kenntnisreich. Lehrreiche Autofahrten garantiert... Wer Harris’ gut recherchierte Thriller mag, wird auch von „München“ nicht enttäuscht sein.

  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1