Warenkorb

Die Stadt des Affengottes

Eine unbekannte Zivilisation, ein mysteriöser Fluch, eine wahre Geschichte


Eine großartige Abenteuererzählung aus dem Dschungel Mittelamerikas von Bestsellerautor Douglas Preston

Eine sagenumwobene Stadt von unglaublichem Reichtum, mitten im undurchdringlichen Regenwald von Honduras: Immer wieder haben sich Abenteurer auf die Suche nach der Weißen Stadt gemacht, der Stadt des Affengottes. Doch der Legende nach liegt ein Fluch auf ihr. Sintflutartiger Regen, giftige Schlangen und tödliche Krankheiten verhinderten jahrhundertelang eine Erforschung dieser untergegangenen Zivilisation. Erst mit Hilfe modernster Technik gelang es, sie genau zu lokalisieren. Bestsellerautor Douglas Preston hat sich zusammen mit einer archäologischen Expedition auf die Spuren der verlorenen Stadt begeben – doch für das, was er fand, bezahlte er einen hohen Preis.

Portrait
Der internationale Bestsellerautor Douglas Preston wurde 1956 in Cambridge, Massachusetts geboren. Er arbeitete beim American Museum of Natural History in New York und an der Princeton University, bevor er sich dem Schreiben widmete. Neben zahlreichen Thrillern hat er auch Sachbücher zur amerikanischen Geschichte verfasst.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
  • Artikelbild-2
  • Artikelbild-3
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 368
Erscheinungsdatum 08.10.2018
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-328-10332-5
Verlag Penguin
Maße (L/B/H) 18,5/11,6/3,2 cm
Gewicht 360 g
Originaltitel The Lost City of the Monkey God
Abbildungen 27 schwarzweisse Abbildungen
Übersetzer Jürgen Neubauer
Verkaufsrang 42845
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
10,00
10,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Buchhändler-Empfehlungen

Ein fesselndes Abenteuer in Zentralamerika

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Hoyerswerda

Wenngleich die Exkursion selbst nur einen kleinen Teil der Geschichte ausmacht, erfährt man viel Wissenswertes über Honduras im Allgemeinen, über verschollen geglaubte Städte weltweit sowie über rätselhafte Krankheiten und Gefahren, die im Dschungel lauern. Lassen Sie sich unbedingt auf dieses Abenteuer mit Douglas Preston ein, denn was viele nicht wissen: Der Schriftsteller ist in erster Linie studierter Naturwissenschaftler.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
2
1
0
0
0

Unglaublich für die heutige Zeit
von einer Kundin/einem Kunden aus Grassau am 02.10.2019
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Dass es auch im 21. Jahrhundert noch weiße Flecken auf der Landkarte gibt, davon zeugt der Expeditionsbericht von einem renommierten amerikanischen Journalisten zu einer sagenumwobenen verschollenen Stadt in Honduras. Lesenswert.

Ein großartiges Abenteuer!
von einer Kundin/einem Kunden aus Bielefeld am 29.01.2018
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Die Stadt des Affengottes ist ein großartiger Abenteuerroman mit wissenschaftlichen Hintergründen. Der Autor (bekannt als Krimiautor u.a. von Preston & Child) machte sich dafür mit einem archäologischen Team auf die Suche nach einer versunkenen Zivilisation im Regenwald von Honduras und dokumentierte die Suche mit vielen Bildern... Die Stadt des Affengottes ist ein großartiger Abenteuerroman mit wissenschaftlichen Hintergründen. Der Autor (bekannt als Krimiautor u.a. von Preston & Child) machte sich dafür mit einem archäologischen Team auf die Suche nach einer versunkenen Zivilisation im Regenwald von Honduras und dokumentierte die Suche mit vielen Bildern und Dokumenten. Obwohl es sich eigentlich um ein Sachbuch handelt, ist es so spannend geschrieben wie ein Abenteuerroman und sehr fließend zu lesen. Das Team auf seiner Suche zu begleiten ist ungemein spannend und faszinierend! Ein tolles Leseerlebnis für alle, die von untergegangenen Kulturen und abenteuerlichen Reisen fasziniert sind!