Das ganze schrecklich schöne Leben

Die Biographie

Konstantin Wecker

(2)
Die Leseprobe wird geladen.
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
12,00
12,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

12,00 €

Accordion öffnen
  • Das ganze schrecklich schöne Leben

    Penguin

    Sofort lieferbar

    12,00 €

    Penguin

gebundene Ausgabe

24,99 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

9,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung


Poesie, Musik und Widerstand – Konstantin Weckers große Autobiographie

Über 600 Lieder, Filmmusicals und Gedichte, 23 Studio- und 14 Livealben, eine Stimme: Konstantin Wecker. Der Ausnahmekünstler, Musiker, Schauspieler und Autor galt schon früh als Wunderkind und steht seit einem halben Jahrhundert auf der Bühne und vor der Kamera. Sein uferloses Leben, in dem genug nie genug war, ließ den Revoluzzer zur öffentlichen Persönlichkeit reifen, deren Wort Gewicht hat und in Zeiten von Rechtsruck, Turbokapitalismus und Kriegspolitik absolut notwendig ist. Davon erzählt seine große Autobiographie, die so ungewöhnlich ist wie das Leben und Schaffen des Kraftgenies der großen deutschen Liedermacher.

Ausstattung: Mit 16-seitiger Farbbildstrecke

»Eine Liebeserklärung an das Leben«

Konstantin Wecker, geboren 1947, Poet, Sänger und Komponist, engagiert sich seit Jahrzehnten für Zivilcourage, Pazifismus und Antifaschismus. Er wurde mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet, u. a. mit dem Erich-Fromm-Preis (2007), dem Ehrenpreis des Bayerischen Kabarettpreises (2013), dem Erich-Mühsam-Preis (2016), dem Deutschen Kleinkunstpreis – Ehrenpreis des Landes Rheinland-Pfalz (2017), dem Bayerischen Staatspreis für Musik – Sonderpreis (2017) und dem Göttinger Friedenspreis (2018). Von der Universität Landau wurde er 2018 mit der Thomas-Nast-Gastprofessur ausgezeichnet. 2017 erschien sein Roman »Der Klang der ungespielten Töne«. Wenn er nicht gerade auf Tour ist, lebt er in München.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 480
Erscheinungsdatum 10.09.2018
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-328-10342-4
Verlag Penguin
Maße (L/B/H) 18,5/11,6/3,5 cm
Gewicht 404 g
Abbildungen mit 16-seitiger Farbbildstrecke, schwarz-weiss Illustrationen, farbigen Illustrationen

Buchhändler-Empfehlungen

Benedikt Drießen, Thalia-Buchhandlung Oldenburg

Durch die Vielzahl von Autoren und Wegbegleitern ein sehr abgerundetes Buch über Konstantin Wecker.

Ein Muss für Alle, die Wecker schon ein Leben lang begleitet

Kathrin Leibrock, Thalia-Buchhandlung Jena

Eine etwas eigentümlich konstruierte Autobiografie - es gibt zwei Koautoren, die viel mehr Textbeitrag haben als Wecker selbst - dennoch aufregend, mitreißend, ein Leben zwischen Extremen und steter Verbundenheit zur Heimatstadt München. Viele gute Reflexionen über Sinn, Hoffnung und Kunst

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

  • Artikelbild-0