Meine Filiale

Die unheimliche Leichtigkeit der Revolution

Wie eine Gruppe junger Leipziger die Rebellion in der DDR wagte - Ein SPIEGEL-Buch

Peter Wensierski

(1)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
12,00
12,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

12,00 €

Accordion öffnen
  • Die unheimliche Leichtigkeit der Revolution

    Penguin

    Sofort lieferbar

    12,00 €

    Penguin

gebundene Ausgabe

19,99 €

Accordion öffnen
  • Die unheimliche Leichtigkeit der Revolution

    DVA

    Sofort lieferbar

    19,99 €

    DVA

eBook (ePUB)

11,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung


Wenn Menschen ihre Angst verlieren, können sie Unglaubliches bewegen

Leipzig, Ende der 1980er-Jahre: Sie sind jung, frech, verweigern sich dem System und fordern den Staat heraus. Sie wohnen in Abrisshäusern, planen in langen Nächten ihre nächsten Aktionen, drucken heimlich Flugblätter, feiern in ihrer illegalen Nachtbar, bis der Morgen anbricht, und demonstrieren am Tag in der ersten Reihe. Sie werden verfolgt, aber mit jeder neuen Aktion verlieren sie ein Stück mehr Angst und die Diktatur an Kraft.

Bestsellerautor Peter Wensierski erzählt spannend die wahre Geschichte einer Gruppe junger Leipziger, die furchtlos gegen das totalitäre System der DDR rebellierten.



Ausstattung: mit Abbildungen

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 464
Erscheinungsdatum 14.01.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-328-10349-3
Verlag Penguin
Maße (L/B/H) 18,5/11,8/3,5 cm
Gewicht 413 g
Abbildungen mit Abbildungen, schwarz-weiss Illustrationen
Verkaufsrang 107857

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
1
0
0
0
0

Zeitgeschichte spannend und ergreifend erzählt
von einer Kundin/einem Kunden aus Dreieich am 25.06.2018

Peter Wensierski ist ein Buch gelungen, das Zeitgeschichte von der ersten bis zur letzten Seite anschaulich, verständlich und spannend behandelt. Der Autor war als westdeutscher Journalist schon Mitte der achtziger Jahre nah dran an der aufkommenden Bürgerrechtsbewegung und ihren Protagonisten in Leipzig. Da diese mit ihren komp... Peter Wensierski ist ein Buch gelungen, das Zeitgeschichte von der ersten bis zur letzten Seite anschaulich, verständlich und spannend behandelt. Der Autor war als westdeutscher Journalist schon Mitte der achtziger Jahre nah dran an der aufkommenden Bürgerrechtsbewegung und ihren Protagonisten in Leipzig. Da diese mit ihren kompletten Namen und einer Kurzbiografie am Ende des Buches aufgeführt sind, kann man anschließend im Internet weitere Informationen über sie finden, z.B. Interviews und Filmbeiträge. Selten habe ich ein zeitgeschichtliches Buch gelesen, das sich so leicht und fesselnd lesen ließ wie ein spannender Krimi. Mir hat es Lust gemacht, Leipzig zu besuchen und die im Buch genannten Orte der Revolution von 1989 zu besuchen.

  • Artikelbild-0