Schwesterherz

Thriller

Martin Benner Band 1

Kristina Ohlsson

(10)
Die Leseprobe wird geladen.
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
9,99
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

9,99 €

Accordion öffnen
  • Schwesterherz

    Blanvalet

    Sofort lieferbar

    9,99 €

    Blanvalet

eBook (ePUB)

8,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

25,95 €

Accordion öffnen

Beschreibung


Der Sensationserfolg – insgesamt 55 Wochen auf der SPIEGEL-Bestsellerliste und unter den Top 5 der bestverkauften Paperbacks 2017!

Staatsanwalt Martin Benner will Bobby Tell eigentlich schnellstmöglich wieder loswerden: Dieser ungepflegte, nach Zigaretten stinkende Kerl wirkt erst mal wenig vertrauenswürdig. Sein Anliegen ist nicht weniger prekär: Tells Schwester Sara – eine geständige fünffache Mörderin, die sich noch vor der Verfahrenseröffnung das Leben nahm – soll unschuldig gewesen sein, und Benner soll nun posthum einen Freispruch erwirken. Vor Gericht hätte die Beweislage damals nicht mal ausgereicht, um Sara zu verurteilen, doch unbegreiflicherweise legte sie ein umfassendes Geständnis ab und konnte sogar die Verstecke der Tatwaffen präzise benennen. Benners Neugier ist geweckt, und er nimmt das Mandat an …

Alle Bücher der Serie:

Schwesterherz. Martin Benner 1

Bruderlüge. Martin Benner 2

Blutsfreund. Martin Benner 3

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 496
Erscheinungsdatum 18.03.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7341-0694-1
Verlag Blanvalet
Maße (L/B/H) 18,6/11,5/3,7 cm
Gewicht 398 g
Originaltitel Lotus Blues (Martin Benner 1)
Übersetzer Susanne Dahmann
Verkaufsrang 8004

Weitere Bände von Martin Benner

  • Schwesterherz Schwesterherz Kristina Ohlsson Band 1

    Schwesterherz

    von Kristina Ohlsson

    Buch

    9,99 €

    (10)

  • Bruderlüge Bruderlüge Kristina Ohlsson Band 2

    Bruderlüge

    von Kristina Ohlsson

    Buch

    9,99 €

    (12)

  • Blutsfreunde Blutsfreunde Kristina Ohlsson Band 3

    Blutsfreunde

    von Kristina Ohlsson

    Buch

    11,00 €

Buchhändler-Empfehlungen

Marianne Boron, Thalia-Buchhandlung Bremen

Konnte mich leider nicht packen und mitreißen - die Geschichte zog sich leider sehr in die Länge und es hat ewig gedauert, bis sie wirklich spannend wurde. Schade!

David Frey, Thalia-Buchhandlung Worms

Sehr düsterer Thriller, der erst mit der Fortsetzung "Bruderherz" ein vernünftiges Ende findet. Mir persönlich zu langatmig und zu finster. Kann ich nur bedingt empfehlen!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
10 Bewertungen
Übersicht
6
0
3
1
0

Serienmörderin?
von Niknak am 02.05.2021
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Inhalt (Klappentext): Staatsanwalt Martin Benner will Bobby Tell eigentlich schnellstmöglich wieder loswerden: Dieser ungepflegte, nach Zigaretten stinkende Kerl wirkt erst mal wenig vertrauenswürdig. Sein Anliegen ist nicht weniger prekär: Tells Schwester Sara – eine geständige fünffache Mörderin, die sich noch vor der Verfahr... Inhalt (Klappentext): Staatsanwalt Martin Benner will Bobby Tell eigentlich schnellstmöglich wieder loswerden: Dieser ungepflegte, nach Zigaretten stinkende Kerl wirkt erst mal wenig vertrauenswürdig. Sein Anliegen ist nicht weniger prekär: Tells Schwester Sara – eine geständige fünffache Mörderin, die sich noch vor der Verfahrenseröffnung das Leben nahm – soll unschuldig gewesen sein, und Benner soll nun posthum einen Freispruch erwirken. Vor Gericht hätte die Beweislage damals nicht mal ausgereicht, um Sara zu verurteilen, doch unbegreiflicherweise legte sie ein umfassendes Geständnis ab und konnte sogar die Verstecke der Tatwaffen präzise benennen. Benners Neugier ist geweckt, und er nimmt das Mandat an … Mein Kommentar: Dies ist der erste Teil einer dreiteiligen Reihe der Autorin Kristina Ohlsson rund um den Anwalt Martin Brenner. Wer dieses Buch liest, sollte sich bewusst sein, dass er den zweiten Band „Bruderlüge“ auch unbedingt lesen sollte, da es sonst ein eher offenes Ende bleibt und viele Fragen noch unbeantwortet sind. Ich werde den zweiten Teil gleich im Anschluss beginnen und freue mich schon richtig darauf. Aber nun zu diesem Buch. Die Autorin hat einen fesselnden Schreibstil und das Buch ist eher untypisch aufgebaut. So gibt es im Buch zwei verschiedene Erzählstränge. Zum einen wird das Geschehen und die Geschichte rund um den Auftrag von Martin in der Ich Perspektive des Autors erzählt und der Leser erfährt von Anfang an, wie sich alles entwickelt hat. Dies wird sehr flüssig und spannend erzählt und man will das Buch gar nicht zur Seite legen, da man immer gespannt ist, wie es weitergeht. Zum anderen wird aber auch eine Geschichte aus der Gegenwart erzählt, indem der Anwalt in Interviewform mit einem Reporter spricht und man schon Hinweise erfährt, wie es ihm am Ende des Buches ergeht. Allerdings schaffte es die Autorin perfekt, dadurch zusätzliche Spannung einzubauen, ohne dass zu viel verraten wird. Der Leser bekommt Hinweise, die er aber nicht zuordnen kann. Man weiß nur, dass noch etwas im Laufe des Buches passiert, aber nie wann das sein wird. So wird der Spannungsbogen meiner Meinung nach nochmals in die Höhe gehoben und auch oben gehalten. Diese Art und Weise der Erzählung fand ich toll und habe ich so auch noch nie in einem anderen Buch vorgefunden. Das Buch endet zum einem mit einem Ergebnis in Bezug auf die Mordermittlungen rund um Sarah Tell. Aber andererseits bleiben auch noch viele Fragen offen, die sich im Laufe des Buches ergeben haben und nun eigentlich Martin Brenners Privatleben betreffen. Von daher muss man unbedingt nun den zweiten Teil lesen, um zu erfahren, wie es weitergeht und ob er alle Rätsel lösen kann. Die Spannung auf den zweiten Teil ist meiner Meinung nach groß, da ich unbedingt wissen will, wie es weitergeht. Die Ermittler selbst kommen sympathisch rüber und man kann sich ein gutes Bild von Martin Brenner machen. Alle anderen bleiben eher oberflächlich und ich bin schon gespannt, ob sich das im Laufe der Reihe noch ändern wird. Mein Fazit: Ein gelungener Auftakt zu einer neuen Reihe rund um dem Anwalt Martin Brenner, der nicht nur einen Fall lösen soll, sondern auch mit seinem eigenen Privatleben komplett in den Fall reingezogen wird. Ganz liebe Grüße, Niknak

Schwesterherz
von einer Kundin/einem Kunden aus Magdeburg am 09.10.2020

Meine Frau "nötigte" mir quasi dieses Buch auf. Ein Glücksgriff für den ich ihr sehr dankbar bin. Es ist spannend geschrieben, kommt ohne Schnörkel aus. Die Autorin konzentriert sich auf das Wesentliche und das macht das Buch aus meiner Sicht so lesenswert. Allerdings ist muss ich sagen, dass die Hauptfigur Martin Benner ein M... Meine Frau "nötigte" mir quasi dieses Buch auf. Ein Glücksgriff für den ich ihr sehr dankbar bin. Es ist spannend geschrieben, kommt ohne Schnörkel aus. Die Autorin konzentriert sich auf das Wesentliche und das macht das Buch aus meiner Sicht so lesenswert. Allerdings ist muss ich sagen, dass die Hauptfigur Martin Benner ein Mensch ist, den ich manchmal unsympathisch finde. Aber okay, der Geschichte tut es keinen Abbruch. Im Gegenteil es macht es glaubhafter. Meiner Meinung nach. So, und nun geht's mit "Bruderlüge" weiter. Ich bin gespannt...

Spannung pur
von einer Kundin/einem Kunden aus Wolfsbach am 05.12.2017
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

ein wirklich spannender Thriller, animiert zum Durchlesen und am besten gleich Bruderlüge weiterlesen.


  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1