Warenkorb

Die Geschichte der Bienen

Roman

England im Jahr 1852: Der Biologe und Samenhändler William kann seit Wochen das Bett nicht verlassen. Als Forscher sieht er sich gescheitert, sein Mentor Rahm hat sich abgewendet, und das Geschäft liegt brach. Doch dann kommt er auf eine Idee, die alles verändern könnte – die Idee für einen völlig neuartigen Bienenstock.

Ohio, USA im Jahr 2007: Der Imker George arbeitet hart für seinen Traum. Der Hof soll größer werden, sein Sohn Tom eines Tages übernehmen. Tom aber träumt vom Journalismus. Bis eines Tages das Unglaubliche geschieht: Die Bienen verschwinden.

China, im Jahr 2098: Die Arbeiterin Tao bestäubt von Hand Bäume, denn Bienen gibt es längst nicht mehr. Mehr als alles andere wünscht sie sich ein besseres Leben für ihren Sohn Wei-Wen. Als der jedoch einen mysteriösen Unfall hat, steht plötzlich alles auf dem Spiel: das Leben ihres Kindes und die Zukunft der Menschheit.

Portrait
Maja Lunde wurde 1975 in Oslo geboren, wo sie auch heute noch mit ihrer Familie lebt. Sie ist eine bekannte Drehbuch- sowie Kinder- und Jugendbuchautorin. Die Geschichte der Bienen ist ihr erster Roman für Erwachsene, der zunächst national und schließlich auch international für Furore sorgte. Er stand monatelang auf der norwegischen Bestsellerliste und wurde mit dem Norwegischen Buchhändlerpreis ausgezeichnet.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Klappenbroschur
Seitenzahl 528
Erscheinungsdatum 10.09.2018
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-442-71741-5
Verlag btb
Maße (L/B/H) 19,9/13,7/3,8 cm
Gewicht 454 g
Originaltitel Bienes historie
Abbildungen schwarzweisse Abbildungen
Übersetzer Ursel Allenstein
Verkaufsrang 954
Buch (Klappenbroschur)
Buch (Klappenbroschur)
11,00
11,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Buchhändler-Empfehlungen

Helen Stoffregen, Thalia-Buchhandlung Darmstadt

Ich muss wirklich sagen, dass mich der Erzählstil gar nicht mitgenommen hat, auch wenn ich das Thema wirklich toll finde! Ich habe mehr von diesem Buch erwartet!

Dirk Lengersdorf , Thalia-Buchhandlung Heinsberg

Drei unabhängige Geschichten aus drei Jahrhunderten und drei Kontinenten, die thematisch verbunden sind : es geht um Bienen und menschliche Schicksale. Die Geschichten werden im Wechsel in je eigener Sprache erzählt. Für mich die optimale Bettlektüre! Sehr abwechslungsreich!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
250 Bewertungen
Übersicht
177
49
15
6
3

Sehr Gutes Buch
von einer Kundin/einem Kunden aus München am 28.04.2020

Das Buch "Die Geschichte der Bienen" hat mir sehr gefallen. Die Geschichten wurden sehr schön dargestellt und mit einen tollen Schreibstill geschrieben.

360 Seiten düstere Stimmung
von einer Kundin/einem Kunden aus Nürnberg am 23.12.2019
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Auch wenn der Kern der Geschichte wichtig ist, habe ich leider selten Lust darauf weiterzulesen. Die drei Protagonisten haben dauerhaft so viel Wut und Verzweiflung in sich.

von einer Kundin/einem Kunden aus Trofaiach am 19.11.2019
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Es ist mir völlig klar, dass es in unserer Gesellschaft und Gemeinschaft ein notwendiges rasches Umdenken und Handeln von jedem Einzelnen in Umwelt und Tierschutzfragen geben muss. Ja, man wird durch dieses Buch zum Nachdenken angeregt. Aber ich bin enttäuscht, hätte mir mehr Spannung und andere Charaktere gewünscht, mit denen a... Es ist mir völlig klar, dass es in unserer Gesellschaft und Gemeinschaft ein notwendiges rasches Umdenken und Handeln von jedem Einzelnen in Umwelt und Tierschutzfragen geben muss. Ja, man wird durch dieses Buch zum Nachdenken angeregt. Aber ich bin enttäuscht, hätte mir mehr Spannung und andere Charaktere gewünscht, mit denen auch ich nicht warm werden konnte. Alles in allem habe ich mich seitenweise fast durchgequält ....sorry, dieses Buch zählt aber nicht zu meinen Favoriten ....