Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Die Abrichtung | Erotischer SM-Roman

Wird ihr Mann stolz auf sie sein?

BDSM-Romane

Dieses E-Book entspricht 224 Taschenbuchseiten

"Abrichtung"
ist die perfekte Ausbildung
in allen SexBereichen,
vom normalen Ficken bis zum BDSM mit seinen vielen SpielVarianten.

In einem Elite-Camp wird Sari
auf Wunsch ihres Mannes
zur perfekten Sub abgerichtet.

Sie hat zu tun, was ihre Ausbilder
täglich von ihr verlangen.

Über AtemKontrolle bis hin zum SkullFuck hat sie alles
über sich ergehen zu lassen ...

Kann Sari sich darauf einlassen?
Kann sie das durchhalten?
Wird ihr Mann stolz auf sie sein?
Portrait
Alexandra Gehring lebt im Südwesten Deutschlands und arbeitet in einem sozialen Beruf. Sie selbst lebt SM und hat darin eine neue Welt für sich entdeckt. Eines Tages begann sie, ihre Erfahrungen aufzuschreiben. Daraus ist ihr erstes Buch "Die Abrichtung" entstanden. Auch in ihrem zweiten Roman "Schläge der Lust" ist so manches Erlebte in eine fiktive Handlung eingeflossen.
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format PDF i
Kopierschutz Nein i
Seitenzahl 224 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 22.04.2019
Sprache Deutsch
EAN 9783862774685
Verlag Blue panther books
Dateigröße 4690037 KB
Verkaufsrang 23808
eBook
eBook
9,99
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken   i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Kundenbewertungen

Durchschnitt
24 Bewertungen
Übersicht
13
7
3
0
1

Harter SM-Roman mit peinlichen Dialogen
von einer Kundin/einem Kunden aus Grafenwörth am 02.04.2019
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Der Roman „Die Abrichtung“ begleitet die Protagonistin Sari in ein SM-Camp. Ihr Mann Sven macht ihr ein unmoralisches Angebot: Sie soll sich zur Sub ausbilden lassen, um ihr sexuelles Eheleben auf neue Höhen zu bringen. Nach anfänglichem Zögern willigt Sari darauf ein. Dort lernt sie, dass man Lust auf noch viele andere Spielw... Der Roman „Die Abrichtung“ begleitet die Protagonistin Sari in ein SM-Camp. Ihr Mann Sven macht ihr ein unmoralisches Angebot: Sie soll sich zur Sub ausbilden lassen, um ihr sexuelles Eheleben auf neue Höhen zu bringen. Nach anfänglichem Zögern willigt Sari darauf ein. Dort lernt sie, dass man Lust auf noch viele andere Spielweisen verspüren kann, als nur das öde Rein-Raus. Ein neuer Horizont öffnet sich vor ihr, der ihr das Leben als Sub näherbringt und nach anfänglichem Zögern, lässt sie sich darauf ein. Der Szenenaufbau des Romans war leider ziemlich platt: Nach der nur sehr kurzen Einführung ging es im Camp gleich zur Sache. Eigenartig fand ich weiterhin, dass Sari keinerlei Skrupel zu haben schien: Bis jetzt hatte sie mit diesen Spielarten eigentlich nichts am Hut, aber sie lässt sich doch darauf ein. Dieser Wandel ging für mich zu schnell, man hätte sich dabei mehr Zeit lassen können. Auch finde ich den Umgang mit Verhütung mehr als fahrlässig: Sie hat während dem Aufenthalt sicher mit über 10 Männern Sex, aber von Kondomen habe ich nichts gelesen. Der Abschluss hat mich auch gestört: Zurück bei ihrem Ehemann lässt sie sich nochmal auf eine Affäre mit einem Mann aus dem Camp ein. Das ist Ehebruch und widerlich. Am meisten aber haben mich die Dialoge im Roman gestört: Sie arten schon zu Monologen aus, die sich über mehrere Seiten ziehen und den Handlungsfluss unangenehm unterbrechen. Daher kann ich für den Roman nur 3 von 5 Sternen verleihen.

Ausbildung zur SM-Gespielin
von einer Kundin/einem Kunden aus Ludwigsfelde am 31.03.2019
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Die Abrichtung ist ein SM-Roman für Fortgeschrittene. Um den gemeinsamen Sex nach dem Auszug der Kinder wieder zu beleben und Sari herauszufordern, bekommt sie von ihrem Mann einen Aufenthalt im Elite-Sexcamp geschenkt. Sie entscheidet sich für das Camp und für die Ausbildung zur Dreilochfotze. Sie wird verwöhnt, gefordert und ... Die Abrichtung ist ein SM-Roman für Fortgeschrittene. Um den gemeinsamen Sex nach dem Auszug der Kinder wieder zu beleben und Sari herauszufordern, bekommt sie von ihrem Mann einen Aufenthalt im Elite-Sexcamp geschenkt. Sie entscheidet sich für das Camp und für die Ausbildung zur Dreilochfotze. Sie wird verwöhnt, gefordert und an ihre Grenzen gebracht. Sämtliche BDSM Spielarten werden in den Sessions gelehrt. Ihr Mann Sven bekommt die Ausbildungspapiere und wenden das neu erworbene Wissen im privaten Bereich weiter aus.

Ein Buch mit potenzial
von Kallisto aus Schipkau am 23.03.2019
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Das Buch " Die Abrichtung" von der Autorin Alexandra Gehring , ist ein erotischer SM-Roman, welcher im Blue Panther Books Verlag erschiene ist. Sari und ihr Mann Sven haben ein erfülltes Sexleben, dennoch schickt er sie in ein Elite Camp ,um sich neuen sexuellen Erfahrungen zu öffnen. Sari ist am Anfang verunsichert . Was wi... Das Buch " Die Abrichtung" von der Autorin Alexandra Gehring , ist ein erotischer SM-Roman, welcher im Blue Panther Books Verlag erschiene ist. Sari und ihr Mann Sven haben ein erfülltes Sexleben, dennoch schickt er sie in ein Elite Camp ,um sich neuen sexuellen Erfahrungen zu öffnen. Sari ist am Anfang verunsichert . Was wird von ihr erwartet werden? Kann Sari sich auf die ungewohnten Praktiken einlassen und wie bringt es sie in der Ehe weiter? Das Buch ist in der Erzählperspektive und Kapiteln unterteilt. Dieses Buch ist der erste Teil einer Dilogie. Mein Fazit: Ich wollte Sari gern kennenlernen, da auch mein Spitzname so lautet und mich die Thematik BDSM- Interessiert. Der Schreibstil ließ sich leicht und flüssig lesen und zu den Toys und Praktiken erfährt man auch als unerfahrene Person viele Hintergrundinformationen. Leider konnten die Szenen bei mir nicht richtigsacken, da es von einer Session zur nächsten ging. Sari ist eine starke frau, welche sich nicht beschämen lässt . Sie benutzt ihr Safeword nicht und daher musste ich bei vielen Stellen erstmals schlucken. Verständlich ist ihre Reaktion, denn wer möchte den bitte schön zeigen, dass er nicht so stark ist wie er tut. Auch die Aussprache ist zum Teil sehr gewöhnungsbedürftig und wirkt auf mich erniedrigend, dies kannte ich jedoch schon aus einen anderen Werk der Autorin. Für SM-Fans zu empfehlen. Bei zart besaiteten, bitte lasst die Finger von dem Buch. Im große und ganzen gab es hier einen spannenden Roman. der bei mir jedoch erstmals sacken muss. Daher 4 von 5 Sterne.