Warenkorb

Jetzt Thalia Classic-Mitglied werden und das Lesen fördern

Saubere Luft mit Zimmerpflanzen

Die 50 besten Detox-Pflanzen für ein gesundes Raumklima. Basiert auf der NASA "Clean Air Study"

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

Drinnen ist´s oft dreckiger als draußen

Gerbera, Gummibaum und Palmen sind mehr als dekorative Hingucker. Bereits in den 80er Jahren wurde durch die Clean Air Study der NASA bekannt, dass viele Pflanzen Staub und Schadstoffe aus der Luft filtern und dadurch das Raumklima verbessern. Entdecken Sie die 50 besten luftreinigenden und -erfrischenden Pflanzen und erfahren Sie, wogegen sie wirken und wie sich das frische Grün ohne großen Aufwand in alle Wohnbereiche integrieren lässt.

Ausstattung: ca. 80 farbige Abbildungen und Illustrationen

Portrait
Kopp, Ursula
Ursula Kopp ist seit vielen Jahren im Bereich Natur und Garten sowie für Kindersachbücher als Autorin tätig.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
  • Artikelbild-2
  • Artikelbild-3
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 112
Erscheinungsdatum 10.09.2018
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8094-3961-5
Verlag Bassermann
Maße (L/B/H) 22,1/16,7/1,5 cm
Gewicht 417 g
Abbildungen ca. 80 farbige Abbildungen und Illustrationen
Verkaufsrang 20097
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
9,99
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
2
0
1
0
0

Sehr interessantes Buch für Einsteiger
von einer Kundin/einem Kunden aus Moorweg am 11.12.2018

Das Buch wirkt qualitativ hochwertig und liegt gut in der Hand. Mit seinen 105 Seiten ist es nicht all zu dick, weshalb leider nur 50 Pflanzen genauer beschreiben werden. Ursprünglich wollte ich das Buch verschenken, habe es allerdings selber behalten, da ich sehr begeistert von der Aufmachung bin. Am Anfang wird Grundsätzlich... Das Buch wirkt qualitativ hochwertig und liegt gut in der Hand. Mit seinen 105 Seiten ist es nicht all zu dick, weshalb leider nur 50 Pflanzen genauer beschreiben werden. Ursprünglich wollte ich das Buch verschenken, habe es allerdings selber behalten, da ich sehr begeistert von der Aufmachung bin. Am Anfang wird Grundsätzliches erklärt, wie z.B. wie man den richtigen Standort wählt, was man beim Einkaufen beachten sollte usw.. Dies wird auch in vielen anderen Büchern beschrieben und das teilweise auch noch ausfühlicher. Wenn jmd das Buch bekommt, der noch keine Ahnung von Pflanzen hat und "nur" wegen der vermeindlichen Luftverschmutzung sich Pflanzen zulegen möchte, ist es sicherlich nützlich. Wie schon am Anfang beschrieben, hat das Buch 50 Pflanzenporträs, was für meinen Geschmack ein bisschen zu wenig ist, da ich gefühlt bereits die Hälfte von diesen besitze. Für jmd der keine hat, sind die Vorschläge eine schöne Orientierungshilfe und Ratgeber. Das Buch ist verständlich geschrieben und Zeichen verschaffen einen schnellen Überblick, auch ohne dass man Fachwissen über Chemie besitzen zu muss. Ich kann es für Einsteiger und Pflanzenliebhaber empfehlen, die sich in diesem bestimmten Bereich weiterbilden wollen, oder Leute wie mich die gerne Sachbücher sammeln ;D.

Gesunde Dekoration
von einer Kundin/einem Kunden aus Weeze am 27.10.2018

Langlebige Grünpflanzen sorgen nicht nur für wohltuende Behaglichkeit im Haus, die meisten sind dazu recht anspruchslos und einfach zu halten. Einige von ihnen verbessern außerdem das Raumklima, da sie Schadstoffe absorbieren und somit in der Lage sind, gesundheitliche Schäden zu vermeiden. Selbst die Pflanzen, die nicht zu den ... Langlebige Grünpflanzen sorgen nicht nur für wohltuende Behaglichkeit im Haus, die meisten sind dazu recht anspruchslos und einfach zu halten. Einige von ihnen verbessern außerdem das Raumklima, da sie Schadstoffe absorbieren und somit in der Lage sind, gesundheitliche Schäden zu vermeiden. Selbst die Pflanzen, die nicht zu den „Schadstoffkillern“ zählen, erfrischen die Raumluft, da sie 97 Prozent des Gießwassers wieder an sie abgeben. In dem Buch „Saubere Luft mit Zimmerpflanzen“ stellt Ursula Kopp die 50 besten luftreinigenden Pflanzen im Kurzportrait vor. Sie verrät, wogegen sie wirken, welchen Standort und welche Pflege sie brauchen, wie sie sich erfolgreich vermehren lassen und wie sich das frische Grün ohne großen Aufwand in alle Wohnbereiche integrieren lässt. Unterstützt wird dies durch ansprechende Skizzen und Fotos der Pflanzen, so dass man mit diesem knapp 112 Seiten starken Büchlein ein kompaktes Handbuch erhält, in dem die wichtigsten Informationen zu den handelsüblichen Zimmerpflanzen in für den Laien gut verständlicher Form enthalten sind. Eigentlich hatte ich mir von dem Buch Anregungen zum Kauf weiterer Grünpflanzen für meine Wohnung erhofft, musste jedoch feststellen, dass viele der „Schadstoffkiller“ bereits seit Jahren von mir mit Freude gepflegt werden. Richtig viel Neues habe ich durch dieses Buch so zwar nicht erfahren, aber ich fand es interessant die Pflanzen hinsichtlich ihres Filterns von Formaldehyd, Benzol, Trichlorethylen, Xylol, Toluol und Ammoniak beleuchtet zu wissen. Empfehlen würde ich dieses Buch jedoch eher Lesern, die sich noch unsicher darin sind, wie sie ihre Wohnung begrünen möchten. Auch könnte ich es mir gemeinsam mit einer schönen Zimmerpflanze oder einem Geschenkgutschein des Gartencenters als ein passendes Geschenk für den unerfahrenen Pflanzenfreund vorstellen.

Erstaunliches über Zimmerpflanzen
von einer Kundin/einem Kunden aus Bielefeld am 28.09.2018

Frische Luft möchte wohl jeder in seinem Zuhause haben, aber oft ist uns nicht bewusst, dass Lüften allein nicht alle Schadstoffe beseitigt, die sich oft in Baustoffen und vielen Materialien tummeln. Umso erstaunlicher ist es, dass bestimmte Pflanzen einiges in unserem Alltag bewirken können. Ursula Kopp zeigt hier in ihrem neu... Frische Luft möchte wohl jeder in seinem Zuhause haben, aber oft ist uns nicht bewusst, dass Lüften allein nicht alle Schadstoffe beseitigt, die sich oft in Baustoffen und vielen Materialien tummeln. Umso erstaunlicher ist es, dass bestimmte Pflanzen einiges in unserem Alltag bewirken können. Ursula Kopp zeigt hier in ihrem neuen Buch, dass Zimmerpflanzen nicht nur schön und dekorativ aussehen, sondern auch das Raumklima erheblich verbessern und sogar Giftstoffe aus der Luft filtern können. Sie beruft sich dabei auf die Ergebnisse einer wissenschaftlichen Studie der NASA, die beweist, dass bestimmte luftreinigende Pflanzen Kohlendioxid in Sauerstoff verwandeln können und zusätzlich noch Giftstoffe wie zum Beispiel Formaldehyd deutlich reduzieren. Um selbst nun in den Genuß dieser Vorteile zu kommen, gibt die Autorin viele hilfreiche Tipps zum richtigen Standort und sie erklärt, wie man in jedem Raum des Hauses Zimmerpflanzen integrieren und schön in Szene setzen kann. Ich persönlich habe beim Lesen dieses Buches viele neue Erkenntnisse gewinnen können und war erstaunt, wie gut und nützlich einige Pflanzen sind. Als besonders hilfreich habe ich auch den Teil empfunden, indem Ursula Koch in verschiedenen Portraits Zimmerpflanzen vorstellt und dabei auch gleich erklärt, für welche Filtereigenschaften sie besonders bekannt sind. Insgesamt ist ,,Saubere Luft mit Zimmerpflanzen" ein kleines und sehr schön gestaltetes Buch, das wirklich nützliche Tipps und erstaunliche Informationen enthält. Gerne empfehle ich das Buch hier weiter.