Meine Filiale

Sprache in der Sozialpädagogik

Schülerband

Claudia Iven

Schulbuch (Taschenbuch)
Schulbuch (Taschenbuch)
31,95
31,95
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

ab 22,25 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Die allgemeine Sprachförderung und die Unterstützung von Kindern mit Migrationshintergrund oder aus anregungsarmen Elternhäusern nehmen im Alltag der Kindertageseinrichtung einen immer größeren Stellenwert ein. Gesichertes Wissen über die Sprachentwicklung und sprachliche Auffälligkeiten sind deshalb in der Ausbildung und Berufsausübung ebenso unverzichtbar wie konkrete Ideen für sprachfördernde Aktivitäten.
Dieses Buch vermittelt Grundwissen und Praxiskompetenzen zu folgenden Themen:
Sprache - Sprechen - Kommunikation: Wie funktioniert das?
Normale Sprachentwicklung vom ersten Schrei bis zum Lesen- und Schreibenlernen
Sprachstandserhebungen und Sprachförderprogramme
Beobachtung und Dokumentation sprachlicher Fähigkeiten: Planung von Fördermaßnahmen
Praxis der gezielten Sprachförderung bei ein- und mehrsprachigen Kindern: Aktivitäten zur Unterstützung von Wortschatz, Aussprache, Grammatik und Kommunikation
Sprachförderung und Sprachtherapie: Merkmale von behandlungsbedürftigen Sprachstörungen und Zusammenarbeit mit Sprachtherapeuten

Sprache, Kommunikation, Sprachentwicklung, Sprachförderung, Mehrsprachigkeit, Sprachentwicklungsstörungen usw. sind zentrale Begrifflichkeiten, mit denen Fachleute der sozialpädagogischen Praxis tagtäglich zu tun haben. Darüber hinaus sind sie eindeutige Forderungen der Bildungsvereinbarung NRW, wobei insbesondere der Förderbegriff bzw. die Forderung gezielterer (Sprach-)Förderung durch die neue Landesregierung stärker in den Mittelpunkt gerückt werden.
Das Arbeitsbuch "Sprache in der Sozialpädagogik" wird den o. a. Ansprüchen durchaus gerecht. "Das vorliegende Buch hat zum Ziel, in berufsfeldbezogener und praxisorientierter Weise die Grundlagen des Sprachbegriffs, der Sprachstörungen und der Sprachförderung zu vermitteln." (a. a. O., S. 6), was Prof. Dr. Iven, Diplom-Sprachheilpädagogin und Leiterin des Studiengangs Logopädie an der Europa Fachhochschule Fresenius Idstein/Taunus durchweg gelingt. So beschränkt sie sich nicht auf theoretische Hintergründe, sondern ermöglicht dem Leser praktisches Arbeiten durch Beobachtungs- und Selbsterfahrungsübungen sowie Möglichkeiten zur Erprobung von Fördermaßnahmen und Projekten.
Folgende sieben Kapitel werden angeboten:
- Sprache und Kommunikation: Eine Einführung
- Grundlagen der Sprachentwicklung
- Förderung von Sprache und Kommunikation
- Von der Sprache zur Schrift
- Sprachförderung bei Mehrsprachigkeit
- Sprachförderung als Teil des Elternarbeitskonzepts
- Professionell handeln bei Sprachentwicklungsstörungen
Fachlich überzeugen können insbesondere die Kapitel "Sprachförderung bei Mehrsprachigkeit" und "Sprachförderung als Teil des Elternarbeitskonzepts", sie verdeutlichen den Bedarf an Kenntnissen rund um den Zweitspracherwerb - immer mehr Kinder wachsen zweisprachig auf - sowie die Notwendigkeit von Elternarbeit in Tageseinrichtungen - ohne Eltern geht es grundsätzlich nicht; insbesondere im Kontext von Sprachförderung werden sie als Erziehungspartner absolut gebraucht.

Darüber hinaus bietet das Buch weitere Vorteile:
- Orientierung an der Lernfelddidaktik der Fachschulen für Sozialpädagogik - hier findet der Leser in der Einleitung eine Zuordnung einzelner Kapitel zu den vier Lernfeldern (für NRW).
- Start in jedes Kapitel mithilfe einer konkreten Lernsituation, die den thematischen Einstieg erleichtern soll.
- Auflistung von Kompetenzen für jedes Kapitel, die aufgrund der aktiven Arbeit mit dem Buch erworben werden.
- CD mit vertiefenden Aufgaben, Übungen und Beispielen, einem Glossar von A bis V sowie Lösungen bzw. Lösungshinweisen zu den entsprechenden Aufgaben im Buch.
- Zahlreiche Aufgaben, Abbildungen, Fotos, Übersichten etc.
Darüber hinaus überzeugt der deutliche Hinweis darauf, dass Erzieherinnen keine Therapeutinnen sind, es also durchaus Grenzen der pädagogischen Sprachförderung gibt; hier verweist die Autorin auf partnerschaftliche Kooperationsmaßnahmen. Der Leser findet unterschiedliche Informationsquellen und Adressen.

Katrin Kogel
BFK - Bildung für Kinder

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 224
Erscheinungsdatum 28.08.2006
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-427-04610-3
Reihe Sprache in der Sozialpädagogik
Verlag Bildungsverlag EINS
Maße (L/B/H) 23,8/17,2/1,2 cm
Gewicht 392 g
Abbildungen mit farbigen Abbildungen 24 cm
Auflage 4. Auflage
Schulformen Berufliche Vollzeit-Schule
Unterrichtsfächer Pädagogik, Pflege und Erziehung
Bundesländer Baden-Württemberg, Bayern, Berlin, Brandenburg, Bremen, Hamburg, Hessen, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Saarland, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Schleswig-Holstein, Thüringen

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

  • Artikelbild-0