Warenkorb
 

Die Haferhorde - Teil 11: Eins, zwei, Ponyzei!

Ungekürzte Lesung mit Bürger Lars Dietrich (2 CDs), Lesung. CD Standard Audio Format

(5)
Endlich Sommerferien! Schoko freut sich auf viel Zeit mit Lotte, gemütliche Ausritte zum See und die eine oder andere Eiswaffel. Doch nix da! Oskar und Maria veranstalten ein Zeltlager auf dem Blümchenhof, und da müssen alle mit anpacken. Denn es ist gar nicht so leicht, die kleinen Feriengäste im Zaum zu halten … Als auch noch die Spardose mit dem Zeltlager-Budget verschwindet, ist klar: Diesen Fall muss Kommissar Schoko in die Hufe nehmen!

Ungekürzte Lesung mit Bürger Lars Dietrich
2 CDs | ca. 2 h 19 min
Portrait
Bürger Lars Dietrich, geboren 1973 in Potsdam, ist Musiker, Komiker, Schauspieler, Tänzer und Autor. Er moderiert die Kinderfernsehsendung »DEIN SONG« und ist regelmäßig in Filmen und Serien zu sehen (u.a. »Schloss Einstein«, »Sturmfrei«).
Suza Kolbs Welt ist die der Pferde und Ponys. Inzwischen ist sie selbst Pferdebesitzerin und -ausbilderin und überzeugt davon, dass »Pferdisch« gar nicht so schwer zu verstehen ist – man muss nur genau hinschauen, dann verraten uns die Vierbeiner ganz deutlich, was sie denken und fühlen.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Medium CD
Sprecher Bürger Lars Dietrich
Anzahl 2
Altersempfehlung 11 - 10
Erscheinungsdatum 20.07.2018
Sprache Deutsch
EAN 9783742406309
Genre Kinder- und Jugendbücher
Verlag Der Audio Verlag
Spieldauer 158 Minuten
Verkaufsrang 954
Hörbuch (CD)
9,69
bisher 11,99

Sie sparen: 19 %

inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
5 Bewertungen
Übersicht
5
0
0
0
0

Eine schöne Geschichte für Groß und Klein!
von einer Kundin/einem Kunden aus Elz am 14.09.2018

Als erstes muss ich unbedingt den Sprecher loben. Er hat perfekt für die Kids gelesen und hat eine wirklich tolle Sprecherstimme und verleiht jedem seinen eigenen Charakter, sodass die Geschichte lebendig sein könnte. Einfach zauberhaft. Gut gefällt mir, dass die Kids wieder gezeigt bekommen, wie wichtig Freundschaft und Zusammenhalt ist.... Als erstes muss ich unbedingt den Sprecher loben. Er hat perfekt für die Kids gelesen und hat eine wirklich tolle Sprecherstimme und verleiht jedem seinen eigenen Charakter, sodass die Geschichte lebendig sein könnte. Einfach zauberhaft. Gut gefällt mir, dass die Kids wieder gezeigt bekommen, wie wichtig Freundschaft und Zusammenhalt ist. Aber auch, wenn etwas weg kommt und man es findet, es wieder dem Besitzer wiedergibt. Das fand ich auch super, da dies heute auch nicht mehr selbstverständlich ist. Aber natürlich gibt es auch viel zu rätseln, denn wir machten uns auch unsere Gedanken, wer der Täter sein könnte.Aber die Ponys mit seinen Freunden sind richtige Detektive und ermitteln und hören natürlich auch ab. Zusammenfassend kann ich sagen, dass es absolut Spaß macht, der Geschichte zu lauschen und zu rätseln. Absolut Daumen hoch, es ist perfekt für Autofahrten, da es nicht langweilig wird und auch die Großen ihren Spaß an dem Hörbuch haben und ebenfalls rätseln. Daher können wir es nur weiterempfehlen.

Aufregende Zelt-Ferien und ein Dieb am Blümchenhof
von Petra Sch. aus Gablitz am 30.07.2018

Kurz zum Inhalt: Am Blümchenhof gibt es Reiterferien mit Zeltcamp! Klar, dass die Ponys Schoko und Keks erstmal nicht begeistert sind. Und auch nicht alle der 8 teilnehmenden Kinder wollen Reiterferien machen. Die Chefin ist zur gleichen Zeit mit Fohlenstute Fienchen in Frankfurt bei einer Pferdeschau. Also hat sie eine Dose... Kurz zum Inhalt: Am Blümchenhof gibt es Reiterferien mit Zeltcamp! Klar, dass die Ponys Schoko und Keks erstmal nicht begeistert sind. Und auch nicht alle der 8 teilnehmenden Kinder wollen Reiterferien machen. Die Chefin ist zur gleichen Zeit mit Fohlenstute Fienchen in Frankfurt bei einer Pferdeschau. Also hat sie eine Dose mit Geld dagelassen, um für die Kids Eis und sonstigen Spaß zu kaufen. Nachdem erstmal die 4 bunten Zelte stehen und mit Federn wie Indianer-Zelte geschmückt werden, erleben Kinder und Ponys viele Abenteuer, unter anderem eine Schatz-Suche, einen Nacht-Ritt, und dann verschwindet auch noch die Dose mit dem Geld. Doch wer ist der Dieb? Klar, dass sich die Ponys Schoko und Keks, Haflinger Toni und Hengst Ole mit Hilfe der Katze Amalie, den Hühnerdamen Frau Rot, Frau Blau und Frau Grün und dem Hund Bruno auf die Lauer legen, um den Dieb zu überführen... Meine Meinung: "Eins, zwei Ponyzei" ist der 11. Band der Reihe um die Haferhorde. Die Geschichten sind kindgerecht und total witzig erzählt. In diesem Abenteuer lösen die Vierbeiner um Superpony Schoko ihren ersten Kriminalfall und die Kids lernen auf spielerische Weise, dass man nicht stehlen darf; sich nicht von anderen zu etwas überreden zu lassen, was man nicht will; und dass man zusammenhalten soll. Natürlich wird der Dieb gefunden und es gibt ein Happy End! Die Geschichte wird von Bürger Lars Dietrich gesprochen, der den einzelnen Charakteren mit unterschiedlichen Stimmen Leben einhaucht. Man erkennt an seiner Stimmlage sofort, welches Tier gerade spricht. Das Cover entspricht jenem der Printausgabe und darauf zu sehen sind die tierischen Ermittler Schoko, Keks, Toni und eine der Hühner-Damen in Polizei-Uniform. Fazit: Unterhaltsame und humorvolle Geschichte über ein aufregendes Reit-Zeltlager und die Überführung eines Diebs durch vierbeinige Ermittler, die nicht nur Klein, sondern auch Groß begeistert! Wieder ein Muss für alle Fans von witzigen Ponygeschichten und natürlich für alle Fans der Haferhorde! Eindeutige Hör-Empfehlung!!

Toll für die ganze Familie!
von Tine_1980 am 27.07.2018

Sommerferien und ganz viel Zeit für Ausritte zum See und Zeit mit Lotte. Doch ganz so klappt es nicht, denn Oskar und Maria veranstalten ein Zeltlager auf dem Blümchenhof. Alle müssen mithelfen und die kleinen Feriengäste müssen unterhalten werden, dass ihnen nicht langweilig wird. Doch dann verschwindet die Spardose... Sommerferien und ganz viel Zeit für Ausritte zum See und Zeit mit Lotte. Doch ganz so klappt es nicht, denn Oskar und Maria veranstalten ein Zeltlager auf dem Blümchenhof. Alle müssen mithelfen und die kleinen Feriengäste müssen unterhalten werden, dass ihnen nicht langweilig wird. Doch dann verschwindet die Spardose mit dem Zeltlager-Budget. Diesen Fall muss Kommissar Schoko in die Hufe nehmen. Dies ist nun schon der elfte Band der Haferhorde und passend zu den schon begonnen oder bei uns heute gestarteten Sommerferien, haben wir der Geschichte wieder sehr gerne gelauscht. Die Bücher sind bestimmt auch klasse, doch hier greifen wir sehr gerne zu den Hörbüchern, denn der Sprecher Bürger Lars Dietrich hat es einfach drauf. Die Geschichte ist ja schon spitze, ein bisschen Spannung, eine tolle Idee und dann natürlich die lustigen Ponys. Gerade Schoko bringt immer wieder lustige Sprüche in die Geschichte und Tony mit seinem urbayerischen Dialekt machen die Geschichte zu einem echten Hörerlebnis für die Kinder, aber auch für die Erwachsenen. Bürger Lars Dietrich kann die unterschiedlichen Charaktere mit verschiedenen Stimmen darstellen und fängt auch die Stimmungen super ein. Es macht einfach super viel Spaß, der Geschichte zu lauschen und die 2 Stunden 19 Minuten gehen viel zu schnell vorbei. Die Geschichte ist für Kinder ab 8, aber auch jüngere Kinder können den Erzählungen gut folgen. Witzig, tolle Charaktere, Spannung und mit einem tollen Hörbuchsprecher vertont. Für uns ist es ein echt gern gehörtes Hörbuch für die ganze Familie und wird hoch und runter gehört! Unbedingte Hörbuchempfehlung für die ganze Familie.