Warenkorb
 

Redemption Point

Ungekürzte Lesung mit Uve Teschner (2 mp3-CDs), Lesung. MP3 Format

(58)
Ted Conkaffey, Ex-Cop und unschuldig unter Verdacht, eine 13-Jährige entführt zu haben, kann seine Vergangenheit nicht loswerden. Als der Vater des Opfers in Crimson Lake auftaucht und Vergeltung fordert, bleibt ihm keine Wahl: Er muss den wahren Täter finden – koste es, was es wolle. Währenddessen ist seine Privatdetektiv-Partnerin, die geniale, einst wegen Mordes verurteilte Amanda Pharrell, mit einem anderen Fall beschäftigt: dem Doppelmord an zwei Mitarbeitern einer üblen Kneipe, der zunächst wie ein simpler Raubmord aussieht. Doch bald steht für Amanda und Ted nicht nur ihre Existenz, sondern ihr Leben auf dem Spiel.

Ungekürzte Lesung mit Uve Teschner
2 mp3-CDs | ca. 11 h 59 min
Portrait
Candice Fox stammt aus einer eher exzentrischen Familie, die sie zu manchen ihrer literarischen Figuren inspirierte. Nach einem kurzen Zwischenspiel bei der Royal Australian Navy widmet sie sich jetzt der Literatur. »Redemption Point« ist der zweite Fall für das Ermittlerduo Conkaffey & Pharrell.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Medium MP3-CD
Sprecher Uve Teschner
Anzahl 2
Erscheinungsdatum 21.09.2018
Sprache Deutsch
EAN 9783742406545
Genre Krimi/Thriller
Verlag Der Audio Verlag
Spieldauer 1115 Minuten
Übersetzer Andrea O'Brien, Andrea O?Brien
Verkaufsrang 11.719
Hörbuch (MP3-CD)
17,99
bisher 19,99

Sie sparen: 10 %

inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Nicht weniger gut und brutal, wie der Vorgänger oder die bekannte Hades Reihe der Autorin. Faszinierende Charaktere, rasante Spannung und ein Rausch an Gewalt und Blut. Klasse! Nicht weniger gut und brutal, wie der Vorgänger oder die bekannte Hades Reihe der Autorin. Faszinierende Charaktere, rasante Spannung und ein Rausch an Gewalt und Blut. Klasse!

Katrin Grünwald, Thalia-Buchhandlung Neunkirchen

Endlich geht es spannend mit dem ungleichen Ermittlerduo weiter! Ist Ted wirklich so unschuldig am Verschwinden des Mädchens wie er vorgibt zu sein? Endlich geht es spannend mit dem ungleichen Ermittlerduo weiter! Ist Ted wirklich so unschuldig am Verschwinden des Mädchens wie er vorgibt zu sein?

Kundenbewertungen

Durchschnitt
58 Bewertungen
Übersicht
31
21
5
1
0

Schwache Handlung - das können Atmosphäre und Figuren nicht ausgleichen
von Michèle Schmidt aus Duisburg am 11.12.2018
Bewertet: Einband: Paperback

Bekanntes wird aufgewärmt, aber das Neue nicht spannend genug rüber gebracht. Inhalt: Ted Conkaffey, Ex-Cop und unschuldig unter Verdacht, eine 13-Jährige entführt zu haben, kann seine Vergangenheit nicht loswerden. Dale Bingley, der Vater seines vermeintlichen Opfers, taucht bei ihm auf und will das Verbrechen an seiner Tochter auf eigene Faust aufklären. Auch... Bekanntes wird aufgewärmt, aber das Neue nicht spannend genug rüber gebracht. Inhalt: Ted Conkaffey, Ex-Cop und unschuldig unter Verdacht, eine 13-Jährige entführt zu haben, kann seine Vergangenheit nicht loswerden. Dale Bingley, der Vater seines vermeintlichen Opfers, taucht bei ihm auf und will das Verbrechen an seiner Tochter auf eigene Faust aufklären. Auch der mächtige Gangster Khaled hat ein Interesse daran, den wahren Täter zu finden und final aus dem Verkehr zu ziehen. Seine Partnerin, Amanda Pharrell, ist derweil mit einem anderen Fall beschäftigt; dem Doppelmord in einer üblen Kneipe, der zunächst wie ein simpler Raubmord aussieht... Meinung: Mit "Redemption Point" halten wir den zweiten Band der Crimson Lake Reihe der australischen Autorin Candice Fox in Händen. Wieder dreht sich alle um das ungewöhnliche Ermittler-Paar Ted Conkaffey und Amanda Pharrall. Sm Besten liest hat man vorher schon Teil 1 gelesen, denn die Figuren sind dann einfach besser verständlich. Da das Buch ohnehin schon verwirrend ist, sollte man es sich nicht unnötig kompliziert machen. Wie schon bei Crimson Lake erwartet den Leser in Redemption Point kein ausgeklügelter Ermittler-Thriller, sondern eher etwas in Richtung atmosphärische, psychologische Betrachtung. Böse Zungen würden sagen: Es wurden zum Großteil alte Idee wieder aufgewärmt, Amanda hampelt herum und redet nur Mist, Ted ist pausenlos deprimiert und verhält sich außerdem häufig absolut kopflos und unlogisch, und echte Spannung kommt auch nicht auf. Und irgendwie stimmt das auch leider. Immer wieder werden die beiden "alten" Fälle von Ted und Amanda zum Thema, wobei letzterer ja eigentlich schon bin Band 1 aufgeklärt wurde. Außerdem gerät der Doppelmord, in dem eigentlich ermittelt werden soll, sehr schnell in den Hintergrund und dient nur als Grund Amanda mit der jungen Polizistin Pip Sweeney zusammen arbeiten zu lassen. Sweeney ist allerdings über weite Strecken einer der interessantesten Charaktere. Die junge Polizistin hat ihr ganz eigenes Päckchen zu tragen und entwickelt eine ungewöhnliche Beziehung zu Amanda. Der Thriller-Faktor trat für mich immer dann wieder hervor, wenn es um den wahren Täter im Fall der kleinen Claire Bingley ging. Diesen Teil hat die Autorin wirklich toll rüber gebracht. Ansonsten bewegt sich das Buch aber eher irgendwo in der Mittelmäßigkeit, kurz vor dem Absturz. Fazit: Crimson Lake war schon sehr anders, als ich erwartet hatte, aber es hatte mir am Ende doch gut gefallen. Redemption Point allerdings hat mich ziemlich enttäuscht. Die Handlung hat keine Struktur und plätschert mal hierhin und mal dorthin. Die Handlungsorte waren zwar wieder sehr atmosphärisch und auch die Figuren waren grundsätzlich interessant. Aber alles in allem reicht mir das einfach nicht.

Spannender zweiter Band
von Fornika am 07.12.2018
Bewertet: Einband: Paperback

Doppelmord in Crimson Lake! Eigentlich ist das verschlafene australische Nest kein typischer Schauplatz für solch grausige Taten, und so ist die Polizei ganz froh, dass sich die Detektivin Amanda Pharell und ihr Partner Ted Conkaffey in die Ermittlungen einklinken. Doch Letzterer wird bald darauf abgelenkt, denn seine Vergangenheit droht... Doppelmord in Crimson Lake! Eigentlich ist das verschlafene australische Nest kein typischer Schauplatz für solch grausige Taten, und so ist die Polizei ganz froh, dass sich die Detektivin Amanda Pharell und ihr Partner Ted Conkaffey in die Ermittlungen einklinken. Doch Letzterer wird bald darauf abgelenkt, denn seine Vergangenheit droht ihn einzuholen. ?Redemption Point? ist bereits der zweite Band mit dem eigenwilligen Ermittlerduo und konnte bei mir wieder punkten. Ted und Amanda sind sehr unterschiedlich, ergänzen sich aber perfekt. Wo der eine zu sehr grübelt, ist die andere oft sehr impulsiv usw. Diesen Gegensatz mag ich sehr gerne, immer wieder kommt auch so neuer Schwung in die Handlung. Die ist aber ansonsten mitnichten langweilig, denn der Doppelmord und auch die neuen Entwicklung in Teds Fall (er wurde fälschlicherweise der Vergewaltigung angeklagt) sorgen dafür, dass man förmlich an den Seiten klebt. Dazu trägt natürlich auch die lockere Schreibweise bei, denn die Geschichte liest sich sehr flüssig. Etwas mehr Tiefgang, gerade im Hinblick auf Teds Vergangenheit wäre schön gewesen, ist jetzt aber kein großes Manko. Insgesamt hat mich ?Redemption Point? sehr gut unterhalten, und ich bin schon gespannt was die zwei als Nächstes erleben werden.

Eigenartig
von raschke64 aus Dresden am 29.11.2018
Bewertet: Einband: Paperback

Ted soll ein Mädchen entführt haben. Er ist unschuldig, trotzdem wird er von der Öffentlichkeit, seinen Ex-Polizeikollegen, seiner Frau und Freunden verurteilt. Inzwischen lebt er auf dem Land und arbeitet mit Amanda zusammen als eine Art Privatdetektiv. Im Ort wurden zwei junge Leute ermordet. Und dann taucht auch noch... Ted soll ein Mädchen entführt haben. Er ist unschuldig, trotzdem wird er von der Öffentlichkeit, seinen Ex-Polizeikollegen, seiner Frau und Freunden verurteilt. Inzwischen lebt er auf dem Land und arbeitet mit Amanda zusammen als eine Art Privatdetektiv. Im Ort wurden zwei junge Leute ermordet. Und dann taucht auch noch der Vater seines angeblichen Opfers bei ihm auf... Redemption Point ist schon das zweite Buch um den Ex-Polizisten Ted. Ich kenne den Vorgänger nicht. Das ist auch nicht nötig, um den eigentlichen Fall zu verstehen. Allerdings wohl, um einige Zusammenhänge mit den handelnden Personen zu begreifen. Denn besonders Amanda fand ich mehr als eigenartig und auch irgendwie nicht stimmig. Das Buch an sich ist teils gut lesbar, teils hat es einige Längen. Das Ende war auch etwas abrupt. Irgendwie konnte ich damit nicht warm werden. Zu viel Gewalt, zu viele Zufälle.