Meine Filiale

Heimathäppchen

So kocht NRW

Anja Tanas

(9)
Die Leseprobe wird geladen.
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
16,99
16,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

16,99 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

13,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Kennen Sie Plaaten in de Pann, Lippische Rosen und Hahn mit letzter Ölung? Noch nicht? Das wird sich bald ändern! Denn sie alle gehören zu den „Heimathäppchen“, den besten und beliebtesten Rezepten aus Nordrhein-Westfalen. Traditionelle Rezepte in modernster Optik – das ist die Idee hinter „Heimathäppchen“. Bekannt geworden durch die raffiniert gemachten 60-Sekunden-Kochvideos, entpuppt sich die als reines Online- und Social-Media-Projekt gestartete Serie als DER Überraschungserfolg des WDR mit über 51.500-Facebook-Abonnenten. Nun kommt mit seinem Debüt im Fernsehen auch das begleitende Kochbuch!
Die Nordrhein-Westfalen lieben ihre Heimat - und sie lieben das Essen aus ihrer Region, dass ihnen ein Gefühl von Heimat und Geborgenheit vermittelt. Heimathäppchen – So kocht NRW nimmt Sie mit auf eine kulinarische Reise quer durch das bevölkerungsreichste Bundesland – immer auf der Jagd nach den besten Rezepten, die der Westen zu bieten hat.

"[F]ast vergessene Speisen, die von den "Heimathäppchen"-Machern wiederentdeckt wurden. [...] Nicht mehr so fett und schwer wie früher, aber immer noch sehr lecker." SR1 20181121

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 160
Erscheinungsdatum 05.10.2018
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-89883-833-7
Verlag ZS Verlag GmbH
Maße (L/B/H) 24,6/18,7/2,2 cm
Gewicht 628 g
Abbildungen mit 73 Abbildungen
Auflage 5. Auflage
Verkaufsrang 37540

Buchhändler-Empfehlungen

zum Nachkochen

Manuela Quarz, Thalia-Buchhandlung Köln

Ohne Schnick und Schnack kommt Altbekanntes und Altbewährtes in altem und auch neuem Gewand daher...einfach ein schönes Rezeptbuch um Erprobtes zu bewahren.

Ausblick 2019!

Ingo Roza, Thalia-Buchhandlung Velbert

Ja, ja, ich weiß es auch: der unmittelbare Jahresanfang ist nicht die beste Zeit, Kochbücher jenseits von Lowcarb, Atkins, Weightwatchers, Intervalldiät und und und anzupreisen. Mach' ich aber trotzdem, weil irgendwann, also so im Februar, ist der Spuk auch wieder vorbei. Und dann werden Sie sich, ausgehungert und ermattet, besonders über die von mir angebotenen "Heimathäppchen" freuen: Siegerländer Krüstchen "De Luxe", Dortmunder Rosenkranz, NRW Graupotto, Grevenbroicher Hügel. Und das Beste: alles ohne Kalorien (also zumindest findet man keine Angaben in den Rezepten, sehr schlau)! Machen Sie es gut, und lecker!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
9 Bewertungen
Übersicht
9
0
0
0
0

Heimatküche ist immer noch die Beste!
von Dreamworx aus Berlin am 27.09.2020

Als echtes westfälisches Mädel liebe ich die Küche meiner Heimat und versuche, diese so oft wie möglich in den Familienspeiseplan zu packen. Sie holen nicht nur schöne Erinnerungen an meine Kinder- und Jugendzeit aus der Versenkung, sondern lassen auch das Bild meiner Mutter wieder vor meinem inneren Auge erscheinen, die sich mi... Als echtes westfälisches Mädel liebe ich die Küche meiner Heimat und versuche, diese so oft wie möglich in den Familienspeiseplan zu packen. Sie holen nicht nur schöne Erinnerungen an meine Kinder- und Jugendzeit aus der Versenkung, sondern lassen auch das Bild meiner Mutter wieder vor meinem inneren Auge erscheinen, die sich mit Leib und Seele dieser Küche verschrieben und unsere Gaumen mit ihr verwöhnt hat. Als ausgebildete Köchin konnte sie nicht nur außergewöhnliche Gerichte auf den Tisch bringen, sondern kannte vor allem die in Nordrhein-Westfalen üblichen traditionellen Speisen, die ein Gefühl von Heimat und Wohlgefühl vermitteln. Da es von ihr leider kein Rezeptbuch gibt, war ich umso glücklicher, in „Heimathäppchen: So kocht NRW“ einen würdigen Ersatz gefunden zu haben. In diesem Buch gibt Anja Tanas ein variationsreiches Repertoire an die Hand, das keine Wünsche offen lässt, vor allem, wenn man es deftig mag. Schon die Einleitung mit den diversen speziellen und unterschiedlich angewandten Zutaten lässt einem das Wasser im Mund zusammenlaufen, wobei vor allem die Kartoffel immer wieder zum Einsatz kommt. Ob „Kuschelemusch“ (ein Fischauflauf), Dortmunder Kringelburger, „Pickert“ (Kartoffelpfannkuchen, entweder herzhaft oder süß) als auch „Apfelpüfferkes“ (Süßes Hefegebäck) lassen das Herz schnell höher schlagen. Da trifft „Arme Ritter mit Erdbeeren und Karamell“ auf „Westfälisches Blindhuhn“, „Sauerländer Bierfleisch“ auf „Grünkohl mit Mettwurst“. Auch einzelne Bereiche NRWs sind differenziert dargestellt und die dortigen Eigenheiten bei der Speisenzubereitung samt Zutaten herausgearbeitet. Unter den Rezepten findet sich auch die Currywurst wieder, die mit einer selbst zubereiteten Sauce mal ganz anders auf den Tisch kommt. Das Buch ist chronologisch schön aufgebaut und mit appetitmachenden Fotos versehen, die die Vorfreude aufs Nachkochen steigern. Sowohl Einsteiger als auch Fortgeschrittene kommen hier auf ihre Kosten und können sich durch das bunte Repertoire der ganz eigenen westfälischen Küche probieren, wobei auch ein Altbier nicht fehlen darf. Ein wunderbares Buch, das oft in die Hand genommen wird, um sich zu verwöhnen!

heimathäppchen
von einer Kundin/einem Kunden aus Hilden am 30.04.2020

interessante und teilweise leicht nach zu kochende Rezepte der Region. Demnächst wird das Rezept Gemüsepickert mit Kräuterdip und da ich sehr gerne Kartoffelsalat esse, den Niederrheinischen Schmandkartoffelsalat.

Lecker!
von Matthias am 14.04.2019

Ein Kochbuch voller gut bürgerlicher Hausmannskostrezepte! Die Vor - und Zubereitung der Gerichte ist gut erklärt, und man liest auch noch interessante Hintergrundinformation zu den Regionen welche zu den Gerichten in Verbindung stehen. Wer gerne isst, wird dieses Buch sehr schätzen!


  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
  • Artikelbild-2
  • Artikelbild-3
  • Artikelbild-4
  • Artikelbild-5
  • Artikelbild-6