Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Closed Hearts - Gefährliche Hoffnung (Mindjack #2)

Die Mindjack Reihe 2

(8)
Wenn du Gedanken kontrollierst, kann nur dein Herz dir zum Verhängnis werden.

Vor acht Monaten hat Kira Moore einer Welt von Gedankenlesern offenbart, dass es mitten unter ihnen auch Mindjacker wie sie gibt, die die Gedanken anderer Menschen kontrollieren können. Jetzt fragt sie sich, ob es wirklich die richtige Entscheidung war, die Wahrheit öffentlich zu machen. Während sich wilde Gerüchte verbreiten, nutzt ein mächtiger Anti-Jacker Politiker die Angst der Gedankenleser aus, um die Rechte der Jacker zu beschneiden. Während manche von ihnen nach Jackertown fliehen – einem Slum voller Jacker, die ihre Fähigkeiten gegen Bares eintauschen – verstecken sich Kira und ihre Familie vor den Lesern, die sie fürchten, und den Jackern, die sie hassen. Doch nachdem das Mitglied eines Jacker-Clans Kiras Freund Raf in ihren Armen zusammenbrechen lässt, hat Kira keine Wahl mehr. Sie ist gezwungen, die Menschen, die sie am meisten liebt, zu retten, indem sie sich dem stellt, das sie am meisten fürchtet: FBI Agent Kestrel und seiner experimentellen Folterkammer für Jacker.

Leserstimmen:
„Diese Geschichte ist ein wahrer Pageturner.“ – Manus Tintenkleckse

„Wie auch Band 1 (der mich einfach umgehauen hat! ;)) überzeugte nun Band 2 der Mindjack-Triologie von Anfang an mit einer fesselnden Geschichte und einem rasanten Tempo“ – Natzes Leseecke

„Ich wollte immerzu wissen wie es weitergeht, war bereits nach kurzer Zeit vollkommen im Geschehen gefangen.“ – Manjas Buchregal

„Die Mindjack-Reihe war der Überraschungserfolg des letzten Jahres, und obwohl der zweite Teil oftmals schwächelt, ist es hier zum Glück nicht der Fall!“ – Fairy-Book Blog

„Der zweite Band ist richtig spannend, ständig passiert irgendwas mit dem man nicht rechnet und das einen als Leser nur noch neugieriger macht wie es den weiter geht.“ – Nadines Lesewelt

„Die ‘Mindjack‘-Trilogie ist für mich eine Buchreihe, die viel zu wenig Aufmerksamkeit bekommt, denn die Bücher sind einfach großartig.“ – Lovelybookblog

Die MINDJACK Reihe

Kiras Geschichte
Gedankenspiele (Prequel)
Open Minds – Gefährliche Gedanken (Buch #1)
Closed Hearts – Gefährliche Hoffnung (Buch #2)
Free Souls – Gefährliche Träume (Buch #3)

Zephs Geschichte
Der Schlosser (Prequel)
Locked Tight – Gefährliches Misstrauen (Buch #4)
Cracked Open – Gefährliche Spaltung (Buch #5)
Broken Wide – Gefährliche Freiheit (Buch #6)
Portrait
Susan Kaye Quinn wuchs in Kalifornien auf, wo sie schon als Schülerin Zettelchen mit Geschichten in der Klasse herumreichte. Sie ging einer Reihe von Ingenieursstudiengängen nach (Luft- und Raumfahrt, Maschinenbau, Umwelttechnik) und hatte eine Menge Streber-Jobs, unter anderem bei GE Aircraft Engines, der NASA und NCAR. Jetzt wo sie Bücher schreibt, steht auf ihrer Visitenkarte „Autorin und Raketenwissenschaftlerin“ und sie muss ihre Geschichte nicht länger heimlich weiterschmuggeln.
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Seitenzahl 305 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 10.04.2018
Sprache Deutsch
EAN 9783739415147
Verlag Via tolino media
Dateigröße 766 KB
Verkaufsrang 16.489
eBook
3,49
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Weitere Bände von Die Mindjack Reihe

  • Band 1

    116292756
    Open Minds - Gefährliche Gedanken (Mindjack #1)
    von Susan Kaye Quinn
    (11)
    eBook
    0,00
  • Band 2

    116294845
    Closed Hearts - Gefährliche Hoffnung (Mindjack #2)
    von Susan Kaye Quinn
    (8)
    eBook
    3,49
    Sie befinden sich hier
  • Band 3

    116294847
    Free Souls - Gefährliche Träume (Mindjack #3)
    von Susan Kaye Quinn
    (8)
    eBook
    3,49
  • Band 4

    116294844
    Locked Tight - Gefährliches Misstrauen (Mindjack #4)
    von Susan Kaye Quinn
    (5)
    eBook
    3,49
  • Band 5

    113021620
    Cracked Open - Gefährliche Spaltung (Mindjack #5)
    von Susan Kaye Quinn
    (4)
    eBook
    3,49
  • Band 6

    140075226
    Broken Wide - Gefährliche Freiheit (Mindjack #6)
    von Susan Kaye Quinn
    (1)
    eBook
    3,49

Kundenbewertungen

Durchschnitt
8 Bewertungen
Übersicht
6
2
0
0
0

rasant und packend wie sein Vorgänger
von einer Kundin/einem Kunden aus Lüdenscheid am 11.05.2018

?Closed Hearts ? Gefährliche Hoffnung? von Susan Kaye Quinn ist der zweite Teil einer Dystopie. Nachdem Kira sich aus Mindjackerin geoutet hat lebt sie zusammen mit ihrer Familie versteckt. Doch ob dies so gut war bezweifelt sie. Denn die Vorstellung, dass andere Gedanken kontrollieren können, verschreckt viele. Hinzukommt,... ?Closed Hearts ? Gefährliche Hoffnung? von Susan Kaye Quinn ist der zweite Teil einer Dystopie. Nachdem Kira sich aus Mindjackerin geoutet hat lebt sie zusammen mit ihrer Familie versteckt. Doch ob dies so gut war bezweifelt sie. Denn die Vorstellung, dass andere Gedanken kontrollieren können, verschreckt viele. Hinzukommt, dass sich jemand diese Angst zu nutzen machen möchte. Kira hat in den letzten 8 Monaten leicht ihre Fähigkeit verlernt. Da sie sich nicht mehr mit anderen Jackern messen musste. Ansonsten ist sie in Sorge. Sie arbeitet getarnt als Enkelin eines reichen Mannes. Doch das Lügen fällt ihm schwer. Auch ist sie um die Sicherheit ihrer Familie und Freunde sehr bemüht. Es kommen neue Charaktere hinzu und es gibt alte Bekannte, wie ihren Vater. Sie passen alle gut in das Gesamtbild hinein und wirken nicht konstruiert. So bleibt sich die Autorin treu. Der ein oder andere Charakter schleicht sich auch in das Herz des Lesers. Das Thema Gedankenlesen und gar zu kontrollieren setzt Susan Kaye Quinn weiter gekonnt um. So lernt man neue Jacker mit anderen hervorstechenden Fähigkeiten kennen. Man merkt also, dass Kira nicht ganz so alleine bzw. besonders ist. Sie spielt aber auch damit wie es sich anfühlt, welche Ängste es gibt und wie die Gesellschaft darauf reagiert. So wird der Leser auch diesmal zum Nachdenken animiert. Die Geschichte selbst ist wieder total spannend. Man wird schnell wieder in das Mind-Jacking Universum reingezogen und kommt voll auf seine Kosten. Es ist auch genauso schnell und packend wie sein Vorgänger. Auf dem Cover ist ein Mädchen mit einem Tattoo im Gesicht zu sehen. Es passt gut zum ersten Teil. Diesen Teil finde wieder gut gelungen. Ich habe gut reingefunden und war schnell im Thema Gedanken lesen/manipulieren angekommen. Auch musste ich wieder viel drüber nachdenken. Es hat mir etwas besser gefallen als der erste Teil, doch das kleine gewisse Etwas hat noch gefehlt. Vielleicht ist es in Band 3 zu finden. Es gibt 4 ½ von 5 Wölfen.

Ein Telepathenkrieg am Horizont...
von Mikka Liest aus Hilter am Teutoburger Wald am 01.05.2018

Auf den zweiten Band der Mindjack-Trilogie habe ich mich unheimlich gefreut, weil der erste mich schon richtig begeistert konnte. Und ich wurde nicht enttäuscht, im Gegenteil - der zweite Band gefiel mir sogar noch besser als der erste! Ich war gespannt, wie die Autorin ihre dystopische Welt weiterentwickeln würde, und... Auf den zweiten Band der Mindjack-Trilogie habe ich mich unheimlich gefreut, weil der erste mich schon richtig begeistert konnte. Und ich wurde nicht enttäuscht, im Gegenteil - der zweite Band gefiel mir sogar noch besser als der erste! Ich war gespannt, wie die Autorin ihre dystopische Welt weiterentwickeln würde, und sie zieht in diesem Band wirklich die Daumenschrauben an. Es herrschen Hass und blinde Panik, und es hat sich eine Art Zweiklassen-Gesellschaft herausgebildet: die Leser, die völlig verunsichert alles glauben, was ihnen Anti-Jacker-Politiker an Gruselgeschichten einflüstern, und die Jacker, die nur noch die Wahl haben, sich entweder ihr ganzes Leben lang zu verstellen, um als normale Leser durchzugehen, oder sich nach und nach in die Ecke drängen und die Rechte entziehen zu lassen. Es gibt inzwischen richtige Slums für Jacker, in denen das Chaos herrscht. Viele Bewohner haben nur wenig andere Möglichkeiten, als sich als Auftrags-Jacker der Kriminalität zuzuwenden, was wiederum den allgemeinen Hass schürt... Da kommt schnell Spannung auf, und für mich blieb das Buch dann auch nervenzerfetzend bis zum Schluss! Ich fand sehr beeindruckend, wie einfallsreich und originell die Autorin ihre Geschichte erzählt und dabei doch rundum glaubhaft bleibt. Es ist einfach alles perfekt durchdacht, die Welt ist in sich stimmig und macht Sinn... Man spürt in jeder noch so alltäglichen Situation, dass wir uns hier in einer ganz anderen Gesellschaft befinden, in der andere Regeln herrschen. Und das liegt zum Teil sicher auch am Schreibstil, denn man merkt wieder an vielen Redewendungen und Begriffen, dass wir nicht mehr im 21. Jahrhundert sind, sondern in einer fernen Zukunft, in der Gedankenlesen selbstverständlich ist. Besonders gut gefallen hat mir, dass das Buch interessante moralische Fragen aufwirft, und dass es kein klar definiertes Gut oder Böse gibt. Die Leute haben schließlich gute Gründe dafür, Angst zu haben vor den Jackern! Wen würde es nicht beunruhigen zu erfahren, dass der eigene Nachbar einen jederzeit zur willenlosen Marionette machen könnte? Tatsächlich gibt es auch Jacker, die sich als Herrenrasse fühlen, als nächste Stufe der Evolution. Manchmal hat mich das Ganze ein wenig an X-Men erinnert... Die guten Mutanten, die bösen Mutanten, und die Menschen, die in dem Konflikt als Kollateralschaden enden. Kira ist in diesem Band eine sehr, sehr widerwillige Heldin. Sie will nicht die Gallionsfigur der Rebellion sein, und das hat mich wiederum ein wenig an Katniss Everdeen erinnert... Sie sträubt sich mit Händen und Füßen gegen ihre Rolle! Ihr misslingt vieles, sie kann oft nicht jeden retten, sie trifft falsche Entscheidungen oder muss die Wahl treffen zwischen Dingen, die alle schlecht sind... Aber ich fand das sehr realistisch, und sie entwickelt sich im Laufe des Buchs auch deutlich weiter. Ansonsten tauschen alte Feinde wieder auf, und neue Charaktere werden eingeführt... Am besten davon hat mir Julian gefallen, der Kira eine ganz neue Welt eröffnet, in der es unzählige Arten von Jackern gibt. Ob er Freund oder Feind ist, bleibt lange unklar, und gerade diese Zwiespältigkeit fand ich sehr interessant! Um mal beim Vergleich mit X-Men zu bleiben: Julian ist sozusagen der Magneto dieser Welt, der zu zweifelhaften Mitteln greift, um seine Leute zu retten... Raf spielte in diesem Band über lange Strecken nur als Druckmittel eine Rolle - wir sehen sehr wenig direkte Interaktion zwischen ihm und Kira, und insofern blieb auch die Romantik für mich etwas auf der Strecke, was ich aber nicht weiter schlimm fand. Fazit: Der zweite Band der Mindjack-Trilogie hat mich voll und ganz überzeugt! Es geht rasant und spannend weiter, und mehr und mehr wird klar, dass es kein friedvolles Zusammenleben geben kann zwischen den Gedankenlesern und den Mindjackern... Kira, als widerwilliges Gesicht der Rebellion, wird wieder mitten hineingezogen in den Konflikt. Das ist gut geschrieben und kompetent übersetzt, und es bringt mal wieder frischen Wind in das derzeit so beliebte Genre Dystopie.

Closed Hearts
von Thrillertante am 30.04.2018

Da ist er nun, Teil 2 der Mindjack-Trilogie! Wie schon Band 1, habe ich "Closed Hearts" regelrecht verschlungen, denn er steht der Spannung von Band 1 in nichts nach! Im Gegenteil, die Mindjack-Trilogie wird immer spannender und mysteriöser! Ich muss gestehen, dass ich keine Ahnung hatte, wo es denn nun... Da ist er nun, Teil 2 der Mindjack-Trilogie! Wie schon Band 1, habe ich "Closed Hearts" regelrecht verschlungen, denn er steht der Spannung von Band 1 in nichts nach! Im Gegenteil, die Mindjack-Trilogie wird immer spannender und mysteriöser! Ich muss gestehen, dass ich keine Ahnung hatte, wo es denn nun hingeht, denn die Autorin versteht es wunderbar den Leser mit den Wendungen ins Bockshorn zu jagen und so etwas liebe ich einfach. Kira ist weiterhin eine starke Protagonistin, die mir immer besser gefällt und immer symphatischer wird. In Band 2 lernen wir auch neue Charaktere kennen, die ebenso interessant sind, wie schon die im Vorgänger bekannten. Wie gehabt, habe ich mit Kira, die sich nun mit ihrer Familie versteckt hält und einen anderen Namen angenommen hat mitgelitten, und konnte das Buch nur schwer weglegen. Susan Kaye Quinn ist eine interessant und erschreckende Story gelungen, die zum Nachdenken anregt. Es ist schwierig, nicht zuviel zu verraten. Nur soviel - Kira und die Story entwickeln sich auf interessante Art und Weise weiter und ich bin begeistert über die tolle Idee, die die Autorin zu Papier gebracht hat. Am Ende bleibt natürlich die ein oder andere Frage offen, die hoffentlich im finalen Band,"Gefährliche Träume", den ich schon gar nicht mehr abwarten kann und der hoffentlich genauso rasant wie Band 1 und 2 ist, beantwortet werden! Weiterhin gibt es von mir eine absolute Leseempfehlung!