The Case Study Of Vanitas 4

Vampir-Action im Steampunk-Setting

The Case Study Of Vanitas Band 4

Jun Mochizuki

(1)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
7,99
7,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung


»Ich werde die Vampire retten!« 

Die Anti-Vampir-Einheit der Kirche, die Chasseure. Ein gigantischer Schatten, der Fluchträger ist.

Noé und Vanitas stellen sich den Bedrohungen, die in den Katakomben auf sie warten. Doch wofür kämpfen sie eigentlich? Wen wollen sie retten? Gemeinsam blicken sie nach vorne, auch wenn das Schicksal sich irgendwann gegen sie wenden wird…

Für Fans von actiongeladenen Fantasywelten mit Biss!   

Weitere Infos: 

- Empfohlen ab 14 Jahren 

- Atemberaubende Zeichnungen von der Schöpferin des Bestseller-Manga »PandoraHearts« 

- Anime-Adaption startet im Sommer 2021

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 258
Altersempfehlung 14 - 99 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 27.12.2018
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-551-72190-7
Verlag Carlsen
Maße (L/B/H) 18/12,3/2,5 cm
Gewicht 220 g
Originaltitel Vanitas no Carte
Auflage 1. Auflage
Übersetzer Cordelia Suzuki
Verkaufsrang 3576

Weitere Bände von The Case Study Of Vanitas

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
1
0
0
0
0

Einfach grandios!
von Teresa Sporrer am 10.02.2019

Noé und Vanitas geraten wieder einmal von einem Schlamassel in den nächsten: Sie haben sich bei den Chasseuren - der Anti-Vampir-Einheit der Kirche - eingeschleust und werden natürlich bald darauf enttarnt. Doch aus den Feinden werden bald Verbündete, denn in den Katakomben von Paris haust ein verrückter Wissenschaftler, der vor... Noé und Vanitas geraten wieder einmal von einem Schlamassel in den nächsten: Sie haben sich bei den Chasseuren - der Anti-Vampir-Einheit der Kirche - eingeschleust und werden natürlich bald darauf enttarnt. Doch aus den Feinden werden bald Verbündete, denn in den Katakomben von Paris haust ein verrückter Wissenschaftler, der vor grausamen Versuchen an Vampiren nicht zurückschreckt. Aber woher kennt Vanitas ihn? Ah! Auch zu "The Case Study of Vanitas" gab es wieder einen neuen Band. Ich bin ein großer Fan von dem Manga und kann es immer kaum erwarten. Leider dauert es ja immer Monate, bis man einen neuen Band in den Händen halten kann, aber ich finde auch, dass sie qualitativ hochwertig und dicker als herkömmliche Mangas sind. Nun, aber zum Inhalt: Ich will gar nicht zu viel verraten, da in diesem band wieder eine Menge los ist. Ich sage euch nur so viel, dass wieder ein winzig kleines Puzzle-Teil von Vanitas früherem Leben auftaucht, das erneut viele Fragen aufwirft. Noé steht dieses Mal nicht im Vordergrund. Am meisten hat mich aber gefreut, dass die Vampirin Jeanne (die man auf dem Cover sieht) in diesem Band etwas mehr Aufmerksamkeit bekommt. Auch in diesem Band musste ich einige Male über Vanitas und Noé lachen. Ich liebe es, wenn die beiden zusammen sind, weil sie einfach so unterschiedliche Meinungen und verschiedene Ideale haben. Den Manga kann ich allen Fantasy-Manga-Fans nur wärmstens empfehlen. Er mischt Fantasy mit Action und Humor und das in der Kulisse eines steampunkmäßigem Paris. Dazu kommen facettenreiche Charaktere, die von Band zu Band komplexer werden und mehr Tiefe erhalten. Natürlich verdient auch Teil 4 die volle Punktzahl. Freue mich schon sehr auf Band 5!


  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1