Warenkorb

The Promised Neverland 5

The Promised Neverland Band 5

Als die Sirene ertönt, wissen sie: Ihre Flucht wurde entdeckt! Die Verfolger dicht auf den Fersen rennen Emma und ihre Geschwister der Freiheit entgegen. Doch auch die birgt Gefahren… Was erwartet die Kinder, nachdem sie den trügerischen Frieden des Waisenhauses hinter sich gelassen haben?

… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 208
Altersempfehlung 15 - 99
Erscheinungsdatum 27.11.2018
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-551-73918-6
Verlag Carlsen
Maße (L/B/H) 18/12,6/2 cm
Gewicht 176 g
Abbildungen schwarzweisse Abbildungen
Auflage 2. Auflage
Übersetzer Luise Steggewentz
Verkaufsrang 5464
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
6,99
6,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Weitere Bände von The Promised Neverland

mehr

Buchhändler-Empfehlungen

Draußen ist Freiheit?

Ingbert Edenhofer, Thalia-Buchhandlung Essen

Den Kindern gelingt die Flucht, wenn auch anders als ursprünglich geplant - bzw. als sie ursprünglich zu planen vorgaben. Tendenziell verraten die Figuren immer nur einen Teil ihrer Pläne und Motivationen. Und selbst bei Emma, die sich eigentlich durch Ehrlichkeit auszeichnet, ist das absolut in character, da der Zweck - überleben - die Mittel heiligt. Ein paar Dinge, die in Teil 5 passieren: - Es klärt sich, wieso Phil nicht auf der Mauer ist. - Don und Gilda haben Momente, in denen jeder für sich glänzt. - Mama bekommt in ein paar Rückblenden und Reflektieren auch ein paar positive Eigenschaften. - Es wird offenbart, wer Mamas leibliches Kind ist. - Die Bücher von William Minerva bekommen mehr Bedeutung. Letzteres ist etwas zu konstruiert, um komplett glaubwürdig zu sein - zumindest auf aktuellem Stand. Ich gehe davon aus, dass Minerva erst einmal ein relevantes Ziel bleibt - mal schauen, wie hilfreich er im Endeffekt wirklich ist. Ich vermute, dass die Flucht nicht ohne weitere Opfer vonstatten gehen wird, aber ich bin bereit, mich auf alles einzulassen, was Kaiu Shirai uns anbietet. Ich wüsste gern, wie weit im Voraus er die Geschichte geplant hat. Wenn ich erstmal auf aktuellem Stand bin, werde ich versuchen, dazu etwas herauszufinden. Aktuell habe ich zu viel Angst vor Spoilern. Weiterhin unfassbar alles!

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.