Warenkorb

Ich küss dich tot

(K)ein Familien-Roman

Endlich wird gemordet!

Hotelmanagerin Annabelle hat gerade einen Superjob in Singapur ergattert, als sie das Alpenhotel ihrer Eltern retten soll. Fest entschlossen, den maroden Familienbetrieb zu verkaufen, reist sie in die verschneite Heimat – und findet eine Leiche im Straßengraben. Ist es einer der Investoren, die das verträumte Bergdorf touristisch aufmöbeln wollen? Welche Rolle spielt Andi, der charmante Sohn der Nachbarn, mit denen ihre Eltern eine alte Fehde verbindet? Als eine weitere Leiche auftaucht, beginnt für Annabelle ein Wettlauf um Liebe und familiäres Glück.

Ein mörderisch komischer Roman über die Tücken des Familienlebens und die wahre Liebe am falschen Ort.
Rezension
"Die Tücken des Familienlebens, das Zurückstellen der eigenen Interessen - die Entscheidungen, die Annabelle treffen muss, kennen viele. Ellen Berg hat sie in einen ausgesprochen komischen Familienroman verpackt," Altmark Zeitung 20181217
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 400
Erscheinungsdatum 09.11.2018
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7466-3438-8
Verlag Aufbau TB
Maße (L/B/H) 20,5/13,1/3,5 cm
Gewicht 416 g
Auflage 1. Auflage
Verkaufsrang 29041
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
10,99
10,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Buchhändler-Empfehlungen

R. Braun, Thalia-Buchhandlung Mannheim

Tragikomische Geschichte vor idyllischer Landschaft aus der Feder von Ellen Berg.

Cornelia Dygatz, Thalia-Buchhandlung Dinslaken

Dieser Roman ist leider das schlechteste von Ellen Berg - sehr schade! Der Roman war langatmig geschrieben und unglaubwürdig. Ich gebe 1 Punkt für die Romantik

Kundenbewertungen

Durchschnitt
41 Bewertungen
Übersicht
23
13
1
2
2

Schlechtestes Buch von Ellen Berg
von einer Kundin/einem Kunden aus München am 24.03.2020

Ich habe Ellen Bergs tragisch-ironisch-komische Bücher immer gerne gelesen, regelrecht verschlungen. Aber dieses Buch geht gar nicht. Die sonst teils diffizile Ironie ist einfach nur plump, die Story langatmig, die Charaktere einschließlich der Hauptdarstellerin einfach nur krude und dann werden gleich mehrere Morde einfach hing... Ich habe Ellen Bergs tragisch-ironisch-komische Bücher immer gerne gelesen, regelrecht verschlungen. Aber dieses Buch geht gar nicht. Die sonst teils diffizile Ironie ist einfach nur plump, die Story langatmig, die Charaktere einschließlich der Hauptdarstellerin einfach nur krude und dann werden gleich mehrere Morde einfach hingenommen, weil es die ,liebe Omi, nur gut gemeint hat?! Selbst die vermeintliche Liebesgeschichte kommt konstruiert daher. Sehr schade, aber das Buch ist - besonders für Ellen Berg Fans - eine große Enttäuschung.

Hm etwas langweilig
von einer Kundin/einem Kunden aus Elsdorf am 15.10.2019
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Schade hatte mir etwas anderes erhofft! Für mich zu viele Klischees! Und zu langatmig!!Liegt aber mit Sicherheit an mir! Weiterhin viel Erfolg!! Leider ohne mich!!

Witzig und turbulent
von einer Kundin/einem Kunden aus Kreuzau am 14.10.2019
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Eins meiner Lieblingsbücher, witzig und turbulent von der ersten Zeile an. Ist es ein Liebesroman oder doch eher ein Krimi?