Warenkorb
 

Bestellen Sie bis zum 20.12.2018 und erhalten Sie Ihre Sendung pünktlich zu Heiligabend.**

Klingeling

Fahrradfahren ist entenleicht

(2)

Emil will nicht auf's Fahrrad steigen. „Buhuuu! Bähäää!“ schluchzt Emil. Er hat Angst und will einfach nur mitfahren. Henry tröstet ihn, macht ihm Mut und zeigt ihm Schritt für Schritt, wie einfach Fahrradfahren ist. Und tatsächlich – Emil lernt Fahrrad fahren und fährt bald schon ganz alleine. "Ich kann's" –klingeling– "Ich kann Fahrrad fahren!" –klingeling–

Rezension
"Ein Bilderbuch in fröhlichen Farben mit witzigen Details.", fratz - Das Familienmagazin, 26.09.2018
Portrait
Jakobs, Günther
Günther Jakobs, geboren 1978 in Bad Neuenahr-Ahrweiler, studierte Philosophie und Design mit Schwerpunkt Illustration. Seitdem arbeitet er als freier Illustrator und Autor in den "Ateliers Hafenstraße" in Münster. Er liebt es, Bilderbücher zu machen, anzuschauen und auch vorzulesen (hauptsächlich seinen Kindern).
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 32
Altersempfehlung 4 - 8
Erscheinungsdatum 28.06.2018
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-551-51850-7
Verlag Carlsen
Maße (L/B/H) 28,7/18,7/1 cm
Gewicht 306 g
Abbildungen mit zahlreichen bunten Bildern
Illustrator Günther Jakobs
Verkaufsrang 42.313
Buch (gebundene Ausgabe)
13,00
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

„Klingelling – Schnappeldiplapp: Einfach nur lesen – anschauen – glücklich sein!“

Carola Ludger, Thalia-Buchhandlung Lippstadt

Sommerzeit – Radfahrzeit! Doch was, wenn man gar nicht Radfahren kann?
Dieses Buch ist einfach großartig! Die herrlich witzigen und so farbenfrohen Zeichnung lassen nicht nur Kinderherzen höher schlagen. Es gibt immer wieder Neues zu entdecken, wenn die kleine Ente Emil und der geduldige Schwan Henry zusammen sind. Wunderbare Details geben den richtigen Pfiff. Seit Henry Emil im Schwimmbad für Tiere das Schwimmen gelehrt hat, sind die beiden dicke Freunde.
In ihrem zweiten Abenteuer wollen sie eine Radtour unternehmen. Ein perfekter Sommertag - doch der quirlige Emil kann nicht radfahren. Kein Problem für Henry! Die Umsetzung ist dann doch um einiges anstrengender als gedacht. Mit viel Liebe und Geduld ermuntert er seinen kleinen Freund und am Ende ist Emil kein Weg zu lang, keine Kurve zu eng und kein Abhang zu steil.
'Großes Schwanenehrenwort' – dieses Kinderbuch sollte in keinem Kinderzimmer fehlen! Es macht Kindern Mut einfach einmal etwas zu wagen, schafft Selbstvertrauen. Um so schöner, wenn sie von den Erwachsenen mit Geduld und Liebe dabei unterstützt werden.
Genau so ein Buch wie dieses hätte ich als Kind gerne gehabt!
Sommerzeit – Radfahrzeit! Doch was, wenn man gar nicht Radfahren kann?
Dieses Buch ist einfach großartig! Die herrlich witzigen und so farbenfrohen Zeichnung lassen nicht nur Kinderherzen höher schlagen. Es gibt immer wieder Neues zu entdecken, wenn die kleine Ente Emil und der geduldige Schwan Henry zusammen sind. Wunderbare Details geben den richtigen Pfiff. Seit Henry Emil im Schwimmbad für Tiere das Schwimmen gelehrt hat, sind die beiden dicke Freunde.
In ihrem zweiten Abenteuer wollen sie eine Radtour unternehmen. Ein perfekter Sommertag - doch der quirlige Emil kann nicht radfahren. Kein Problem für Henry! Die Umsetzung ist dann doch um einiges anstrengender als gedacht. Mit viel Liebe und Geduld ermuntert er seinen kleinen Freund und am Ende ist Emil kein Weg zu lang, keine Kurve zu eng und kein Abhang zu steil.
'Großes Schwanenehrenwort' – dieses Kinderbuch sollte in keinem Kinderzimmer fehlen! Es macht Kindern Mut einfach einmal etwas zu wagen, schafft Selbstvertrauen. Um so schöner, wenn sie von den Erwachsenen mit Geduld und Liebe dabei unterstützt werden.
Genau so ein Buch wie dieses hätte ich als Kind gerne gehabt!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
2
0
0
0
0

Ein gelungenes Mut-Mach-Buch
von einer Kundin/einem Kunden aus Düchelsdorf am 29.07.2018

Emil Ente und Henry Schwan haben uns in ?Schnabbeldiplapp ? Ein wasserscheues Bilderbuch? auf humorvolle Weise deutlich gemacht, dass sich Ängste mit guten Freunden schnell überwinden lassen. Da bei uns auch immer wieder große und kleine Veränderungen anstehen, die nicht nur unseren Nachwuchs verunsichern, greifen wir gerne zu Mut... Emil Ente und Henry Schwan haben uns in ?Schnabbeldiplapp ? Ein wasserscheues Bilderbuch? auf humorvolle Weise deutlich gemacht, dass sich Ängste mit guten Freunden schnell überwinden lassen. Da bei uns auch immer wieder große und kleine Veränderungen anstehen, die nicht nur unseren Nachwuchs verunsichern, greifen wir gerne zu Mut machenden Kinderbüchern. Weil Geschichten, wie diese, unser Leben etwas leichter machen, waren wir hocherfreut, dass mit ?Klingeling ? Fahrradfahren ist entenleicht? ein neues Bilderbuch von Günther Jakobs erschienen ist, das sich wieder mit einem gewichtigen Thema und den tierischen Helden beschäftigt. Fahrradfahren ist entenleicht Emil Ente und Henry Schwan planen einen Ausflug. Henry hat dafür eine großartige Idee: Er findet, dass beide eine ausgedehnte Tour mit dem Fahrrad machen könnten. Doch dieses Mal soll Emil nicht im Anhänger sitzen. Vor ihrem gemeinsamen Ausflug soll Emil das Fahrradfahren erlernen. Doch dieser weigert sich vehement und will nicht aufs Fahrrad steigen, weil er Angst davor hat. Henry Schwan tröstet und macht ihm Mut. Schritt für Schritt zeigt er der kleinen Ente, wie leicht und schön es ist mit dem Fahrrad zu fahren. Trotzanfälle, Tränen und liebenswerte Momente Wir Leser begleiten diese beiden so gegensätzliche Freunde durch viele Wutausbrüche, tosende Sturzbäche aus Tränen, aber auch durch viele liebenswerte Momente mit tröstenden Gesten und Worten. Bis am Ende die scheinbar unüberwindbare Angst besiegt ist und dem gemeinsamen Ausflug nichts mehr im Wege steht. In ?Klingeling ? Fahrradfahren ist entenleicht? lernt Emil Ente das Fahrradfahren. Jedoch beschäftigt sich Günther Jakobs in seiner Geschichte nicht nur damit, wie ein Schwan einer Ente das Fahrradfahren beibringt. Er beschreibt kindgerecht, welche Gefühle und Ängste allein beim Gedanken an diese gravierende Veränderung in seinem Leben, bei Emil entstehen. Und wie sie ihn bis in seine Träume begleiten. Der Autor trägt seine Botschaften mit einer großen Leichtigkeit an seine kleinen Leser heran und macht ihnen Mut. Sehr gelungen sind nicht nur die schönen Illustrationen, die mit vielen humorvollen Details gespickt sind. Sondern auch die großartigen und allgegenwärtigen Botschaften und Kontraste, die diese Geschichte abrunden. Wie zum Beispiel, dass Günther Jakobs eine kleine Ente auf ein Fahrrad setzt, als Symbol, dass nichts unmöglich ist. Man kann über sich hinauswachsen, wenn man seine Ängste überwindet. Und das gelingt viel leichter mit einem guten Freund an seiner Seite. ?Klingeling ? Fahrradfahren ist entenleicht? von Günther Jakobs ist ein liebenswertes Mut-Mach-Buch und das zweite überaus gelungene Abenteuer mit Emil Ente und Henry Schwan, welches in keinem Kinderzimmer fehlen sollte. https://kathrineverdeen.de/