Warenkorb
if (typeof merkur !== 'undefined') { $(document).ready(merkur.config('COOKIECONSENT').init); }

Das war die Deutsche Reichsbahn

Alles Wichtige zur „Eisenbahn in Volkes Hand“

Die Deutsche Reichsbahn der DDR war von schwierigen Bedingungen geplagt: Materialnotstand nach dem Krieg und Versorgungsengpässe in den 1960ern und 1970ern führten dazu, dass alte Lokomotiven (mitunter als Rekolok für ein längeres Leben ertüchtigt) und Wagen lange auf den Schienen blieben. Die DR war unverzichtbar für den Personenverkehr, aber stärker noch für den Gütertransport. Im Rückblick lässt sich sagen: Sie war ein optisches Paradies für Eisenbahner und Eisenbahnfreunde. Dieser Eisenbahn Bildband lädt Sie ein zum Schmökern und Erinnern an die Zeit der »Eisenbahn in Volkes Hand«.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Herausgeber Klaus-Jürgen Vetter
Seitenzahl 192
Erscheinungsdatum 10.10.2018
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-95613-067-0
Verlag GeraMond Verlag
Maße (L/B/H) 27,1/23/2,2 cm
Gewicht 1119 g
Auflage 1
Verkaufsrang 58973
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
19,99
19,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
0
0
0
0
1

Lektorat hat seine Arbeit nicht gemacht
von einer Kundin/einem Kunden aus Moosseedorf am 20.11.2018

Ich habe dieses Buch am 20.11.2018 gekauft und musste beim Durchlesen feststellen, dass mehrere Seiten den gleichen und selben Text aufweisen u.a. S. 64-65 "Adam und Aljoscha" wiederholt sich auf S. 66-67 "Fremde Freunde". Das Lektorat hat eindeutig seine Arbeit nicht korrekt gemacht. Daher rate ich von einem Kauf bis zu einer ü... Ich habe dieses Buch am 20.11.2018 gekauft und musste beim Durchlesen feststellen, dass mehrere Seiten den gleichen und selben Text aufweisen u.a. S. 64-65 "Adam und Aljoscha" wiederholt sich auf S. 66-67 "Fremde Freunde". Das Lektorat hat eindeutig seine Arbeit nicht korrekt gemacht. Daher rate ich von einem Kauf bis zu einer überarbeiteten Wiederauflage ab.