Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Ich küss dich tot

(K)ein Familien-Roman

(9)
Endlich wird gemordet!

Hotelmanagerin Annabelle hat gerade einen Superjob in Singapur ergattert, als sie das elterliche Hotel in den Alpen übernehmen soll. Fest entschlossen, den Familienbetrieb zu verkaufen, reist sie in die verschneite Heimat. Dort wollen mächtige Investoren das verträumte Bergdorf touristisch aufmöbeln – doch dann kommt einer nach dem anderen ums Leben. Wer steckt dahinter? Und welche Rolle spielt Lennard, der zwielichtige Nachbarssohn? Ein mörderischer Wettlauf um das familiäre Glück beginnt.
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Erscheinungsdatum 09.11.2018
Sprache Deutsch
EAN 9783841216212
Verlag Aufbau digital
Dateigröße 3714 KB
Verkaufsrang 69
eBook
8,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

Veronika Pesch, Thalia-Buchhandlung Oberhausen

Typisch Ellen Berg! Ich habe mich sehr auf einen neuen Band gefreut und wurde mal wieder nicht enttäuscht. Dieses Mal gibt es sogar noch ein bisschen Spannung obendrauf. Typisch Ellen Berg! Ich habe mich sehr auf einen neuen Band gefreut und wurde mal wieder nicht enttäuscht. Dieses Mal gibt es sogar noch ein bisschen Spannung obendrauf.

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Oldenburg

Auch mit diesem Buch liegt man richtig, wenn man ein leichtes Buch, dass witzig erzählt ist, haben möchte, um vom Alltag abschalten zu können. Auch mit diesem Buch liegt man richtig, wenn man ein leichtes Buch, dass witzig erzählt ist, haben möchte, um vom Alltag abschalten zu können.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
9 Bewertungen
Übersicht
7
2
0
0
0

Witzige Dialoge, charmante Figuren und turbulente Ereignisse
von einer Kundin/einem Kunden aus Treuenbrietzen am 19.11.2018
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Vor einem herrlichen Alpenpanorama geschieht das Unvorstellbare: ausgerechnet kurz vor Weihnachten, und ausgerechnet in dem idyllischen Heimatdorf der Protagonistin Annabelle wird gemordet! Und zwar gleich mehrfach, und offenbar nicht ohne Grund. Aber das ist noch nicht alles, was diese turbulente Geschichte an Überraschungen bereit hält. Annabelle muss erkennen, dass ihre... Vor einem herrlichen Alpenpanorama geschieht das Unvorstellbare: ausgerechnet kurz vor Weihnachten, und ausgerechnet in dem idyllischen Heimatdorf der Protagonistin Annabelle wird gemordet! Und zwar gleich mehrfach, und offenbar nicht ohne Grund. Aber das ist noch nicht alles, was diese turbulente Geschichte an Überraschungen bereit hält. Annabelle muss erkennen, dass ihre Familie jahrzehntelang ein pikantes Geheimnis vor ihr und der Welt geheim gehalten hat. Sie schlägt sich mit den garstigen Nachbarn herum und muss in skurrilen Verhören mit den örtlichen Polizisten Nerven beweisen. Und dabei weiß sie über die mysteriösen Morde bald mehr, als ihr lieb sein kann ... Auch in diesem Roman spielt Ellen Berg wieder ihre Stärken aus. Die Dialoge sind witzig, einige sind aber auch echte Lebensweisheiten, die einen zum Nachdenken bringen. Die Liebesgeschichte ist, wie in jeder guten romantischen Komödie, mit einem Augenzwinkern erzählt. Großen Spaß macht auch die warmherzige Atmosphäre, die Ellen Berg kreiert. In diesem Dörfchen, mit Annabelle und ihren Freunden, möchte man selbst gerne leben. Am besten sofort einziehen - vielleicht in das frei gewordene Haus des Bürgermeisters?

Mörderisch gut
von einer Kundin/einem Kunden aus Calbe am 19.11.2018
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Begebt euch mit Annabelle auf die Reise in ihre Heimat Puxdorf. Was sie dort erwartet, damit hätte sie nicht für möglich gehalten. Der Familienbetrieb, das Hotel Edelweiß steht kurz vor dem Ruin und keiner will so richtig mit Annabelle sprechen. Also muss sie selbst herausfinden was los ist. Triff Freunde... Begebt euch mit Annabelle auf die Reise in ihre Heimat Puxdorf. Was sie dort erwartet, damit hätte sie nicht für möglich gehalten. Der Familienbetrieb, das Hotel Edelweiß steht kurz vor dem Ruin und keiner will so richtig mit Annabelle sprechen. Also muss sie selbst herausfinden was los ist. Triff Freunde und Feinde von Annabelle und löse das Familiengeheimnis. Ein sehr angenehmer Schreibstil lässt das Buch schnell und flüssig lesen. Der enthalte Humor lässt die Lachmuskeln arbeiten. Ich musste des öfteren schmunzeln und lachen. Genau mein Humor, aber überzeugt euch selbst vom Buch. Absolute Leseempfehlung. ?

Unterhaltsamer Regionalkrimi
von Lesemone am 19.11.2018
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Dieses Mal nimmt Ellen Berg den Leser mit in ein Alpenhotel. Annabelle soll ganz dringend nach Hause kommen, da der familiäre Hotelbetrieb auf der Kippe steht. Als Hotelmanagerin eigentlich kein Problem. Nur ist sie eigentlich gerade auf dem Weg nach Singapur, um dort einen neuen Job anzufangen und da... Dieses Mal nimmt Ellen Berg den Leser mit in ein Alpenhotel. Annabelle soll ganz dringend nach Hause kommen, da der familiäre Hotelbetrieb auf der Kippe steht. Als Hotelmanagerin eigentlich kein Problem. Nur ist sie eigentlich gerade auf dem Weg nach Singapur, um dort einen neuen Job anzufangen und da kommt der mütterliche Hilferuf sehr ungünstig. Kaum daheim angekommen, stolpert sie über eine Leiche und die Frage, wie sie ihrer Familie helfen kann. In ihrem neuen Roman geht es bei Ellen Berg wieder sehr turbulent zu. Schon zu Beginn stolpert Annabelle über die Leiche am Straßenrand und wird dann die Polizei nicht mehr los, die ihren Pass einkassiert und sie somit daran hindert, rechtzeitig nach Singapur zu fliegen. Sie kriegt ihn erst wieder, wenn der Todesfall aufgelöst ist. Da ist guter Rat teuer. Was haben nur die Einwohner und auch die Angehörigen des verschneiten Bergdorfes zu verheimlichen? Stück für Stück kommt Annabelle ihnen auf die Schliche und am Ende erwartet einen eine ungeahnte Auflösung. Das Buch vereint eine humorvolle Geschichte, gepaart mit krimiartigen Szenen, Familienfehden, tollen Lebensweisheiten, unterhaltsame Verhöre und sogar eine kleine Liebesgeschichte. Ich habe mich sehr gut unterhalten gefühlt und auch wenn einiges sehr überspitzt dargestellt wurde, triftete es zu keiner Zeit ins Unglaubwürdige ab. Genau diese ausgewogene Mischung machen die Romane von Ellen Berg auch so lesenswert.