Warenkorb
 

Bestellen Sie bis zum 20.12.2018 und erhalten Sie Ihre Sendung pünktlich zu Heiligabend.**

Im Delta der Mekong | Erotischer Roman

Erotischer Roman. Sie ist jung, anschmiegsam und willig, einem Mann in jeder Form zu verwöhnen ...

(2)
Mike und Lisa betreiben in Deutschland zusammen einen Swinger-Club,
der besser nicht laufen könnte.

Doch Lisa fühlt sich in der offenen
Beziehung zunehmend zurückversetzt und schlägt daher eine gemeinsame
Versöhungs-Reise vor.

Doch es kommt anders als sie denkt ...

Mike lernt auf der Reise schnell die
vietnamesische Serviererin Mekong kennen. Sie ist jung, anschmiegsam und willig, Mike in jeder Form zu verwöhnen.

Mike brennt mit Mekong durch und
begibt such auf eine Reise durch das Land, bei der er nicht nur die Kultur kennenlernen möchte, sondern
vor allem die Vorzüge
seiner neuen jungen Gespielin.

Wird Lisa es schaffen
die Beziehung zu retten oder
verfällt Mike entgültig
dem Delta der Mekong?

Diese Ausgabe ist vollständig, unzensiert und enthält keine gekürzten erotischen Szenen.
Portrait
Stella Harris hat einige Jahre in Südostasien gelebt und dort eine völlig andere Lebenseinstellung jenseits der üblichen Gepflogenheiten und westlichen Normen kennengelernt. Eine Welt, in der erotische Lust sich ihren Weg bis an die Grenze des Erlaubten sucht.
Tabus haben ihre Berechtigung, werden aber nicht von einer vermeintlich höheren Instanz, sondern nur von den unmittelbar Beteiligten vorgegeben.
Diese persönliche Freiheit beschreibt Stella in ihren Romanen. Sie stellt sich der Herausforderung, mehr zu vermitteln als Worte, die lediglich eine physische Reaktion bewirken. Sie möchte Fantasien anregen und ihre Leser zu sexuellen Experimenten inspirieren, die nicht nur körperlich, sondern auch emotional befriedigen.
Vieles von dem, was sie beschreibt, hat sie selbst erlebt. Stella ist Weltenbummlerin und Seglerin. Sie liebt Spannung und Abenteuer. Ihre Charaktere sind aus dem Leben gegriffen, die Handlungen lehnen sich oft an wahre Gegebenheiten an – pikant gewürzt mit einem Schuss Mystik und Exotik.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 208
Altersempfehlung 16 - 99
Erscheinungsdatum 30.04.2018
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-86277-767-9
Verlag Blue panther books
Maße (L/B/H) 19/11,6/1,8 cm
Gewicht 220 g
Auflage 1. verb. Auflage
Buch (Taschenbuch)
9,90
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
1
0
1
0
0

Eine vielschichte Reise auf und am Mekong
von einer Kundin/einem Kunden aus Hannover am 23.06.2018

Mich hat das Cover angesprochen, Titel und Klappentext haben dann mein Interesse geweckt, das Buch zu lesen. Die Geschichte ist hart und zart zugleich. Die Sexszenen sind explizit und erotisch beschrieben und feuern die Fantasie an. Das Buch ist mit gut 200 Seiten recht dünn, aber die Geschichte ist dennoch nicht zu... Mich hat das Cover angesprochen, Titel und Klappentext haben dann mein Interesse geweckt, das Buch zu lesen. Die Geschichte ist hart und zart zugleich. Die Sexszenen sind explizit und erotisch beschrieben und feuern die Fantasie an. Das Buch ist mit gut 200 Seiten recht dünn, aber die Geschichte ist dennoch nicht zu kurz. Sie hat genau die richtige Länge, um die beschriebenen Szenen eindrucksvoll zu beschreiben, ohne zu langweilen. Der Schreibstil ist fesselnd und bildhaft und man kann sich sehr gut in die Protagonisten hinein versetzen. Mike ist ein Machotyp, der sich nimmt, was er will und dennoch "seine" Frau zu verwöhnen weiß, körperlich und materiell. Doch wenn er genug von ihr hat, handelt er skrupellos und egoistisch. Die Handlungen der Protagonisten sind nachvollziehbar und schlüssig. Der moralische Aspekt der Ausbeutung asiatischer Frauen und Mädchen wird angedeutet. Doch klingt auch an, dass Frauen große Macht über Männer ausüben können, wenn sie gesellschaftliche Konventionen außer acht lassen. Das Ende kommt ein klein wenig abrupt, doch trotzdem versöhnlich und lässt hoffen, dass es Lisa und Cai-Mekong in Zukunft gut gehen wird und sie ihren Weg gehen werden. Ich habe das Buch mit Genuss und an einem Stück gelesen. Meiner Meinung nach, hat es eine ausgewogene Mischung an Sexszenen und Handlung. Ich finde es sinnlich, exotisch, berührend, und atmosphärisch. Wer erotische Romane mag, kann sich in diese Geschichte fallen lassen.

Viel Erotik, aber ein bisschen wenig Story
von einer Kundin/einem Kunden aus Lehre am 04.06.2018
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Mike und Lisa betreiben in Deutschland zusammen einen Swinger-Club, der eigentlich nicht besser laufen könnte. Doch Lisa fühlt sich in der offenen Beziehung zunehmend zurückversetzt und schlägt daher eine gemeinsame Reise vor. Als sie wenig später eine Kreuzfahrt auf dem Mekong machen und Mike die gleichnamige vietnamesische Serviererin sieht,... Mike und Lisa betreiben in Deutschland zusammen einen Swinger-Club, der eigentlich nicht besser laufen könnte. Doch Lisa fühlt sich in der offenen Beziehung zunehmend zurückversetzt und schlägt daher eine gemeinsame Reise vor. Als sie wenig später eine Kreuzfahrt auf dem Mekong machen und Mike die gleichnamige vietnamesische Serviererin sieht, steht fest, dass er sie erobern will. Sie ist jung, anschmiegsam und willig, einem Mann in jeder Form zu verwöhnen. Als Mike mit ihr von Bord geht, muss auch Lisa sich eingestehen, dass die Beziehung gescheitert ist. Dieses Thema abschließend, fliegt sie nach Deutschland zurück, während Mike und Mekong sich auf eine Reise durch das Land begeben, bei der er nicht nur die Kultur kennenlernen möchte, sondern vor allem die Vorzüge seiner jungen Gespielin ... Ich mag Erotik im asiatischen Raum sehr und habe in der Richtung schon einiges gelesen. Das dieses Buch mit Sex nicht sparen würde, war mir sofort klar und es war mir auch nicht im klassischen Sinne zuviel. Nur leider kommt die Story dabei ein wenig zu kurz, man hätte z.B. Mekongs Vergangenheit oder die Geschehnisse in Vietnam etwas mehr ausschmücken können. Nichts destotrotz mochte ich das Buch und werde die Laufbahn der Autorin weiter verfolgen