Warenkorb
 

Das Blut der Hirsche

CD Standard Audio Format, Lesung. Gekürzte Ausgabe

Zack Herry wird zu einem Tatort auf einer Insel im Schärengarten gerufen. Als er dort eintrifft, erwartet ihn das pure Grauen. Sechs Jugendliche wurden nach einer ausgelassenen Party tot aufgefunden. Alle haben Schnittwunden, zahlreiche Körperteile sind verstümmelt. Bis auf die Wunden ist keine Fremdeinwirkung feststellbar. Handelt es sich womöglich um einen Massenselbstmord? Die Blutuntersuchung zeigt, dass alle Jugendlichen zum Todeszeitpunkt ein hoch dosiertes Schmerzmittel und einen weiteren Wirkstoff im Körper hatten.
Portrait
Sprecher: Maximilian Laprell absolvierte seine Ausbildung am Max Reinhardt Seminar. Neben Theater-Engagements ist der wandelbare Schauspieler in Fernsehproduktionen wie "Die Rosenheim-Cops", "Dahoam is dahoam" oder "Heiter bis tödlich" zu sehen.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Medium CD
Sprecher Maximilian Laprell
Anzahl 6
Erscheinungsdatum 27.10.2018
Sprache Deutsch
EAN 9783963980411
Verlag Audio media GmbH
Spieldauer 450 Minuten
Übersetzer Ulrike Brauns
Verkaufsrang 6.750
Hörbuch (CD)
Hörbuch (CD)
18,39
18,39
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar, Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Eine neue Krimireihe aus Skandinavien, die sich den Gesetzen des Genres - Düster und Verzweifelt, mit Fehl und Makel, Hart und Rasant - gekonnt bedient Teil 3 ist da keine Ausnahme Eine neue Krimireihe aus Skandinavien, die sich den Gesetzen des Genres - Düster und Verzweifelt, mit Fehl und Makel, Hart und Rasant - gekonnt bedient Teil 3 ist da keine Ausnahme

Kundenbewertungen

Durchschnitt
12 Bewertungen
Übersicht
10
2
0
0
0

Bambis dunkle Seite
von einer Kundin/einem Kunden aus Clausthal-Zellerfeld am 10.01.2019
Bewertet: Einband: Paperback

Mittsommernacht in Stockholm. Es wird gefeiert, man hat Spaß. Doch für einige Jugendliche endet die Party mit dem Tod. Was ist passiert? Und wieder nimmt das Autorenduo seine Leser mit auf eine Reise zu den dunklen Ecken von Stockholm und den Menschen die darin leben. Wie Zack Herry, der endlich... Mittsommernacht in Stockholm. Es wird gefeiert, man hat Spaß. Doch für einige Jugendliche endet die Party mit dem Tod. Was ist passiert? Und wieder nimmt das Autorenduo seine Leser mit auf eine Reise zu den dunklen Ecken von Stockholm und den Menschen die darin leben. Wie Zack Herry, der endlich die Probleme der Vergangenheit hinter sich lassen will und zusammen mit seiner Freundin in eine bessere Zukunft blickt. Wie schon in den beiden Vorgängerbänden, so liegt auch hier wieder der Hauptfokus auf Zacks Perspektive und seinen Erlebnissen und Gefühlen. Zack gehört zu der Sorte Ermittler, die auf ihre Instinkte vertrauen können, wenn es darum geht ein Verbrechen aufzuklären. Aber auch zu der Problembeladenen Sorte, die nicht immer nach den festgelegten Regeln spielen und Risiken eingehen, die nicht nötig wären, auch wenn sie teilweise zu Erfolgen führen. Und obwohl diese Kombination fast schon Standard zu seien scheint, so kommt Zack doch nicht daher, wie schon wieder einer von der Sorte. Denn auch wenn ich beim Lesen schon mal den Kopf schütteln muss über seine Entscheidungen, so schafft er es doch immer wieder, das ich mit ihm mitfiebern muss und hoffe dass alles Gut ausgeht. Aber nicht nur Zack wird beleuchtet ? man erhält auch kurze Einblicke in die Leben der anderen aus seinem Team. Zwar nicht ganz so tief gehend wie bei Zack, aber sie sind nicht nur Mitläufer, sondern Charaktere mit ihrer ganz eigenen Persönlichkeit. Auch der Schreibstil hatte mich schnell wieder in seinen Bann gezogen, denn die Autoren schaffen es immer wieder aufs Neue alltäglich erscheinende Ereignisse mit einer überraschenden Dynamik auszustatten und dynamische Szenen sowohl mit Spannung als auch einer fast alltäglichen Nebensächlichkeit zu versehen, die mich nicht so schnell wieder loslässt. Das die Wendungen der Geschichte immer wieder unerwartete Harken schlagen tut sein übriges zu einer spannenden und fesselnden Lektüre. Somit konnte mich auch der dritte Teil der Reihe vollkommen überzeugen und ich warte gespannt darauf, was dem Autorenduo als nächstes aus der Feder fließt.

was steckt hinter dem Tod der Jugendlichen während einer Inselparty im Schärengarten?
von hanka81 am 05.01.2019
Bewertet: Einband: Paperback

Eigentlich mag ich den Einstieg in ein Buch über den Prolog überhaupt nicht. Denn man muss ihn eh am Ende nochmal lesen, um den Zusammenhang zu verstehen. Aber Mons Kallentoft und Markus Lutteman schaffen damit einen super spannenden und gelungenen Einstieg! Der Prolog geht einem nicht aus dem Kopf... Eigentlich mag ich den Einstieg in ein Buch über den Prolog überhaupt nicht. Denn man muss ihn eh am Ende nochmal lesen, um den Zusammenhang zu verstehen. Aber Mons Kallentoft und Markus Lutteman schaffen damit einen super spannenden und gelungenen Einstieg! Der Prolog geht einem nicht aus dem Kopf und man denkt die ganze Zeit daran. Er bleibt hängen und während des Lesens fragt man sich unweigerlich, was bis zur beschriebenen Situation des Prologs geschehen ist. Sehr gelungen! Und die Geschichte selber scheint anfangs gar nicht so spannend und interessant zu sein. Schließlich ist man als Leser dabei und kann verfolgen, wie die Jugendlichen freiwillig Drogen nehmen. Warum dann also ermitteln? Aber genau das ist das spannende an diesem Buch? Es scheint nur auf den ersten Blick alles klar zu sein. Aber das ist es nicht und es werden immer mehr Fragen aufgeworfen. War es freiwillig, oder Selbstmord? Oder wurden sie gezielt ausgesucht oder waren es Zufallsopfer? Eine tolle, etwas mysteriöse Geschichte! Das Buch lässt sich flüssig lesen und die Seiten fliegen nur so dahin. Und die Ermittlungen sind gar nicht so einfach, aber mit jeder Seite wird es komplexer. Einziger Wehrmutstropfen: meiner Meinung nach war es ein bisschen zu viel des Privatlebens. Aber das ist ja bekanntlich Geschmackssache. Nichts desto trotz: Leseempfehlung

Zack Henry
von einer Kundin/einem Kunden am 25.12.2018
Bewertet: Einband: Paperback

Absolut spannender Thriller, Deniz und Zack zwei neue Helden in der Serie. Freue mich bereits auf den nächsten.