Warenkorb
if (typeof merkur !== 'undefined') { $(document).ready(merkur.config('COOKIECONSENT').init); }

Sünde in Schwarz | Erotischer SM-Roman

Die Damenwelt liegt ihm zu Füßen und befriedigt nur allzu gern seine extravaganten Bedürfnisse ...

Der Millionärssohn Chris Schober hat das perfekte Leben: viel Geld, ein tolles Anwesen, eine erfolgreiche Firma. Nachts wandelt er auf den Pfaden der Lust und frönt seinen Exzessen aus Schmerz, Qual und Dominanz. Die Damenwelt liegt ihm zu Füßen und befriedigt nur allzu gern seine extravaganten Bedürfnisse. Einzig die achtzehnjährige Melissa verweigert sich konsequent seinen Annäherungsversuchen. Doch Chris gibt nicht auf, er will die verführerische Gothic-Lolita unterwerfen und sie zu seiner Sklavin machen. Dabei muss er sich nicht nur mit Melissas eifersüchtigem Bruder Garet auseinandersetzen, sondern bekommt es auch mit ihrem gewalttätigen Vater zu tun, der ein dunkles Geheimnis hütet ...

Diese Ausgabe ist vollständig, unzensiert und enthält keine gekürzten erotischen Szenen.
Portrait
Schon von Kindesbeinen an galt Angeliques größte Leidenschaft dem Schreiben. 2015 begann sie, unter verschiedenen Pseudonymen vielseitige Werke zu veröffentlichen. Mit „Sünde in Schwarz“ legt sie ihr Debüt im Erotik-Genre vor.
Was für sie den Reiz an SM-Erotika ausmacht? „Der Kontrollverlust und die absolute Hingabe. Außerdem das Verruchte, Verbotene.“
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
  • Artikelbild-2
  • Chris stand auf und ließ seine restlichen Sachen einfach zu Boden fallen. Nackt verließ er das Homeoffice und ging die Treppen nach oben ins Badezimmer. Soeben hatte er eine Entscheidung getroffen, wie er den Rest des Tages sinnvoll nutzen und sich nebenbei abreagieren konnte. Oben angekommen schnappte Chris sich seinen schneeweißen Bademantel und fuhr mit dem Aufzug in den Keller.
    Dort fiel sein Blick als Erstes auf die durchsichtige Glaswand, die das Schwimmbad vom Sauna- und Entspannungsbereich trennte. Ein sanftes Lächeln umspielte seinen Mund. Niemals hatte er die Extravaganz eines internen Schwimmbads bereut, obwohl sich auf der Terrasse ein geräumiger Swimmingpool befand. Langsam öffnete Chris die Tür, ließ den Bademantel achtlos auf einen der vier Liegestühle fallen und stieg danach in das tiefblaue Wasser. Als er seine Bahnen zog, fühlte er sich sofort entspannter. Seine Muskeln lockerten sich und auch der Verstand schien nach einigen Tauchgängen seine Rationalität wiederzugewinnen. Chris grinste überheblich. Vielleicht war es gar nicht nötig, Melissa zu vergessen. Sie war eine ungewöhnlich faszinierende Frau, vor allem, wenn man ihr Alter berücksichtigte. Die meisten Jugendlichen, die Chris bisher getroffen hatte, wirkten nicht so gefestigt und eher unerfahren. Melissa wusste im Gegensatz dazu genau, was sie wollte. Ihre rüde, fast schon hinterhältige Abfuhr amüsierte ihn auf der einen Seite, stachelte andererseits seinen Ehrgeiz an. Sein erotischer Traum der vergangenen Nacht hatte deutlich gemacht, wie sehr sein Körper nach ihr verlangte.
    Er würde sie unterwerfen - koste es, was es wolle. Ganz deutlich merkte Chris, wie sein Glied bei der bloßen Vorstellung schon wieder steif wurde. Verdrossen und gleichzeitig erregt knurrend strich er sich ein paar einzelne feuchte Haarsträhnen aus dem Gesicht. Was diese Frau mit ihm anstellte, übertraf die Grenzen seiner persönlichen Vorstellung. So hatte er sich nicht mehr gefühlt seit ... Wild schüttelte Chris den Kopf - er konnte und wollte sich nicht daran erinnern, was damals geschehen war. Für heute hatte die Vergangenheit genügend Raum in seinen Gedanken eingenommen. Er musste in die Zukunft schauen, vor allem, wenn er Melissas Widerstand brechen wollte.
    Immer noch leicht verwirrt verließ Chris das Becken und schlang sich ein Handtuch um die Hüften, ehe er in Richtung der internen Bar marschierte. Mit dieser Erregung war es unmöglich, anständig nachzudenken. Nach einem Glas klaren Gins fühlte Chris sich ein wenig besser und griff nach dem schnurlosen Telefon hinter der Theke. Mit einem selbstsicheren Lächeln rekelte er sich auf einem der Liegestühle, warf das Handtuch achtlos zu Boden und nahm sein erregtes Glied in die Hand, während er eine 0190er-Nummer wählte. Durch Tastendruck unterbrach er die langwierigen Bandansagen und ließ sich mit einem Kanal verbinden.
    "Hallo Süßer", klang eine angenehme Stimme an Chris' Ohr. "Wie geht es dir?"
    "Gut", erwiderte er und verlieh seinem Tonfall ein dunkles Timbre.
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 272
Altersempfehlung 16 - 99
Erscheinungsdatum 15.02.2020
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-86277-747-1
Verlag Blue panther books
Maße (L/B/H) 19/11,3/2,2 cm
Gewicht 257 g
Abbildungen mit Abbildung
Auflage 2. Neuausg.
Verkaufsrang 45744
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
9,90
9,90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
13 Bewertungen
Übersicht
9
3
1
0
0

Wenn ein Geheimnis alles zerstören kann...
von einer Kundin/einem Kunden aus Weilheim am 08.07.2019

Angelique Corse ist mit diesem Buch eine abwechslungsreiche, kurzweilige und sehr fesselnde Geschichte gelungen und gerade zum Ende hin, wird es dann auch noch richtig dramatisch. Ich war ab der ersten Seite in der Story drin und habe vor allem mit Melissa mitgefühlt und mitgelitten, aber auch Chris hat es wirklich nicht leich... Angelique Corse ist mit diesem Buch eine abwechslungsreiche, kurzweilige und sehr fesselnde Geschichte gelungen und gerade zum Ende hin, wird es dann auch noch richtig dramatisch. Ich war ab der ersten Seite in der Story drin und habe vor allem mit Melissa mitgefühlt und mitgelitten, aber auch Chris hat es wirklich nicht leicht, deshalb hat mir der Perspektivwechsel zwischen den Beiden gut gefallen. Ich hatte eine tolle Lesezeit und habe dieses Buch ganz sicher nicht das letzte Mal gelesen.

Ein wunderschönes Lesevergnügen
von Gremlins2 aus Marli am 18.03.2019
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Hier passt alles wunderbar perfekt zusammen Das Cover ist reizend und ansprechend gestaltet und der Klappentext weckt die Neugierde auf den Roman. In einem durchgehend hinreißend flüssig, geschmeidigen und lebendigen Schreibstil entführt die Autorin ihre Leser auf eine fantastische Lesereise Geschickt wurde ich an die... Hier passt alles wunderbar perfekt zusammen Das Cover ist reizend und ansprechend gestaltet und der Klappentext weckt die Neugierde auf den Roman. In einem durchgehend hinreißend flüssig, geschmeidigen und lebendigen Schreibstil entführt die Autorin ihre Leser auf eine fantastische Lesereise Geschickt wurde ich an die Zeilen gefesselt und über Stunden intensiv unterhalten worden. Selbst für nicht SM Praktiker ein wunderbares erotisches Erlebnis mit lebendigdargestellten Charakter Für mich ein brillantes Kopfkino mit unendlich viel Liebe und unentdecktenGeheimnissen.

Liebe kennt keine Grenzen
von mannomania am 28.12.2018

Sünde in schwarz von Angelique Corse Ein erotischer SM-Roman von Blue Panther Books mit 265 Seiten und 18 Kapiteln sowie einem Pro- als auch Epilog inkl. einer Leseprobe im Anhang Zum Inhalt: Der überaus erfolgreiche Geschäftsmann Chris ist machtbessen und ein Frauenheld, aber er ist noch nicht angekommen, denn keine der Da... Sünde in schwarz von Angelique Corse Ein erotischer SM-Roman von Blue Panther Books mit 265 Seiten und 18 Kapiteln sowie einem Pro- als auch Epilog inkl. einer Leseprobe im Anhang Zum Inhalt: Der überaus erfolgreiche Geschäftsmann Chris ist machtbessen und ein Frauenheld, aber er ist noch nicht angekommen, denn keine der Damen berührte bislang sein Herz so sehr und faszinierte ihn gleichermaßen wie die junge "Gothic-Lolita" Melissa, auf die er eines Tages trifft, aber, sie hat ihren eigenen Kopf. Seitdem ist er fasziniert von ihrer Schönheit und mehr, sie ist einfach anders und sticht aus der Masse heraus...aber, lässt sie sich unterwerfen? Es dauert nicht lange und beiderseits wurde ein Feuer entfacht, das nun seinen weiteren Lauf nimmt... Das handliche Taschenbuch mit nicht überlangen Kapiteln, die oft in sich nochmals unterteilt sind, lässt sich zügig lesen und verarbeiten. Da oft die Kapitel wechseln und jeweils über Chris sowie Melissa berichtet wird, was ich gut finde, wird es dem Leser nie langweilig mit den diversen Geschehnissen, die oft grausam und schonungslos brutal herüberkommen, was für mich aber eine Rasanz mit sich bringt, die nur schwer zu stoppen ist. Eingewoben in diese besondere SM-Beziehung, die sich immer mehr aufbaut und steigern kann, spielen auch (familiäre) Geschehnisse in der Vergangenheit eine grosse Rolle...auch der Bruder von Melissa hält ein wachsames Auge auf seine jüngere Schwester und mischt hier tatkräftig mit. Der Schreibstil ist flüssig und sehr angenehm und wirkte auf mich nie überzogen oder gar pervers, sondern eher stilvoll, der Story geschuldet und daher extrem faszinierend, gar facettenreich. Fazit: Die Neugierde auf diese besondere ménage à deux/trois gepaart mit entsprechender Spannung wird dank vieler unterschiedlicher Personen und Schauplätze sehr lebendig dargestellt, mein Kopfkino wurde entfacht und fieberte eifrig mit...der turbulente Showdown hatte schon Thrillerzüge, der Plot ist allemal filmreif und das Ende liess mich befriedigt zurück. Welch' prickelndes Lesevergnügen, ich hab's definitiv genossen!