Warenkorb

Jenseits der rosaroten Brille

Ein Jahr lang der "beste Tag"

"Jenseits der rosaroten Brille" ist eine interessante und vielseitige Dokumentation über den Versuch, bewusst mit einer positiven Grundhaltung durchs Leben zu gehen. Mit Humor und Selbstironie, aber auch mit einer gewissen Nachdenklichkeit beschreibt Alexandra Lingk über den Zeitraum eines Jahres ihre Gedanken und Gefühle zu Themen, die ihr im Alltag begegnen. Dabei bestätigt sich, was sie bereits vorher vermutet hatte: Misanthropen haben ganz schlechte Karten im Spiel des Lebens. Wer hingegen den Herausforderungen des Alltags positiv begegnet, lebt glücklicher und besser.

"Jenseits der rosaroten Brille" ist eine Veröffentlichung, die grundsätzlich in kein Genre passt. Sie ist aus einem Online-Tagebuch entstanden, fällt aber trotzdem nicht in die Rubrik Biographie. Sie enthält zwar in gewisser Weise Lebenshilfe am praktischen Beispiel, kann aber dennoch nicht in die Kategorie Ratgeber einsortiert werden.

Das unterhaltsame Sachbuch befasst sich mit Politik und Zeitgeschehen ebenso wie mit Lifestyle und Entertainment. Es thematisiert Gesundheit, Wellness und Familie ebenso wie Kunst, Kultur und Psychologie. Das, was den Alltag einer ganz "normalen" Frau ausmacht, wird beleuchtet und durchaus auch kritisch hinterfragt. Einen besonderen Schwerpunkt nimmt dabei auch der Bereich social media ein mit den vielfältigen positiven und auch negativen Auswirkungen, die damit untrennbar verbunden sind.

Dieses Buch stellt mit positiven Gedanken ein starkes Gegengewicht zu den weniger schönen Dingen des Lebens dar, verdeutlicht jedoch auch immer wieder, dass dies keineswegs als Anregung zu verstehen ist, alles pauschal durch die "rosarote Brille" zu sehen, also vollkommen unkritisch und verblendet durch den Tag zu gehen.

„Jenseits der rosaroten Brille“ ist ein ungewöhnlicher und ansprechender Weg, das Jahr 2017 noch einmal Revue passieren zu lassen und gleichzeitig auf unterhaltsame Weise ganz persönliche Eindrücke von „Ottilie Normalverbraucherin“ kennenzulernen.
Portrait
Alexandra Lingk wurde 1970 in Bonn geboren. Nach dem Abitur studierte sie Soziologie und Psychologie und schloss ihr Studium im Jahr 1996 als Magistra Artium ab. Im Anschluss daran sammelte sie im Rahmen eines Volontariates in einer PR-Agentur erste Berufserfahrungen. Bis heute ist das Schreiben sowohl Teil ihrer beruflichen Tätigkeit als auch Leidenschaft und Hobby. "Jenseits der rosaroten Brille" ist aus ihrem täglichen Blog "Der beste Tag" entstanden. Alexandra Lingk ist verheiratet, Mutter zweier Kinder und lebt mit ihrer Familie auf dem Land.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 452
Erscheinungsdatum 22.04.2018
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7467-1863-7
Verlag Epubli
Maße (L/B/H) 21/14,8/2,6 cm
Gewicht 683 g
Auflage 1
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
22,00
22,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Lieferbar in 2 - 3 Tage Versandkostenfrei
Lieferbar in 2 - 3 Tage
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.