El Greco und ich

Roman

Mark Thompson

(16)
Die Leseprobe wird geladen.
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
20,00
20,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

20,00 €

Accordion öffnen
  • El Greco und ich

    Mareverlag

    Sofort lieferbar

    20,00 €

    Mareverlag

eBook (ePUB)

15,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch (CD)

19,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

15,95 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Es ist der Sommer 1968, J. J. und sein bester Freund Tony »El Greco« Papadakis sind zehn und unzertrennlich. Ihr geheimes Revier ist der Hafen einer stillgelegten Konservenfabrik – hier können sie unbemerkt geklaute Zigaretten rauchen, den Möwen nachschauen und Pläne für die Zukunft schmieden. Und von dem Tag träumen, an dem sie endlich den gewaltigen Pazifik sehen werden (denn der Atlantik ist im Vergleich nur eine Pfütze). Immer öfter jedoch grätscht die Realität in die jugendlichen Träume; und während eines Roadtrips entlang der Ostküste zeigt sich den Jungen eine bisher ungekannte Seite der USA, die ihren Blick auf das Leben und die Menschen für immer verändert.
Woodstock und die erste Mondlandung, Rassenunruhen und der Vietnamkrieg bilden den Hintergrund zu diesem oft unwiderstehlich komischen, zuweilen herzzerreißend traurigen Roman über zwei Freunde, deren große Prüfung erst noch bevorsteht.

Mark Thompson, 1958 geboren und aufgewachsen in Stockton-on-Tees, studierte Politikwissenschaft an der London Guildhall University, hat viele Jahre in Spanien gelebt, intensiv die USA bereist und spielt Gitarre in einer Rockband. »El Greco und ich« ist sein erster Roman. Mark Thompson lebt mit seiner Familie in York.

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 240
Erscheinungsdatum 14.08.2018
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-86648-279-1
Verlag Mareverlag
Maße (L/B/H) 21,1/12,8/2,7 cm
Gewicht 372 g
Originaltitel Dust
Auflage 2. Auflage
Übersetzer Katja Scholtz

Buchhändler-Empfehlungen

Freundschaft!

Petra Kurbach, Thalia-Buchhandlung Osnabrück

Auf jeder Seite könnte man Weinen und Lachen, wenn es das lesen nicht so "behindern" würde. So lesen Sie einfach mit Bedacht und Vergnügen diese Freundschaftsgeschichte. J.J. und El Greco, die besten Freunde aus Oceanside sind unzertrennlich und halten zusammen, komme was wolle. Ihre Welt wird von Brüdern, Schwestern und Nachbarn bevölkert, die alle etwas Besonderes sind und einem beim Lesen auch ans Herz wachsen. Dann passiert das Unfassbare....

Stephanie Hepp, Thalia-Buchhandlung Saarbruecken

Eine zutiefst bewegende, emotional Geschichte über Freundschaft und über Träume. Ein ganz besonderes Buch.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
16 Bewertungen
Übersicht
15
1
0
0
0

von einer Kundin/einem Kunden am 23.07.2021

J.J. und El Greco sind zehn Jahre alt und beste Freunde, die gemeinsam Unsinn machen und füreinander einstehen. Thompson schildert die Gefühls- und Gedankenwelt der beiden Jungs auf wunderbar witzige Weise und der Roadtrip mit J.J.s Vater entlang der Ostküste lässt die Landschaft und die Menschen dort plastisch und lebendig vor ... J.J. und El Greco sind zehn Jahre alt und beste Freunde, die gemeinsam Unsinn machen und füreinander einstehen. Thompson schildert die Gefühls- und Gedankenwelt der beiden Jungs auf wunderbar witzige Weise und der Roadtrip mit J.J.s Vater entlang der Ostküste lässt die Landschaft und die Menschen dort plastisch und lebendig vor den Augen des Lesers entstehen. Ein tolles Buch, ein neues Lieblingsbuch.

Wunderbare Jahre!
von einer Kundin/einem Kunden am 01.10.2018

Eine Gefühlsachterbahn liefert Mark Thompson mit diesem Roman ab. Nicht nur einmal hab ich herzhaft lachen müssen, wenn man die Streiche der beiden jungen Hauptprotagonisten hautnah miterlebt. Die Freundschaft der Beiden macht sie zu einem unschlagbaren Team, möge kommen was will. So unbeschwert ein Sommer für zwei Zehnjährige a... Eine Gefühlsachterbahn liefert Mark Thompson mit diesem Roman ab. Nicht nur einmal hab ich herzhaft lachen müssen, wenn man die Streiche der beiden jungen Hauptprotagonisten hautnah miterlebt. Die Freundschaft der Beiden macht sie zu einem unschlagbaren Team, möge kommen was will. So unbeschwert ein Sommer für zwei Zehnjährige auch sein mag, so schnell kann ein plötzlich aus heiterem Himmel kommender Schicksalsschlag alles aus der Bahn werfen. Und während man noch schmunzelnd umblättert leidet man bereits auf den nächsten Seiten mit den beiden Burschen mit und hofft, dass alles gut ausgehen mag. Trotz der Mischung aus Tragik und Komik, oder gerade deswegen, gelingt es Mark Thompson mit Bravour einen sehr positiven Roman über das Thema Freundschaft und die Träume von Heranwachsenden zu schreiben. Das Buch wird auf keiner Seite langweilig und hat mich nicht nur einmal an eine meiner Lieblingsserien aus Kindheitstagen erinnert. "Wunderbare Jahre" waren es in der Tat, als wir jung und unbeschwert auf das große Abenteuer, das wir Leben nennen, aufgebrochen sind.

sehr emotionale und bewegende Geschichte
von einer Kundin/einem Kunden aus Freudenberg am 06.09.2018

Klapptext: Es ist der Sommer 1968, J. J. und sein bester Freund Tony »El Greco« Papadakis sind zehn und unzertrennlich. Ihr geheimes Revier ist der Hafen einer stillgelegten Konservenfabrik hier können sie unbemerkt geklaute Zigaretten rauchen, den Möwen nachschauen und Pläne für die Zukunft schmieden. Und von dem Tag träum... Klapptext: Es ist der Sommer 1968, J. J. und sein bester Freund Tony »El Greco« Papadakis sind zehn und unzertrennlich. Ihr geheimes Revier ist der Hafen einer stillgelegten Konservenfabrik hier können sie unbemerkt geklaute Zigaretten rauchen, den Möwen nachschauen und Pläne für die Zukunft schmieden. Und von dem Tag träumen, an dem sie endlich den gewaltigen Pazifik sehen werden (denn der Atlantik ist im Vergleich nur eine Pfütze). Immer öfter jedoch grätscht die Realität in die jugendlichen Träume; und während eines Roadtrips entlang der Ostküste zeigt sich den Jungen eine bisher ungekannte Seite der USA, die ihren Blick auf das Leben und die Menschen für immer verändert. Woodstock und die erste Mondlandung, Rassenunruhen und der Vietnamkrieg bilden den Hintergrund zu diesem oft unwiderstehlich komischen, zuweilen herzzerreißend traurigen Roman über zwei Freunde, deren große Prüfung erst noch bevorsteht. Ich hatte große Erwartungen an dieses Buch und wurde nicht enttäuscht.Der Autor verführte mich in das Jahr 1968 in eine amerikanische Kleinstadt.Dort lernte ich die beiden Jungs El Greco und J.J. kennen.Eine Weile habe ich die Teenager begleitet. Der Schreibstil ist leicht,locker und flüssig.Die Seiten flogen nur so dahin.Einmal angefangen mit lesen wollte ich das Buch gar nicht mehr aus den Händen legen. Der Autor hat eine wirklich sehr lebendige und ansprechende Atmosphäre geschaffen.Alle Protoganisten wurden sehr gut beschrieben.Ich konnte sie mir klar und deutlich vorstellen.Es gab viele unterschiedliche Charaktere welche bestens ausgearbeitet wurden.Besonders die beiden Jungs fand ich sehr sympatisch und habe sie gleich in mein Herz geschlossen.Viele Szenen wurden sehr detailliert dargestellt und so war ich teilweise direkt im Geschehen dabei.Ich erlebte viele interessante ,traurige und dramatische Momente mit Ihnen.In mir war Kopfkino.Der Autor hat es geschafft mich mit diesen Buch zu begeistern.Ich konnte mich richtig in die Gedankenwelt der Jungs hinein versetzen.Ihre Träume und Sehnsüchte teilte ich mit ihnen.Bei einigen unschönen Ereignissen kamen mit teilweise die Tränen.Vieles in dieser Geschichte hat mich emotional sehr berührt und bewegt.Auch die Reise durch Amerika hat mir sehr gut gefallen.Durch die guten Recherchen das Autors habe ich viele Informationen über die amerikanische Geschichte und Ereignisse erhalten.Da ging es um den Vietnamkrieg und Rassenfeindlichkeit.Geschickt baut Mark Thomson auch etwas Humor in die Geschichte ein.Bei einigen Situationen habe ich mich köstlich amüsiert.Die Handlung blieb von Anfang bis zum Ende sehr interessant.Zu keiner Zeit wurde mir langweilig.Fasziniert haben mich auch die sehr bildhaften und ansprechenden Beschreibungen der einzelnen Schauplätze.So hatte ich das Gefühl selbst an diesen Orten zu sein und alles mit zu erleben.Auch vermittelt der Autor gewisse Botschaften an uns.Da geht es um Freundschaft,Hilfsbereitschaft,Vertrauen und Zusammenhalt. Das Buch hat mich einfach begeistert.Ich viele wundervolle und lesenswerte Stunden mit dieser Lektüre.Natürlich vergebe ich glatte 5 Sterne.


  • Artikelbild-0